Basilius-Kathedrale

Die Innere Entwicklung

Die Wirtschaft Russlands ist angeschlagen. Neben den westlichen Sanktionen leidet die Ökonomie unter dem niedrigen Ölpreis. Mittelfristig wird sich das auch bei den Staatsausgaben bemerkbar machen.

Außerdem wird u.a. der Umgang der Eliten mit dem Panama-Papers Skandal sowie die Selbstwahrnehmung Russlands thematisiert.

Ölraffinerie in Novokuibyshevsk, Russland.

Russland-Analysen Nr. 313

Analyse: Sucht nach Öl - Das »System Putin« und die Folgen der Wirtschaftskrise

Russlands Wirtschaft leidet unter den westlichen Sanktionen und den niedrigen Ölpreisen. Ein Staatsbankrott steht zwar nicht unmittelbar bevor, aber die Krise ist längst bei den Menschen angekommen. Trotzdem unterstützt noch immer eine große Mehrheit Putin und dessen Politik.

Mehr lesen

Der russische Präsident Wladimir Putin in einem Fernsehinterview.

Russland-Analysen Nr. 313

Analyse: Was Wladimir Putin tatsächlich gesagt hat, als er eine »neue Plattform zur Lösung von Konflikten zwischen Unternehmen und den Silowiki« ankündigte

Noch zu sowjetischer Zeit war es üblich staatliche Informationen nicht wörtlich zu nehmen, sondern symbolisch. Heutzutage ist es ähnlich, allerdings gibt es durch das Internet und soziale Netzwerke ganz andere Möglichkeiten sich zu informieren.

Mehr lesen

Der russische Präsident Wladimir Putin im Fokus einer Kamera.

Dokumentation: openDemocracy: Warum wir keine Artikel über Putin publizieren

Laut der Internetplattform "openDemocracy" versteift sich die westliche Berichterstattung über Russland auf den Präsidenten Wladimir Putin. Um Russland besser zu verstehen sollte man sich mehr mit den unterschiedlichen Regionen auseinanderzusetzen.

Mehr lesen

Hauptzentrale von "Mossack Fonseca". Das Unternehmen ist in die Affäre Rund um die Panama-Papers verstrickt.

Aus russischen Blogs: Die PanamaPapers

Überall auf der Welt haben die Panama-Papers für Aufregung gesorgt. Zahlreiche namhafte Politiker sind u.a. in die illegalen Offshore-Geschäfte involviert. Auch der Präsident Putin steht im Fokus der Korruptionsvorwürfe. Russische Blogger über den Umgang mit der Affäre.

Mehr lesen

Das Gemälde "Kain und Abel" (Bibelgeschichte) von Julius Schnorr von Carolsfeld.

Notizen aus Moskau: Kränkung und Unschuld

Was für eine Rolle spielt Russland in der Weltpolitik? In seinem Blog nähert sich Jens Siebert dieser Frage über die Selbstwahrnehmung der russischen Elite an. Danach sieht sich Russland vor allem in der Opferrolle, gekränkt durch den Westen.

Mehr lesen

Infografiken

Russland-Analysen Nr. 313

Umfragen

In den Umfragen stehen folgende Komplexe im Fokus: Innere Verfassung, die aktuelle Krise, die Bewertung der politischen Führung (historisch und aktuell), Meinungen zur Opposition und das Thema Korruption.

Jetzt ansehen

Russland-Analysen

Russland-Analysen Nr. 313

Chronik: 17. März – 7. April 2016

Aktuelle Ereignisse aus Russland: Die Chronik vom 17. März bis zum 07. April 2016.

Mehr lesen

Opposition activists carry the Ukrainian national flag during an action of protest against the current regime in Kiev, Ukraine, Saturday, May 18, 2013. (AP Photo/Efrem Lukatsky)
Dossier Ukraine

Ukraine

Die Ukraine-Analysen bieten einen aktuellen Einblick in die politischen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Entwicklungen in der Urkaine. Sie machen aktuelles Wissen von Wissenschaft und Forschung verfügbar.

Mehr lesen

Polen-Analysen: Chronik
Dossier: Polen

Polen-Analysen

Die Polen-Analysen widmen dem größten östlichen Nachbarn Deutschlands regelmäßig einen Themenschwerpunkt. Dabei beleuchten sie aktuelle gesellschaftliche und politische Entwicklungen in Polen.

Mehr lesen

Angesichts der Ukraine-Krise wollen einige Nato-Mitglieder den Kurs gegen Russland verschärfen und fordern dauerhafte Truppenstützpunkte in Osteuropa. Zwingt Putin die Nato zu einem Strategiewechsel?

Mehr lesen auf eurotopics.net

Kiew wirft Russland eine Invasion in die Ostukraine vor. Laut Nato-Angaben sollen bis zu 1.000 russische Soldaten auf ukrainischem Territorium operieren. Wer kann Moskau Einhalt gebieten?

Mehr lesen auf eurotopics.net