Opposition activists carry the Ukrainian national flag during an action of protest against the current regime in Kiev, Ukraine, Saturday, May 18, 2013. (AP Photo/Efrem Lukatsky)

Folgen der Donbas-Blockade / Oligarchen im Forbes-Rating 2017 / EU-Visafreiheit

Im Zentrum dieser Analyse stehen die wirtschaftlichen Folgen der sogenannten Donbas-Blockade, die seit Ende 2016 eine Abschaffung der freien Wirtschaftszone auf der Krim vorsieht. Insbesondere unter dem Konflikt um die Verstaatlichung von Unternehmen und der darauffolgenden Einstellung sämtlichen Handels mit den sogenannten „Volksrepubliken“ leidet die ukrainische Wirtschaft schwer. Die Taktik der beteiligten Akteure ähnelt der während der Krim-Krise, doch sind die Folgen viel weitreichender für die Machtverhältnisse in der Ostukraine.

Kohletransport nach Doneszk – das Zentrum des Kohlereviers im Donbas.

Ukraine-Analysen Nr. 184 (10.05.2017)

Analyse: Post-Minsk-Realität: die Folgen der Donbas-Blockade durch ukrainische Rechtsradikale und der "Nationalisierung" von Unternehmen durch die "Volksrepubliken"

Die wirtschaftliche Blockade der "Volksrepubliken" Donezk und Luhansk unterstreicht die politische Teilung der Ukraine. Die komplizierte Wirtschaftslage im Donbas verringert dabei laut Katerina Bosko auch die Hoffnung auf eine Lösung des Konfliktes. Weiter...

Infografiken

Ukraine-Analysen Nr. 184 (10.05.2017)

Tabellen und Grafiken: Unterstützung der wirtschaftlichen Isolierung der "Volksrepubliken" durch die Ukrainer / Marktübersicht: wem gehören Kohlebergwerke, Wärmekraftwerke, Kokereien und Stahlwerke in der Ukraine

Die Grafiken veranschaulichen unter anderem, wie die Ukrainer zur Einstellung der Wirtschaftsbeziehungen zwischen der Ukraine und den Gebieten der "DNR" und "LNR" stehen. Weiter...

Infografiken

Ukraine-Analysen Nr. 184 (10.05.2017)

Statistik: Die ukrainische Kohle- und Stahlproduktion in aktuellen Zahlen

Wie viele Millionen Tonnen Stahl und Kohle hat die Ukraine in den letzten Jahren produziert? Welchen Anteil hat die Produktion im Donbas an der Gesamtproduktion der Ukraine? Die Zahlen geben einen Einblick über die wirtschaftlichen Folgen der Donbas-Blockade für die Ukraine. Weiter...

Wahlplakat der Oppositionspartei Samopomitsch ("Selbsthilfe") mit Parteivorsitzendem Andrij Sadowyj.

Ukraine-Analysen Nr. 184 (10.05.2017)

Dokumentation: Erklärung der Oppositionsfraktion Selbsthilfe über das "Blutgeschäft" im Donbas

In ihrer Erklärung vom 06.02.2017 wirft die Partei Samopomitsch der ukrainischen Regierung vor, die Besatzer im Donbas durch fortwährenden Handel mit ansässigen staatlichen Unternehmen indirekt unterstützt zu haben. Der Rolle Russlands in diesem Zusammenhang widmet sie sich in ganz eigener Sache. Weiter...

Der Präsident der Ukraine, Petro Poroschenko, am 30.01.2017 im Bundeskanzleramt in Berlin.

Ukraine-Analysen Nr. 184 (10.05.2017)

Dokumentation: Präsident Poroschenko über die Donbas-Blockade und die Entscheidung des Nationalen Sicherheitsrates vom 15. März 2017

Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko nimmt öffentlich Stellung zur Donbas-Blockade. Er verteidigt die Unterstützung staatlicher Unternehmen in den besetzten Gebieten und erläutert die Hintergründe zur Entscheidung des Nationalen Sicherheitsrates vom 15. März 2017 über die Einstellung sämtlichen Handels mit den „Volksrepubliken“. Weiter...

