Basilius-Kathedrale

Putins Bericht zur Lage der Nation / Russlands Bankensystem

In dem Bericht zur Lage der Nation stellt Putin den Kampf gegen den Terrorismus in den Fokus. Die folgenden Analysen zeigen, dass dabei wichtige innenpolitische Themen ignoriert werden. Außerdem thematisiert wird der kriselnde Bankensektor, der womöglich vor einer Konsolidierung in historischem Ausmaß steht.

Eine Frau schaut sich im Fernsehen die diesjährige "Botschaft an die Föderalversammlung" an.

Russland-Analysen Nr. 307

Analyse: Der Terror, die Türkei und die alltäglichen Probleme

In seinem alljährlichen Bericht, der "Botschaft an die Föderalversammlung" hat Putin den Kampf gegen den Terrorismus in den Vordergrund gestellt. Eine ganze Reihe von Themen ignorierte die "Botschaft": den eingefrorenen Krieg in der Ukraine, die Krimfrage und den Minsk-Prozess, die Demonstrationen der Fernfahrer und die Korruptionsvorwürfe an den Generalstaatsanwalt. Der drohenden Verschlechterung der Verhältnisse kann sie nur durch den Appell an nationale Geschlossenheit entgegenwirken.

Mehr lesen

Kunden vor verschiedenen Bankautomaten in einer russischen Großstadt.

Russland-Analysen Nr. 307

Analyse: Herausfordernde Situation am Bankenmarkt, wachsender Einfluss "neuer" staatsnaher Kreditinstitute

Der Bankenmarkt in Russland befindet sich derzeit in einer angespannten Lage. Die Rubelrefinanzierungskosten bleiben hoch, die Profitabilität sinkt, und die notleidenden Kredite nehmen massiv zu. Zudem sind internationale Geschäfts- und Refinanzierungsmöglichkeiten de facto für russische Banken weiter stark limitiert. In Kombination mit Druck durch die Notenbank zeichnet sich derzeit eine überfällige Konsolidierung in historischem Ausmaß ab.

Mehr lesen

Infografiken

Statistiken: Rahmendaten der "Botschaft an die Föderalversammlung"

Wie oft wurden sog. Schlüsselwörter wie "ich" oder "wir" in den alljährlichen Ansprachen des Präsidenten benutzt? Diese Statistiken liefern Aufschluss.

Jetzt ansehen

Infografiken

Umfrage: Das politische System und die politische Lage

Wie hoch ist die Akzeptanz der Bevölkerung von den politischen Eliten? Gibt es in Russland eine nationale Einheit? Antworten gibt die folgende Umfrage.

Jetzt ansehen

Infografiken

Statistiken: Der russische Bankensektor

Große Staatsbanken dominieren den nationalen Bankensektor, dabei ist die Profitabilität vieler russischer Banken in den letzten Jahren gesunken. Dazu Statistiken.

Jetzt ansehen

Der russische Generalstaatsanwalt Yuri Tschajka bei einer Sitzung.

Russland-Analysen Nr. 307

Aus russischen Blogs: Die Korruptionsaffäre des Jahres – "Tschajka-Gate"

Der Oppositionspolitiker Nawalnyj wirft der Familie des Generalstaatsanwalts Tschajka Korruption und kriminelle Machenschaften vor. Verschiedene Blogeinträge sollen das Meinungsbild dazu einfangen.

Mehr lesen

Andrei, ein russischer LKW-Fahrer unterstützt die Proteste gegen eine neue "Straßensteuer".

Russland-Analysen Nr. 307

Notizen aus Moskau: (Wirtschafts)Krise und Protest in Russland

Warum ist es - trotz Wirtschaftskrise - bisher zu keinen nennenswerten Protesten gekommen? Neben Propaganda und Geopolitik spielt der sog. Neotraditionalismus für Jens Siegert eine entscheidene Rolle.

Mehr lesen

Russland-Analysen

Russland-Analysen Nr. 307

Chronik: 4. – 17. Dezember 2015

Aktuelle Ereignisse aus Russland: Die Chronik vom 04.. Dezember bis zum 17. Dezember 2015.

Mehr lesen

Opposition activists carry the Ukrainian national flag during an action of protest against the current regime in Kiev, Ukraine, Saturday, May 18, 2013. (AP Photo/Efrem Lukatsky)
Dossier Ukraine

Ukraine

Die Ukraine-Analysen bieten einen aktuellen Einblick in die politischen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Entwicklungen in der Urkaine. Sie machen aktuelles Wissen von Wissenschaft und Forschung verfügbar.

Mehr lesen

Polen-Analysen: Chronik
Dossier: Polen

Polen-Analysen

Die Polen-Analysen widmen dem größten östlichen Nachbarn Deutschlands regelmäßig einen Themenschwerpunkt. Dabei beleuchten sie aktuelle gesellschaftliche und politische Entwicklungen in Polen.

Mehr lesen

Angesichts der Ukraine-Krise wollen einige Nato-Mitglieder den Kurs gegen Russland verschärfen und fordern dauerhafte Truppenstützpunkte in Osteuropa. Zwingt Putin die Nato zu einem Strategiewechsel?

Mehr lesen auf eurotopics.net

Kiew wirft Russland eine Invasion in die Ostukraine vor. Laut Nato-Angaben sollen bis zu 1.000 russische Soldaten auf ukrainischem Territorium operieren. Wer kann Moskau Einhalt gebieten?

Mehr lesen auf eurotopics.net