Basilius-Kathedrale

19.5.2011

Polizeireform

In Russland ist ein neues Polizeigesetz in Kraft getreten. Ziel ist es, die Korruption zu reduzieren und Transparenz zu schaffen. Da die Gerichte - als nächste Instanz - jedoch nicht reformiert wurden bleibt der Wirkungsgrad der neuen Gesetze fraglich.

In Russland ist ein neues Polizeigesetz in Kraft getreten. Ziel
ist es, die Korruption zu reduzieren und Transparenz zu schaffen. Da die Gerichte - als nächste Instanz - jedoch nicht reformiert wurden bleibt der Wirkungsgrad der neuen Gesetze fraglich.


Russische Polizeikadetten marschieren in St. Petersburg. Foto: APRussische Polizeikadetten marschieren in St. Petersburg. Foto: AP (© AP )


Die russische Polizei genießt bei der Bevölkerung nur ein geringes Vertrauen. Zu den größten Problemen der Polizei zählen Militarisierung, Intransparenz und die Verfolgung von privaten Wirtschaftsinteressen, oft in Verbindung mit Korruption. Die bisherigen Polizeireformen zielten alle nicht auf eine Verbesserung der Sicherheit für die einfache Bevölkerung. Stattdessen versucht die politische Führung, die eigene Kontrolle über die Polizei zu stärken. Ernsthafte Reformen würden jedoch die Auseinandersetzung mit den tiefer liegenden Problemen verlangen.

Alle Tabellen und Grafiken zu den Russland-Analysen 219 finden Sie in der PDF-Icon PDF-Version (948 KB).


Opposition activists carry the Ukrainian national flag during an action of protest against the current regime in Kiev, Ukraine, Saturday, May 18, 2013. (AP Photo/Efrem Lukatsky)
Dossier Ukraine

Ukraine

Die Ukraine-Analysen bieten einen aktuellen Einblick in die politischen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Entwicklungen in der Urkaine. Sie machen aktuelles Wissen von Wissenschaft und Forschung verfügbar.

Mehr lesen

Polen-Analysen: Chronik
Dossier: Polen

Polen-Analysen

Die Polen-Analysen widmen dem größten östlichen Nachbarn Deutschlands regelmäßig einen Themenschwerpunkt. Dabei beleuchten sie aktuelle gesellschaftliche und politische Entwicklungen in Polen.

Mehr lesen

Angesichts der Ukraine-Krise wollen einige Nato-Mitglieder den Kurs gegen Russland verschärfen und fordern dauerhafte Truppenstützpunkte in Osteuropa. Zwingt Putin die Nato zu einem Strategiewechsel?

Mehr lesen auf eurotopics.net

Kiew wirft Russland eine Invasion in die Ostukraine vor. Laut Nato-Angaben sollen bis zu 1.000 russische Soldaten auf ukrainischem Territorium operieren. Wer kann Moskau Einhalt gebieten?

Mehr lesen auf eurotopics.net