Kohle- und Stahlmagnat Rinat Achmetow ist Chef der Beteiligungsgesellschaft System Capital Management (SCM).

Ukraine-Analysen Nr. 184 (10.05.2017)

Dokumentation: Pressemitteilungen der Gruppe SCM Rinat Achmetows zum Konflikt um die "Nationalisierung" ihrer Unternehmen

In einer Pressemitteilung äußert sich die Gruppe System Capital Management - eine der größten Gesellschaften der Stahl- & Kohleindustrie - zu den negativen wirtschaftlichen Auswirkungen der Besatzung. SCM kritisiert den Konflikt um die „Nationalisierung“ ihrer Unternehmen und fordert die Wahrung privaten wirtschaftlichen Eigentums. Weiter...

Händedruck zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und dem russischen Präsidenten Wladimir Putin am 02.05.2017 in Sotschi (Russland).

Ukraine-Analysen Nr. 184 (10.05.2017)

Dokumentation: Pressekonferenz von Bundeskanzlerin Merkel und dem russischen Präsidenten Putin in Sotschi (02.05.2017)

Bundeskanzlerin Angela Merkel verteidigt am Rande des Treffens mit Russlands Präsident Wladimir Putin das Minsker Abkommen und die Beobachtung durch die OSZE als völlig ausreichend für die anhaltenden Spannungen zwischen dem Westen und Russland in der Ostukraine. Putin hingegen streitet weiterhin vehement eine russische Einflussnahme ab und schiebt der ukrainischen Regierung die Schuld für die voranschreitende Separation zu. Weiter...

Infografiken

Ukraine-Analysen Nr. 184 (10.05.2017)

Statistik: Oligarchen im Forbes-Rating 2017 / Vermögensverluste der reichsten Ukrainer: die Jahre 2016 und 2013 im Vergleich

Vermögensverluste ukrainischer Milliardäre: Auf- und Abstieg der reichsten Ukrainer im Vergleich zwischen den Jahren 2016 und 2013. Weiter...

Unterzeichnung des Abkommens zur EU-Visafreiheit für die Ukraine mit Antonio Tajani, Präsident des Europäischen Parlaments und Ukraines Präsident Petro Poroschenko.

Ukraine-Analysen Nr. 184 (10.05.2017)

Dokumentation: EU-Parlament stimmt Visafreiheit für die Ukraine zu

Nach Aufhebung der Visumspflicht durch EU-Parlament und dem Rat können Ukrainer mit biometrischem Pass nun ohne Visum für maximal 180 Tage im Rahmen privater Zwecke in EU-Länder reisen. Die Visafreiheit gilt als starke Botschaft für die wichtige Partnerschaft zwischen Ukraine und Europäischer Union. Weiter...

Infografiken

Ukraine-Analysen Nr. 184 (10.05.2017)

Umfrage: Haltung der Ukrainer zur Visafreiheit mit der EU

Wie wichtig ist Ukrainern die Visafreiheit mit der EU? In welche europäischen Länder sind sie in den letzten fünf Jahren gereist? Weiter...

Infografiken

Ukraine-Analysen Nr. 184 (10.05.2017)

Statistik: Erteilte Schengen-Visa für Ukrainer

Die Tabellen geben eine Auskunft über die von der EU zwischen 2010 und 2016 erteilten Schengen-Visa für ukrainische Staatsbürger und -bürgerinnen. Für welche Länder wurden Visa ausgestellt? Weiter...

Ukraine-Analysen

Ukraine-Analysen Nr. 184

Chronik: 24. April – 7. Mai 2017

Die Ereignisse vom 24. März bis zum 07. Mai 2017 in der Chronik. Weiter...

 

Ukraine

Inhalt: