Basilius-Kathedrale

Sozialpolitik und gemeinnützige Organisationen

Im Jahr 2015 zählte für die russiche Bevölkerung das Recht auf soziale und medizinische Absicherung zu den wichtigsten Menschenrechten. Daher lohnt sich ein Blick auf den Status quo der Sozialpolitik in Russland, wie auch auf die regionalen Unterschiede im Bereich der sozialen Dienstleistungen.

Eine Notunterkunft der Hilfsorganisation "Nochlezhka" in St. Petersburg. Seit dem Zusammenbruch des sowjetischen Wohlfahrtssystems haben viele Nichtregierungsorganisationen in Russland soziale Aufgaben übernommen.

Russland-Analysen Nr. 345 (04.12.2017)

Analyse: Soziale Rechte, Sozialpolitik und Zivilgesellschaft in Russland

Auf den Zusammenbruch der Sowjetunion folgte in Russland in den 1990er Jahren ein Rückbau des staatlichen Wohlfahrtssystems. Die dabei entstandenen Lücken wurden vielfach von karitativen Nichtregierungsorganisationen ausgefüllt. Welchen Platz nehmen diese heutzutage in der russischen Zivilgesellschaft ein?

Mehr lesen

Ein Sozialarbeiter einer kirchlichen Einrichtung im Gespräch mit Obdachlosen in einer Notunterkunft in Moskau.

Russland-Analysen Nr. 345 (04.12.2017)

Analyse: Diversifizierung der sozialen Dienstleistungen in Russland: Gründe für regionale Unterschiede

In einigen Gebieten Russlands werden Sozialleistungen fast ausschließlich von staatlichen Trägern übernommen, in anderen agieren bereits nichtstaatliche Organisationen und Privatunternehmen in diesem Bereich. Anna Tarasenko erklärt, woher diese regionalen Variationen kommen und wie die Reform des Sozialwesens der Dominanz staatlicher Anbieter entgegenwirken könnte.

Mehr lesen

Infografiken

Russland-Analysen Nr. 345 (04.12.2017)

Umfrage: Staat und gemeinnützige Organisationen: die Meinung der Bürgerinnen und Bürger / Einstellung zu sozialen, politischen und bürgerlichen Rechten / Einschätzungen zu Wladimir Putin

Wie sieht die russische Bevölkerung eigentlich das Verhältnis zwischen Staat und Wohltätigkeitsorganisationen? Welche Organisationen erachten die Menschen für wichtig? Nicht uninteressant in diesem Zusammenhang: Welchen Stellenwert haben eigentlich die Menschenrechte in der russischen Gesellschaft? Dies und mehr erfahren Sie in den aktuellen Umfragen.

Jetzt ansehen

Russland-Analysen

Russland-Analysen Nr. 345

Chronik: 16. November – 3. Dezember 2017

Die Ereignisse vom 16. November bis zum 03. Dezember 2017 in der Chronik.

Mehr lesen

Opposition activists carry the Ukrainian national flag during an action of protest against the current regime in Kiev, Ukraine, Saturday, May 18, 2013. (AP Photo/Efrem Lukatsky)
Dossier Ukraine

Ukraine

Die Ukraine-Analysen bieten einen aktuellen Einblick in die politischen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Entwicklungen in der Urkaine. Sie machen aktuelles Wissen von Wissenschaft und Forschung verfügbar.

Mehr lesen

Polen-Analysen: Chronik
Dossier: Polen

Polen-Analysen

Die Polen-Analysen widmen dem größten östlichen Nachbarn Deutschlands regelmäßig einen Themenschwerpunkt. Dabei beleuchten sie aktuelle gesellschaftliche und politische Entwicklungen in Polen.

Mehr lesen

Angesichts der Ukraine-Krise wollen einige Nato-Mitglieder den Kurs gegen Russland verschärfen und fordern dauerhafte Truppenstützpunkte in Osteuropa. Zwingt Putin die Nato zu einem Strategiewechsel?

Mehr lesen auf eurotopics.net

Kiew wirft Russland eine Invasion in die Ostukraine vor. Laut Nato-Angaben sollen bis zu 1.000 russische Soldaten auf ukrainischem Territorium operieren. Wer kann Moskau Einhalt gebieten?

Mehr lesen auf eurotopics.net