Opposition activists carry the Ukrainian national flag during an action of protest against the current regime in Kiev, Ukraine, Saturday, May 18, 2013. (AP Photo/Efrem Lukatsky)

Volontärorganisationen im Donbass-Konflikt / Soziales Milieu der Milizkommandeure / Debatte über eine bewaffnete OSZE-Mission / Humanitäre Lage

Während die Nato-Staats- und Regierungschefs beim letzten Gipfeltreffen ihre Unterstützung für die Ukraine ausgeweitet haben, kommt der Osten des Landes weiterhin nicht zur Ruhe. Diese Analyse berichtet über zwei wichtige Akteure in der Krise. Zum einen die humanitären und militärischen Volontärsorganisationen des Landes, zum anderen die OSZE, die mit einer Sonderbeobachtermission im Land ist und über deren Bewaffnung nun diskutiert wird.

   
In der Nähe von Kiew hat die Volontärsorganisation "Karitativer Fonds für Bildungsinnovationen" ein Trainingszentrum für die Kämpfer des Freiwilligenbataillons "Asow" (siehe Bild) eingerichtet.

Ukraine-Analysen Nr. 171 (30.06.2016)

Analyse: »Heimatfront« – Die ukrainische Volontärsbewegung

Ukrainische Volontärsorganisationen finden in der Bevölkerungen hohen Zuspruch. Sowohl die Freiwilligenbataillone, die sich der Unterstützung der ukrainischen Armee verschrieben haben, als auch die humanitär ausgerichteten Gruppierungen leisten einen großen Anteil an der Bewältigung der Krise. Weiter...

Infografiken

Ukraine-Analysen Nr. 171 (30.06.2016)

Tabellen und Grafiken zum Text: Vertrauen in die Volontärsorganisationen Anfang Juni 2016

Wie groß ist das Vertrauen der Ukrainer in die Freiwilligenbataillone, sowie in die humanitären als auch militärischen Volontärsorganisationen? Lassen sich regionale Unterschiede bezüglich des Zuspruches feststellen? Weiter...

Am 20. Mai 2016 demonstrierten Anhänger des Freiwilligenbataillons "Asow" gegen die Wahlen im Donbass.

Ukraine-Analysen Nr. 171 (30.06.2016)

Dokumentation: Die Kundgebung des "Asow"-Zivilkorps gegen die Wahlen im Donbass am 20. Mai 2016

Die Anhänger des Freiwilligenbataillons "Asow" bezeichneten in ihrem Aufruf zur Demonstration die Wahlen im Donbass als "Wahlen unter dem Druck der Separatisten". Welche Reaktionen der Aufmarsch hervorgerufen hat, ist hier dokumentiert. Weiter...

Die OSZE-Beauftragte für die Freiheit der Medien Dunja Mijatović spricht von einer "alarmierenden Entwicklung, welche die Sicherheitslage von Journalisten weiter gefährden könnte."

Ukraine-Analysen Nr. 171 (30.06.2016)

Dokumentation: Stellungnahmen zum Skandal um die Webseite Mirotworez (Friedensstifter)

Anfang Mai veröffentlichte die ukrainische Website Mirotworez Personaldaten von Journalisten, die für die Berichterstattung in Donezk und Luhansk akkreditiert waren. OSZE und CPJ reagierten besorgt. Weiter...

Sergey Zdrilyuk - stellvertretender Milizkommandeur Donezsks

Ukraine-Analysen Nr. 171 (30.06.2016)

Analyse: »Les Miserables«: Biographien von »Noworos«- und ukrainischen Milizkommandeuren im Vergleich

Andrey Shcherbak setzt sich in seiner Studie über den biographischen Hintergrund von Milizkommandeuren mit den Faktoren (Offiziers-)Ausbildung, Einkommen, beruflicher Hintergrund sowie politischen und sozialen Aktivitäten auseinander. Weiter...

Infografiken

Ukraine-Analysen Nr. 171 (30.06.2016)

Tabellen und Grafiken zum Text: Das soziale Milieu der Milizkommandeure

Die Grafiken präzisieren Shcherbaks Analyse über das soziale Milieu der Milizkommandeure in Hinblick auf deren Bildung, angenommenes Einkommen und berufliche Stellung. Weiter...

Angehörige der OSZE begutachten nach einem Beschuss ein zerstörtes Haus in der Ost-Ukraine.

Ukraine-Analysen Nr. 171 (30.06.2016)

Kommentar: Die Debatte um eine bewaffnete OSZE-Mission in der Ostukraine

Der ukrainische Präsident Poroschenko wünscht sich für die umstrittenen Wahlen im Donbass militärische Unterstützung von der OSZE. Ob aus strategischen Gründen, um die Wahlen hinauszuzögern oder um die Verantwortung abzuwälzen, reflektiert Katerina Bosko. Weiter...

Der russische Außenminister Sergey Lavrov hält eine Bewaffnung von OSZE-Angehörigen nur im Sinne einer Selbstverteidigung für angebracht.

Ukraine-Analysen Nr. 171 (30.06.2016)

Dokumentation: Stellungnahmen zu Poroschenkos Vorschlag über eine bewaffnete OSZE-Mission in der Ostukraine

Die von Poroschenko gewünschte Militäraktion der OSZE in der Ost-Ukraine ist umstritten. Während beispielsweise das deutsche Auswärtige Amt eine Bewaffnung für ausgeschlossen hält, räumt der russische Außenminister Lavrov zumindest eine Möglichkeit im Bereich der Selbstverteidigung ein. Weiter...

Der stellvertretende Leiter der Beobachtermission während des Besuchs eines zerstörten Schulgebäudes in dem Ort Zaitsevo. Die Beobachtung und Berichterstattung aus dem Krisengebiet gehören zu den wichtigsten Aufgaben der Mission.

Ukraine-Analysen Nr. 171 (30.06.2016)

Dokumentation: Angriffe gegen die OSZE-Sonderbeobachtermission in der Ostukraine

Die OSZE-Sonderbeobachtermission (Special Monitoring Mission, SMM) wurde mit dem Ziel des Abbaus von Spannungen und der Förderung von Frieden, Stabilität und Sicherheit in die Ukraine geschickt. Doch werden die Missionsangehörigen vermehrt selbst Opfer von Angriffen. Weiter...

Infografiken

Ukraine-Analysen Nr. 171 (30.06.2016)

Umfrage: Aktuelle Umfrage zum Donbass-Konflikt

Wie bewerten die Ukrainer selbst den Donbass-Konflikt und die derzeitige Lage vor Ort? Wie soll mit der Region zukünfitg umgegangen werden? Die aktuelle Umfrage zur derzeitigen Situation. Weiter...

Infografiken

Ukraine-Analysen Nr. 171 (30.06.2016)

Statistik: Binnenflüchtlinge, Verletzte und Tote infolge des Donbass-Konflikts

Welche Konsequenzen hat der Donbass-Konflikt für die Menschen aus dieser Region? Eine Statistik, die Flüchtlingszahlen sowie die Anzahl von Toten und Verwundeten darstellt. Weiter...

Die Ukraine-Krise ist auch eine humanitäre Krise. Die Menschen im Osten der Ukraine sind auf Hilfsgüter angewiesen.

Ukraine-Analysen Nr. 171 (30.06.2016)

Dokumentation: UN-Länderteam für die Ukraine: 10 Fakten über die Ukraine-Krise

Seit Beginn 2014 wird im Osten der Ukraine gekämpft und noch immer hält der Ausnahmezustand in dieser Region an. Das UN-Länderteam in der Ukraine hat die zehn wichtigsten Fakten zur Krise zusammengetragen. Weiter...

Ukraine-Analysen

Ukraine-Analysen Nr. 171 (30.06.2016)

Chronik: 13. – 26. Juni 2016

Aktuelle Ereignisse aus der Ukraine: Die Chronik vom 13. bis 26. Juni 2016. Weiter...

 

Ukraine

Inhalt: