Flaggen - Türkei und Europa

Türkei und EU

Die Europäische Union hat - nach einer Empfehlung der EU-Kommission - entschieden: Die Verhandlungen über einen Beitritt der Türkei werden teilweise ausgesetzt. Acht der insgesamt 35 Verhandlungskapitel sind davon betroffen. Dabei geht es um Handels- und Zollfragen. Die EU hatte von der Türkei gefordert, sich auf Grundlage eines Assoziierungsabkommens für Flugzeuge und Schiffe aus Zypern zu öffnen. Die Türkei hingegen machte die Öffnung davon abhängig, dass die EU die Isolierung des türkisch besetzen Nordzyperns aufhebt.

Unter der Oberfläche schwelt die Debatte um den Beitritt der Türkei zur EU seit Jahren. Zypern-Frage, Papstbesuch oder der Nobelpreis für den türkischen Schriftsteller Orhan Pamuk – immer wieder zeigt sich, welches Konfliktpotenzial das Thema besitzt. Politiker und Wissenschaftler streiten über das Für und Wider: Menschenrechte, wirtschaftliche Folgen, geostrategische Vor- und Nachteile und die generelle Aufnahmefähigkeit der EU. In keiner Frage besteht Einigkeit – weder in Deutschland, noch auf europäischer Ebene. Quo vadis, Europa? Das ist alles andere als gewiss.

Am 3. Oktober 2005 haben die Beitrittsverhandlungen der Europäischen Union mit der Türkei begonnen.

Türkei und EU

Die Türkei und die Europäische Union

Die Europäische Union hat im Herbst 2005 Beitrittsverhandlungen mit der Türkei aufgenommen. Der frühest mögliche Beitrittstermin für die Türkei liegt im Jahr 2015. Weiter...

Istanbul: Brücke über den Bosporus. Sie verbindet den europäischen mit dem asiatischen Teil der größten Stadt der Türkei.

Einstieg in die Debatte

Probleme der geografischen, kulturellen und politischen Grenzziehung

Wo beginnt Europa, wo endet es? Sind Räume politische Konstruktion? Und wenn ja: Auf welchen Tatsachen basieren diese Konstrukte? Ein Blick in die politische, kulturelle und geografische Dimension der Beitritts-Debatte. Weiter...

Das Europäische Parlament

Einstieg in die Debatte

Überlastet ein Türkei-Beitritt die EU?

Die Türkei als EU-Mitglied: Sie wäre aufgrund ihrer Bevölkerungszahl die neue "Zentralmacht Europas". Blieben dann die bisherigen Politikziele der EU erhalten? Droht eine finanzielle Überlastung? Wie steht es generell um die Aufnahmefähigkeit der EU? Weiter...

Euro-Münzen

Einstieg in die Debatte

Wirtschaftliche und soziale Überforderung der EU durch einen Türkeibeitritt?

Seit der Krise im Jahr 2001 hat sich die wirtschaftliche Situation der Türkei erheblich gebessert. Doch viele der alten Probleme sind noch nicht gelöst worden. Kann die EU einen Beitritt stemmen? Was hat sie zu gewinnen, was kann sie verlieren? Weiter...

Bartholomäus I.

Einstieg in die Debatte

Menschen- und Minderheitenrechte: die Türkei und die europäischen Standards

Zwar hat die EU-Kommission der Türkei 2004 die Existenz stabiler demokratischer Strukturen und eine menschenrechtskonforme Gesetzeslage bescheinigt. Sie hat aber auch gravierende Mängel in der Praxis gefunden. Wie geht es nun weiter? Weiter...

Einstieg in die Debatte

Der EU-Beitritt aus dem Blickwinkel der Türkei

Noch immer ist ein großer Teil der Bevölkerung in der Türkei für einen Beitritt zur EU – ebenso die meisten Politiker. Ihre Beweggründe sind unterschiedlich, teilweise sogar gegensätzlich. Weiter...

Moschee in Istanbul

Einstieg in die Debatte

Die Türkei und die europäische Identität

Als islamisch geprägtes Land passt die Türkei nicht nach Europa – so Kritiker eines Beitritts. Doch die Bestimmung einer europäischen Identität ist schwierig. Vor allem, wenn man Identität mehr als Prozess denn als Zustand versteht. Weiter...

Quo vadis, Europa?

Einstieg in die Debatte

Die Türkei in der EU: Heftiger Ausschlag des Stimmungsbarometers

Umfragen zeigen, dass eine Mehrheit der Europäer und auch der Deutschen gegen einen EU-Beitritt der Türkei eingestellt sind. Was bedeutet diese Stimmungslage in der Bevölkerung? Wo genau werden die Probleme gesehen? Welche Gründe gibt es für diese Einschätzungen? Weiter...

 

Dossier

Türkei

Die Türkei blickt zurück auf eine über neunzigjährige Phase des Parlamentarismus und in den vergangenen 10 Jahren hat sich das Land zu einer stabilen und prosperierenden Wirtschaft entwickelt. Debatten um Meinungsfreiheit und über den Schutz von Minderheiten gehören jedoch ebenso zur Republik Türkei der Gegenwart. Wo steht die Türkei im Jahr 2014 politisch, wie hat sich die Gesellschaft in den vergangenen Jahren entwickelt und welchen Einfluss hat Staatsgründer Atatürk noch heute auf das Land? Weiter... 

Publikationen zum Thema

Türkei

Türkei

Die Zeit der großen politischen Reformen in der Türkei scheint vorüber. Gleich-
wohl finden ti...

Die Türkei und Europa

Die Türkei und Europa

Seit Oktober 2005 werden Beitritts-
verhandlungen zwischen der EU und der Türkei geführt. Die T...

Fluter-Türkei

Hallo Nachbar - Das Türkeiheft

Kopftuch-Verbot, EU-Beitritt, Armenierfrage: Die Debatten in der Türkei sind so komplex wie das Lan...

WeiterZurück

Zum Shop

Spezial

50 Jahre Anwerbeabkommen

Am 30. Oktober 1961 schloss die Bundesrepublik ein Anwerbeabkommen mit der Türkei. Heute, 50 Jahre später, gehört deutsch-türkisches Zusammenleben zur Alltagsrealität in Deutschland - von Hamburg bis München, von Köln bis Berlin. Weiter...