Basilius-Kathedrale

Russlands Medienarbeit im Ausland

Fernsehen zählt in Russland nach wie vor zu den wichtigsten Nachrichtenquellen. Seit dem Ukraine-Konflikt haben russische Medien ihre Präsenz auch im Ausland ausgebaut. Erklärtes Ziel ist es, sich als "Alternative" darzustellen und gleichzeitig "russische Positionen" aktiv zu vertreten. Diese Analysen versuchen, die stark intensivierte Informationspolitik des Kremls zu erklären.

Moskau lanciert die multimediale Kampagne "Sputnik International".

Russland-Analysen Nr. 317

Analyse: Das Ukraine-Bild in Deutschland

Vor dem Hintergrund des Ukraine-Konflikts intensiviert Russland seine Informationspolitik in Deutschland, um so russische offizielle Positionen in den deutschen Medien zu verbreiten und das Ukraine-Bild in der Öffentlichkeit zu prägen.

Mehr lesen

Russia Today (RT) sendet neben dem englischsprachigen Hauptprogramm auch für sieben weitere Länderausgaben.

Russland-Analysen Nr. 317

Analyse: Welche Wirkung erzielt "Russia Today" über "YouTube"?

Der "Westen" auf der einen Seite - "Russland" auf der anderen: Die nationalen Ausgaben von "Russia Today" zeichnen ein polares Weltbild mit klaren Grenzen. Diese Analyse hat sich die Nachrichtenformate von "Russia Today" angeschaut. Welche Strategien lassen sich ausmachen? Und wie kommt das in den jeweiligen Zielgruppen an?

Mehr lesen

Russische Medien in Deutschland greifen das Motiv der 'Lügenpresse' in ihrer Berichterstattung auf - und präsentieren sich als Alternative.

Russland-Analysen Nr. 317

Analyse: Die Wirkung der Staatsmedien Russlands in Deutschland

Mit der "Sputnik News Agency" und dem Sender "Russia Today"/ "RT Deutsch" entstanden nach der Ukraine-Krise Medien, die vorwiegend im Internet agieren, aber auch über Antenne und als Digitalradio präsent sind. Die beiden Sender positionieren sich als "alternative" Medien. Russlands neue Informationsstrategie scheint effizient zu sein.

Mehr lesen

Infografiken

Russland-Analysen Nr. 317

Umfrage: Medienvertrauen in Russland / Internetnutzung in Russland

Das Fernsehen ist für die Russen die wichtigste Nachrichtenquelle. Die Umfrage gibt Aufschluss über das russische Vertrauen in Massenmedien und die Nutzung von Internet und Sozialen Medien.

Jetzt ansehen

Die ukrainische ESC-Gewinnerin Dschamala performt den Siegtitel "1944" im Palast Ukrajina

Aus russischen Blogs: Freude und Enttäuschung nach dem Sieg der Krimtatarin beim ESC

Das Siegerlied des diesjährigen Eurovision Song Contests sorgte für eine politisch aufgeladene Debatte, nicht zuletzt in Russland, welches den dritten Platz bei dem Musikwettbewerb belegte.

Mehr lesen

Dschamala gewinnt den ESC 2016 vor Australien und Russland.

Dokumentation: Eurovision Song Contest 2016. Ergebnisse

Beim 61. Eurovision Song Contest setzte die Ukrainerin Jamala sich gegen Australien und Russland durch. Hier finden Sie die Ergebnisse des Wettbewerbs in der Übersicht.

Jetzt ansehen

Infografiken

Umfrage: Russen über den Eurovision Song Contest 2016

38 Prozent der Russen verfolgten den Eurovision Song Contest und zweifelten mehrheitlich an der Objetivität der Entscheidung. Die Umfrage stellt die russischen Meinungen zum Wettbewerb dar.

Jetzt ansehen

Donald Trump gehört aufgrund seiner konservativen und provokanten Thesen vermutlich zu den umstrittensten Kandidaten der Geschichte des US-Wahlkampfes.

Russland-Analysen Nr. 317

Notizen aus Moskau: Russlands Trump – Trumps Russland

Während der US-amerikanische Präsidentschaftskandidat Donald Trump in den meisten europäischen Ländern eher kritisch betrachtet wird, sind viele Russen geradezu euphorisch gegenüber dem umstrittenen Politiker. Den Grund hierfür sieht Jens Siegert in unterschiedlichen Faktoren.

Mehr lesen

Russland-Analysen

Russland-Analysen Nr. 317

Chronik: 19. Mai – 2. Juni 2016

Aktuelle Ereignisse aus Russland: Die Chronik vom 19. Mai bis zum 02. Juni 2016.

Mehr lesen

Opposition activists carry the Ukrainian national flag during an action of protest against the current regime in Kiev, Ukraine, Saturday, May 18, 2013. (AP Photo/Efrem Lukatsky)
Dossier Ukraine

Ukraine

Die Ukraine-Analysen bieten einen aktuellen Einblick in die politischen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Entwicklungen in der Urkaine. Sie machen aktuelles Wissen von Wissenschaft und Forschung verfügbar.

Mehr lesen

Polen-Analysen: Chronik
Dossier: Polen

Polen-Analysen

Die Polen-Analysen widmen dem größten östlichen Nachbarn Deutschlands regelmäßig einen Themenschwerpunkt. Dabei beleuchten sie aktuelle gesellschaftliche und politische Entwicklungen in Polen.

Mehr lesen

Angesichts der Ukraine-Krise wollen einige Nato-Mitglieder den Kurs gegen Russland verschärfen und fordern dauerhafte Truppenstützpunkte in Osteuropa. Zwingt Putin die Nato zu einem Strategiewechsel?

Mehr lesen auf eurotopics.net

Kiew wirft Russland eine Invasion in die Ostukraine vor. Laut Nato-Angaben sollen bis zu 1.000 russische Soldaten auf ukrainischem Territorium operieren. Wer kann Moskau Einhalt gebieten?

Mehr lesen auf eurotopics.net