Basilius-Kathedrale

Zurück in die Zukunft: Historische Traditionen und Erinnerungskultur

Die konservative Ideologie der Putin-Regierung wird vor allem durch Treue zu den Traditionen begründet. Auch nach Ende der Monarchie ist sie autoritär, antipolitisch und antidemokratisch. Die 358. Ausgabe der Russland-Analysen wirft einen Blick auf die russische Erinnerungskultur und erörtert die Besonderheiten des gegenwärtigen politischen Regimes im langen Schatten der Vergangenheit.

Der letzte russische Kaiser, Zar Nikolaus II., umgeben von seiner Familie.

Russland-Analysen Nr. 358 (06.07.2018)

Analyse: Hundert Jahre ohne Zaren

Das politische System in Russland ist auch nach Ende der Monarchie Anfang des 20. Jahrhunderts geprägt von autoritären Strukturen und Herrscherfiguren. Wie könnte eine Entwicklung Russlands hin zu einem modernen real-demokratischen Staat aussehen?

Mehr lesen

Der Patriarch Kyrill bei einem Treffen der Heiligen Synode der russisch-orthodoxen Kirche am 14. Juli 2018 in Jekaterinburg.

Russland-Analysen Nr. 358 (06.07.2018)

Analyse: Sehnsucht nach der Monarchie? Die Russische Kirche im geschichtspolitischen Diskurs um die Rolle des letzten Zaren

In welchem Verhältnis stehen die russisch-orthodoxe Kirchenleitung, die russische Staatsmacht und die Staatsform? Welche Rolle spielt dabei der letzte russische Zar Nikolaus II.? Eine geschichtspolitische Analyse der monarchistischen Tendenzen in Russland.

Mehr lesen

Infografiken

Russland-Analysen Nr. 358 (06.07.2018)

Tabellen und Grafiken zum Text: Die Einstellung der russischen Bevölkerung zu historischen Persönlichkeiten

Was empfindet die russische Bevölkerung für die Politiker der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts wie Nikolaus II., Stalin oder Lenin? Wie ist ihre Einstellung gegenüber dem Film "Mathilda“ und den damit zusammenhängenden Ausschreitungen?

Jetzt ansehen

Nach der Wiederwahl von Russlands Präsident Wladimir Putin fand am 26. Mai 2018 die erste Regierungssitzung in der neuen Zusammensetzung statt.

Russland-Analysen Nr. 358 (06.07.2018)

Analyse: Konservative Ideologie und die Besonderheiten des politischen Regimes in Russland

Eine rhetorische Besonderheit des politischen Regimes in Russland ist die Symbiose aus Neoliberalismus und Konservatismus. Auch wenn der Einsatz dieser spezifischen Rhetorik bislang nicht zur Bildung einer breiten sozialen Koalition geführt hat, kann er zumindest eine ideologische Hegemonie der herrschenden Elite sicherstellen.

Mehr lesen

Infografiken

Russland-Analysen Nr. 358 (06.07.2018)

Umfrage: Geschichte und Erinnerungskultur

83 Prozent der russischen Bevölkerung geben im Januar 2017 an, dass sie der Sieg im 2. Weltkrieg - im Russland als "Großer Vaterländischer Krieg" bezeichnet - mit Stolz erfüllt. Weitere Umfrageergebnisse zur russischen Geschichte und Erinnerungskultur finden Sie in den folgenden Tabellen.

Jetzt ansehen

Eine Besucherin im Gulag-Museum in Moskau, das an die Geschichte des Systems der sowjetischen Zwangsarbeits- und Straflager während der Stalinschen Repressionen erinnert.

Russland-Analysen Nr. 358 (06.07.2018)

Dekoder: "Krieg bedeutet vor allem Opfer"

Während der "Große Vaterländische Krieg" in Russland konsequent sakralisiert wird, sitzen der Schmerz und die Trauer um die Opfer des Gulag noch tief. Ein Interview mit dem russischen Historiker Alexander Etkind über die russischen Erinnerungen an den Zweiten Weltkrieg, die stalinischen Repressionen und die Doppelrolle Stalins.

Mehr lesen

Infografiken

Umfrage: Der Hungerstreik von Oleg Senzow

Inwieweit ist der Hungerstreik des ukrainischen Filmemachers Oleg Senzow publik? Wie sind die Meinungen zum Austausch von politischen Gefangenen zwischen Russland und der Ukraine? Mehr dazu in den folgenden Umfragen.

Jetzt ansehen

Infografiken

Statistik: Die Rentenreform

2016 machte die Zahl der über Siebzigjährigen den größten Anteil der russischen Bevölkerung aus, liegt damit aber dennoch etwas niedriger als der Wert 2015. Weitere Daten und Zahlen rund um die russische Rentenreform finden Sie in der folgenden Statistik.

Jetzt ansehen

Infografiken

Umfrage: Die Einstellungen der russischen Bevölkerung zur Rentenreform

Welche Meinungen vertritt die russische Bevölkerung in Bezug auf die Rentenreform? Wie schätzt sie die Entscheidungen der Regierung ein und wie hoch ist ihre Protestbereitschaft?

Jetzt ansehen

Russland-Analysen

Russland-Analysen Nr. 358 (06.07.2018)

Chronik: 18. Juni – 1. Juli 2018

Die Ereignisse vom 18. Juni bis zum 01. Juli 2018 in der Chronik.

Mehr lesen

Russland

Opposition activists carry the Ukrainian national flag during an action of protest against the current regime in Kiev, Ukraine, Saturday, May 18, 2013. (AP Photo/Efrem Lukatsky)
Dossier Ukraine

Ukraine

Die Ukraine-Analysen bieten einen aktuellen Einblick in die politischen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Entwicklungen in der Urkaine. Sie machen aktuelles Wissen von Wissenschaft und Forschung verfügbar.

Mehr lesen

Polen-Analysen: Chronik
Dossier: Polen

Polen-Analysen

Die Polen-Analysen widmen dem größten östlichen Nachbarn Deutschlands regelmäßig einen Themenschwerpunkt. Dabei beleuchten sie aktuelle gesellschaftliche und politische Entwicklungen in Polen.

Mehr lesen

Angesichts der Ukraine-Krise wollen einige Nato-Mitglieder den Kurs gegen Russland verschärfen und fordern dauerhafte Truppenstützpunkte in Osteuropa. Zwingt Putin die Nato zu einem Strategiewechsel?

Mehr lesen auf eurotopics.net

Kiew wirft Russland eine Invasion in die Ostukraine vor. Laut Nato-Angaben sollen bis zu 1.000 russische Soldaten auf ukrainischem Territorium operieren. Wer kann Moskau Einhalt gebieten?

Mehr lesen auf eurotopics.net