Basilius-Kathedrale

Gastarbeiter in Russland / Migration / Russische Xenophobie

In diesen Analysen erhalten Sie einen Einblick in die Migrationspolitik Russlands sowie die generelle Einstellung der russischen Gesellschaft zu Migrationsfragen. Zudem kommentiert Jens Siegert in seinen "Notizen aus Moskau" das russische Geschichtsverständnis, welches auch heute noch Russland als ein Land darstellt, welches sich stets verteidigt habe.

Gastarbeiter in einer Zeltstadt vor dem ehemaligen Tscherkizowsky-Markt in Moskau.

Russland-Analysen Nr. 286 (21.11.2014)

Analyse: Russlands "Gastarbajtery". Einwanderung und Migrationspolitik in der Russischen Föderation

In den vergangenen zwei Jahrzehnten hat sich Russland zu einem Hauptziel für Arbeitsmigranten aus der früheren Sowjetunion entwickelt. Insbesondere aus Zentralasien zieht es jährlich Millionen Menschen auf der Suche nach Arbeit in die Russische Föderation. Die politische Reaktion der russischen Regierung auf diese Entwicklung fällt jedoch widersprüchlich aus.

Mehr lesen

Alltag in Chabarowsk: "Für den Fernen Osten Russlands ist nicht der Zustrom neuer Migranten das akuteste Problem, sondern die Abwanderung von Nachkommen früherer Umsiedler. "

Russland-Analysen Nr. 286 (21.11.2014)

Analyse: Neue Grenzen der Migration: Ansichten aus dem Fernen Osten

Die negative Haltung zu Migranten ist oft eine Folge künstlich errichteter Barrieren; sie spiegelt weniger real vorhandene äußere Feinde wieder, als vielmehr tiefgreifende innere Probleme der Gesellschaft in Russland. Für den Fernen Osten Russlands ist nicht der Zustrom neuer Migranten das akuteste Problem, sondern die Abwanderung von Nachkommen früherer Umsiedler.

Mehr lesen

Infografiken

Russland-Analysen Nr. 286

Tabellen zum Text: Daten und Umfragen zu Migranten im russischen Fernen Osten

Die Regionen im Fernen Osten Russlands sind durch zwei Entwicklungen geprägt: Ein starker Wunsch in der Bevölkerung nach Abwanderung sowie Skepsis vor neuen Zuwanderern. Die nachfolgenden Tabellen veranschaulichen die Einstellungen der Menschen dort und zeigen mögliche Probleme und Konflikte auf.

Jetzt ansehen

Der russische Oppositionspolitiker Alexej Nawalnyj.

Aus russischen Blogs: Die Migrationsfrage in den Blogs

Nach den hier zitierten russischen Blogs ist die russische Gesellschaft sehr stark von Xenophobie geprägt - mehr als die Landbevölkerung scheint Moskau einen Groll gegen Migranten zu hegen.

Mehr lesen

Infografiken

Umfrage: Politisches System und politische Führung Russlands in Umfragen: Feinde und Partner Russlands

In den nachfolgenden Grafiken erhalten Sie Einblick in die Ansichten russischer Bürger, insbesondere mit Bezug auf die russische Außenpolitik.

Jetzt ansehen

Vertreter Deutschlands und Russlands bei der Unterzeichnung des Vertrages von Brest-Litowsk.

Notizen aus Moskau: Regime ohne Zukunft – wie Russland zum Sieger im Ersten Weltkrieg wurde

Diesmal handeln die Notizen aus Moskau von russischem Geschichtsverständnis, nach welchem Russland der Sieg im Ersten Weltkrieg genommen worden sei.

Mehr lesen

Russland-Analysen

Russland-Analysen Nr. 286 (21.11.2014)

Chronik: 6. – 20. November 2014

Aktuelle Ereignisse aus Russland: Die Chronik vom 6. bis zum 20. November 2014.

Mehr lesen

Opposition activists carry the Ukrainian national flag during an action of protest against the current regime in Kiev, Ukraine, Saturday, May 18, 2013. (AP Photo/Efrem Lukatsky)
Dossier Ukraine

Ukraine

Die Ukraine-Analysen bieten einen aktuellen Einblick in die politischen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Entwicklungen in der Urkaine. Sie machen aktuelles Wissen von Wissenschaft und Forschung verfügbar.

Mehr lesen

Polen-Analysen: Chronik
Dossier: Polen

Polen-Analysen

Die Polen-Analysen widmen dem größten östlichen Nachbarn Deutschlands regelmäßig einen Themenschwerpunkt. Dabei beleuchten sie aktuelle gesellschaftliche und politische Entwicklungen in Polen.

Mehr lesen

Angesichts der Ukraine-Krise wollen einige Nato-Mitglieder den Kurs gegen Russland verschärfen und fordern dauerhafte Truppenstützpunkte in Osteuropa. Zwingt Putin die Nato zu einem Strategiewechsel?

Mehr lesen auf eurotopics.net

Kiew wirft Russland eine Invasion in die Ostukraine vor. Laut Nato-Angaben sollen bis zu 1.000 russische Soldaten auf ukrainischem Territorium operieren. Wer kann Moskau Einhalt gebieten?

Mehr lesen auf eurotopics.net