Basilius-Kathedrale

Umfrage: Wahlen 2011 und 2012

Im Umfeld der Präsidentenwahlen haben die russischen Meinungsforschungsinstitute eine Vielzahl von Umfragen durchgeführt. Sie vermitteln in ihrer Widersprüchlichkeit einen plastischen Eindruck von der politischen Stimmung in der Bevölkerung am Vorabend der Amtseinführung des neuen alten Präsidenten Wladimir Putin.

Grafik 1: Ist es zum Wohle Russlands, dass Wladimir Putin erneut de facto die gesamte Macht des Landes in seinen Händen hält, oder verspricht dies nichts Gutes?

 Quelle: Umfragen des Lewada-Zentrums vom 16.–19. März 2012, http://www.levada.ru/print/03-04-2012/tretii-srok-vladimira-putina-kakim-budet-politika-prezidenta-vypolnit-li-obeshchaniyaGrafik 1: Ist es zum Wohle Russlands, dass Wladimir Putin erneut de facto die gesamte Macht des Landes in seinen Händen hält, oder verspricht dies nichts Gutes?Grafik 1: Ist es zum Wohle Russlands, dass Wladimir Putin erneut de facto die gesamte Macht des Landes in seinen Händen hält, oder verspricht dies nichts Gutes?Grafik 1: Ist es zum Wohle Russlands, dass Wladimir Putin erneut de facto die gesamte Macht des Landes in seinen Händen hält, oder verspricht dies nichts Gutes?Grafik 2: Wie bewerten Sie die Personen, die sich aktuell an der Macht befinden?

 Quelle: Umfragen des Lewada-Zentrums vom 16.–19. März 2012, http://www.levada.ru/print/03-04-2012/rossiyane-o-politicheskom-rezhime-i-lyudyakh-kotorym-prinadlezhit-vlastGrafik 3: Was ist Ihrer Meinung nach wichtiger?

 Quelle: Umfragen des Lewada-Zentrums vom 16.–19. März 2012, http://www.levada.ru/print/03-04-2012/rossiyane-o-politicheskom-rezhime-i-lyudyakh-kotorym-prinadlezhit-vlastGrafik 4: Gibt es Situationen im Leben eines Landes, bei denen das Volk einen starken und mächtigen Führer, eine »starke Hand«, braucht?

 Quelle: Umfragen des Lewada-Zentrums vom 16.–19. März 2012, http://www.levada.ru/print/03-04-2012/rossiyane-o-politicheskom-rezhime-i-lyudyakh-kotorym-prinadlezhit-vlastGrafik 4: Gibt es Situationen im Leben eines Landes, bei denen das Volk einen starken und mächtigen Führer, eine »starke Hand«, braucht?Grafik 4: Gibt es Situationen im Leben eines Landes, bei denen das Volk einen starken und mächtigen Führer, eine »starke Hand«, braucht?Grafik 4: Gibt es Situationen im Leben eines Landes, bei denen das Volk einen starken und mächtigen Führer, eine »starke Hand«, braucht?Grafik 5: Stimmen Sie mit der Aussage überein, dass die russische Bevölkerung von Wladimir Putin keinerlei positiven Veränderungen mehr erwartet?

 Quelle: Umfragen des Lewada-Zentrums vom 24.–27. Februar 2012, http://www.levada.ru/print/12-03-2012/rossiyane-o-edinoi-rossii-i-narodnom-fronte-politzaklyuchennykh-i-imidzhe-v-putinaGrafik 6: Warum vertrauen Ihrer Meinung nach viele Menschen Wladimir Putin?

 Quelle: Umfragen des Lewada-Zentrums vom 24.–27. Februar 2012, http://www.levada.ru/print/12-03-2012/rossiyane-o-edinoi-rossii-i-narodnom-fronte-politzaklyuchennykh-i-imidzhe-v-putinaGrafik 7: In welche Richtung wird sich Ihrer Meinung nach das politische Leben in Russland nach den Präsidentschaftswahlen im März diesen Jahres entwickeln?

 Quelle: Umfragen des Lewada-Zentrums vom 24.–27. Februar 2012, http://www.levada.ru/print/12-03-2012/izmenitsya-li-rossiya-posle-vyborovGrafik 7: In welche Richtung wird sich Ihrer Meinung nach das politische Leben in Russland nach den Präsidentschaftswahlen im März diesen Jahres entwickeln?

 Sie können die gesamte Chronik seit 1964, darunter auch den Zeitraum vom 23.03.2012 bis zum 13.04.2012, der aufgrund der Osterapuse nicht von den Russland-Analysen abgedeckt wurde, auch auf http://www.laender-analysen.de/russland/ unter dem Link »Chronik« lesen.



Russland

Die Führer der G8-Staaten und andere Vertreter spazieren einen Hügel hinunter, um für ein Gruppenbild während des G8-Gipfels im Deerhurst Resort in der Nähe von Huntsville, Kanada. Von links nach rechts, der britische Premierminister David Cameron, der kanadische Ministerpräsident Stephen Harper, US-Präsident Barack Obama, Präsident des Europäischen Rates Herman Van Rompuy, Deutschlands Bundeskanzlerin Angela Merkel, Italiens Ministerpräsident Silvio Berlusconi, EU-Kommission Jose Manuel Barroso, der russische Präsident Dmitri Medwedew und der Französische Präsident Nicolas Sarkozy.
Dossier Russland

Außenpolitik

In der internationalen Politik ist Russland vielfältig engagiert: In den Vereinten Nationen, der G8 und anderen Organisationen, aber auch im Kontakt mit der Europäischen Union, den Staaten des Kaukasus, des Baltikums oder der GUS.

Mehr lesen

Opposition activists carry the Ukrainian national flag during an action of protest against the current regime in Kiev, Ukraine, Saturday, May 18, 2013. (AP Photo/Efrem Lukatsky)
Dossier Ukraine

Ukraine

Die Ukraine-Analysen bieten einen aktuellen Einblick in die politischen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Entwicklungen in der Urkaine. Sie machen aktuelles Wissen von Wissenschaft und Forschung verfügbar.

Mehr lesen

Polen-Analysen: Chronik
Dossier: Polen

Polen-Analysen

Die Polen-Analysen widmen dem größten östlichen Nachbarn Deutschlands regelmäßig einen Themenschwerpunkt. Dabei beleuchten sie aktuelle gesellschaftliche und politische Entwicklungen in Polen.

Mehr lesen

Angesichts der Ukraine-Krise wollen einige Nato-Mitglieder den Kurs gegen Russland verschärfen und fordern dauerhafte Truppenstützpunkte in Osteuropa. Zwingt Putin die Nato zu einem Strategiewechsel?

Mehr lesen auf eurotopics.net

Kiew wirft Russland eine Invasion in die Ostukraine vor. Laut Nato-Angaben sollen bis zu 1.000 russische Soldaten auf ukrainischem Territorium operieren. Wer kann Moskau Einhalt gebieten?

Mehr lesen auf eurotopics.net