Basilius-Kathedrale

Die Zivilgesellschaft in Zeiten staatlicher Regulierung

Die aktuelle Analyse widmet sich insbesondere den sogenannten "ausländischen Agenten" in Russland. Der Begriff, der an die Zeiten des Kalten Krieges erinnert, wird seit einigen Jahren von der Regierung gebraucht, um NGOs zu klassifizieren. Häufig beeinträchtigt dies dauerhaft die Arbeit der betroffenen Organisationen. Dass ziviles Engagement dennoch möglich ist, zeigt das Beispiel der russischen Bürgerinitiativen für die Unterstützung von Arbeitsmigranten.

Der Kreml in Moskau. Die russische Regierung hat seit dem "Agentengesetz" aus dem Jahr 2012 die Möglichkeit, die Arbeit von NGOs stärker zu kontrollieren.

Russland-Analysen Nr. 323 (21.10.2016)

Analyse: "Ausländischer Agent"

In Russland arbeiten etliche "ausländische Agenten" - nicht etwa bei Geheimdiensten, sondern bei NGOs. 2012 erklärte die russische Regierung mit dem sogenannten "Agentengesetz" Mitarbeiter russischer NGOs und anderer Organisationen zu Agenten. Was bedeutet das Gesetz für die Arbeit und den Alltag der vermeintlichen "Agenten"?

Mehr lesen

Infografiken

Russland-Analysen Nr. 323 (21.10.2016)

Dokumentation: Gesellschaftliche Vereinigungen, Parteien und NGOs in Russland

146 NGOs stehen aktuell im russischen Register der 'ausländischen Agenten'. Welche Art von Organisationen darunter fallen und seit wann diese gelistet sind, erfahren Sie in dieser detaillierten Übersicht.

Jetzt ansehen

Gastarbeiter warten in Moskau auf ihre Regisrierung, um anschließend eine Arbeitserlaubnis erhalten zu können. Nicht nur in der russischen Hauptstadt, sondern auch in St. Petersburg leben zahlreiche ausländische Arbeitsmigranten.

Russland-Analysen Nr. 323 (21.10.2016)

Analyse: Wer hilft warum Arbeitsmigranten in St. Petersburg?

Immer mehr Ehrenamtliche unterstützen in St. Petersburg Arbeitsmigranten. Bei Familien, Freunden oder Kollegen stößt ihr Engagement oftmals auf Unverständnis. Eine soziologische Studie hat nun Motive und Netzwerke der Helfer untersucht und mit Berliner Initiativen verglichen.

Mehr lesen

Das Türschild kennzeichnet den Sitz des Lewada-Zentrums in Moskau. Vor Kurzem wurde das Meinungsforschungsinstitut als "ausländischer Agent" eingestuft.

Russland-Analysen Nr. 323 (21.10.2016)

Aus russischen Blogs: Erst Lewada, dann Memorial

Die Liste "ausländischer Agenten" wird länger. Seit einigen Wochen fallen nun auch die bedeutende Menschenrechtsorganisation Memorial und das Forschungsinstitut Lewada unter das Gesetz. Wie reagiert die russische Netzcommunity? Der Beitrag versammelt aktuelle Stimmen aus russischen Blogs.

Mehr lesen

Das russische Justizministerium hat viele NGOs im Land als "ausländische Agenten" eingestuft. Zeichnen sich diese nicht öffentlich als solche aus, wird oftmals gerichtlich gegen sie vorgegangen.

Russland-Analysen Nr. 323 (21.10.2016)

Notizen aus Moskau: Agenten

Ob Spion, Verräter oder Feind: Bei mehr als 80 Prozent der russischen Bevölkerung ruft das Wort 'Agent' negative Assoziationen hervor. Für das öffentliche Ansehen vieler NGOs hat das Agentengesetz daher weitreichende Folgen. Jens Siegert blickt in seinen Notizen auf die neuesten Entwicklungen in Moskau.

Mehr lesen

Infografiken

Russland-Analysen Nr. 323 (21.10.2016)

Umfrage: Institutionenvertrauen und Spannungsquellen in der russischen Gesellschaft

Vertrauen ist eine wertvolle Währung im politischen Geschäft. Wie steht es um das Vertrauen der russischen Bevölkerung gegenüber Putin, russischer Presse oder orthodoxer Kirche? Die Umfragen zeichnen ein umfassendes Stimmungsbild.

Jetzt ansehen

Russland-Analysen

Russland-Analysen Nr. 323 (21.10.2016)

Chronik: 7. – 20. Oktober 2016

Aktuelle Ereignisse aus Russland: Die Chronik vom 07. bis zum 20. Oktober 2016.

Mehr lesen

Opposition activists carry the Ukrainian national flag during an action of protest against the current regime in Kiev, Ukraine, Saturday, May 18, 2013. (AP Photo/Efrem Lukatsky)
Dossier Ukraine

Ukraine

Die Ukraine-Analysen bieten einen aktuellen Einblick in die politischen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Entwicklungen in der Urkaine. Sie machen aktuelles Wissen von Wissenschaft und Forschung verfügbar.

Mehr lesen

Polen-Analysen: Chronik
Dossier: Polen

Polen-Analysen

Die Polen-Analysen widmen dem größten östlichen Nachbarn Deutschlands regelmäßig einen Themenschwerpunkt. Dabei beleuchten sie aktuelle gesellschaftliche und politische Entwicklungen in Polen.

Mehr lesen

Angesichts der Ukraine-Krise wollen einige Nato-Mitglieder den Kurs gegen Russland verschärfen und fordern dauerhafte Truppenstützpunkte in Osteuropa. Zwingt Putin die Nato zu einem Strategiewechsel?

Mehr lesen auf eurotopics.net

Kiew wirft Russland eine Invasion in die Ostukraine vor. Laut Nato-Angaben sollen bis zu 1.000 russische Soldaten auf ukrainischem Territorium operieren. Wer kann Moskau Einhalt gebieten?

Mehr lesen auf eurotopics.net