Opposition activists carry the Ukrainian national flag during an action of protest against the current regime in Kiev, Ukraine, Saturday, May 18, 2013. (AP Photo/Efrem Lukatsky)

Erneuerung oder Stagnation? Ein Jahr Lustrationsprozess

Wie steht es mit dem ukrainischen Staatsdienst mehr als ein Jahr nach Inkrafttreten des sogenannten Lustrationsgesetzes. Politisch belastete Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes sollten entlassen, ein Neuanfang in der urkainischen Staatsverwaltung und Politik gemacht werden. Die aktuelle Analyse zieht Bilanz und fragt nach der Stimmung in der Bevölkerung.

   
Das sogenannte Lustrationsgesetz ist umstritten. Das urkaininische Verfassungsgericht untersucht, ob es in allen Teilen verfassungskonform ist. Auf Kritiker fordern die Verfassungsrichter mit Demonstrationen auf, das Gesetz nicht zu kippen.

Ukraine-Analysen Nr. 160

Analyse: Ernüchterung nach einem Jahr Lustrationsprozess

Im Oktober 2014 trat das sogenannte Lustrationsgesetz in Kraft. Politisch belastete Mitarbeiter sollten so aus dem öffentlichen Dienst entlassen werden. Die ukrainische Gesellschaft hatte hohe Erwartungen an den Prozess. Die aktuelle Analyse zieht nach mehr als einem Jahr Bilanz - und äußert sich skeptisch. Weiter...

Infografiken

Ukraine-Analysen Nr. 160

Statistik: Staatsdienst in der Ukraine

Die Grafiken geben einen detaillierten Überblick, wie sich der ukrainische Staatsdienst im vergangenen Jahrzehnt entwickelt hat. Weiter...

Infografiken

Ukraine-Analysen Nr. 160

Umfrage: Vertrauen in die politischen Institutionen

Wie sehr vertrauen die Ukrainer ihrem Präsidenten, den Gerichten oder dem ukrainischen Parlament? In dieser Umfrage vom Juli 2015 finden Sie Antworten. Weiter...

Ukraine-Analysen

Ukraine-Analysen Nr. 160

Chronik: 9. – 22. November 2015

Aktuelle Ereignisse aus der Ukraine: Die Chronik vom 09. bis zum 22. November 2015. Weiter...

 

Ukraine

Inhalt: