Skyline von Schanghai

19.10.2006 | Von:
Sonja Ernst

Karatschi

Stadt der Lichter

11,6 Millionen Menschen leben in der Hafenstadt im Süden Pakistans. Die größte Metropole des Landes leidet immer wieder unter Gewalt und ethnisch-religiösen Konflikten.

Satellitenaufnahme KaratschiKaratschi - Hafenstadt im Süden Pakistans (© NASA/JPL-Caltech)

Überblick

Die Metropolregion Karatschi zählt heute 11,81 Millionen Einwohnerinnen und Einwohner. Fast jeder sechzehnte Pakistani lebt in Karatschi. Das rasante Wachstum der Hafenstadt ab den 1950er Jahren und ihre jüngere Geschichte sind auf das Engste mit der politischen Entwicklung Pakistans verbunden.

Für die Stadt im Süden des Landes bedeutete die Teilung des indischen Subkontinents 1947 einen Wendepunkt. Kurz darauf verdoppelte sich nicht nur die Bevölkerungszahl auf eine Million Menschen. Auch gestaltete sich die Zusammensetzung der städtischen Gesellschaft neu. Karatschi konnte weder dem Zustrom der Flüchtlinge aus Zentralindien noch der späteren Binnenmigration begegnen. Die Stadt wuchs weitestgehend spontan. Heute steht Karatschi auf Platz 13 der Rangliste der bevölkerungsreichsten urbanen Agglomerationen weltweit.

Obwohl Karatschi 1961 den Status der Hauptstadt Pakistans verlor, blieb die Stadt das Handels- und Wirtschaftszentrum. Rund 20 Prozent des Bruttoinlandsprodukts werden in Karatschi erwirtschaftet. Über den Hafen wird ein Großteil des Außenhandels abgewickelt. Doch zugleich leben schätzungsweise fünf Millionen Menschen in informellen Siedlungen und Elendsvierteln. Die Sterblichkeitsrate von Kindern unter fünf Jahren liegt bei 12 Prozent und ist damit eine der höchsten Asiens.

Immer wieder schwappen die Kriege im Nachbarland Afghanistan über die Staatsgrenzen hinüber, Karatschi ist ein Umschlagplatz für Waffen und Drogen. In den 1980er und 1990er Jahren überzogen ethnische Spannungen die Stadt und die Gewalt hält an. Heute sind es vor allem verfeindete sunnitische und schiitische Gruppen, die sich bekämpfen. Die extrem hohe Kriminalität lässt die Bürgerinnen und Bürger Karatschis in Unsicherheit leben. Mit einem neuen Gesamtplan "Vision for Karachi 2030" soll die Stadtentwicklung nun voran getrieben werden, doch die Armen und Unqualifizierten könnten dabei auf der Strecke bleiben.


Zahlen und Fakten: Globalisierung
Zahlen und Fakten

Globalisierung

Kaum ein Thema wird so intensiv und kontrovers diskutiert wie die Globalisierung. "Zahlen und Fakten" liefert Grafiken, Texte und Tabellen zu einem der wichtigsten und vielschichtigsten Prozesse der Gegenwart.

Mehr lesen

Eine Menge von Menschen sind zu Fuß in Fußgängerzone von Shanghai unterwegs. Chinas jährliches patriotisches Fest, die Feier des 52. Jahrestag des National Day startete in China am Montag.
Dossier

China

Zum 60. Jahrestag der Volksrepublik zeigt sich das bevölkerungsreichste Land der Erde im Spannungsfeld zwischen Menschenrechtsverletzungen, Zensur, umstrittener Minderheitenpolitik und einer wirtschaftlichen Erfolgsgeschichte.

Mehr lesen

Afrika
Dossier - Africome

Afrika

Rund 885 Millionen Menschen leben in 54 afrikanischen Staaten. Auf dem Kontinent gibt es über 3.000 Bevölkerungsgruppen und mehr als 2.000 Sprachen. Das Dossier präsentiert Afrika gestern und heute und beleuchtet die Perspektiven zukünftiger Entwicklungen.

Mehr lesen

Das Taj Mahal in Agra ist das Wahrzeichen Indiens.
Dossier

Indien

Bis zum 16. Mai finden in Indien Parlamentswahlen statt. Rund 810 Millionen der insgesamt 1,2 Milliarden Einwohner sind aufgerufen, über die 543 Unterhaus-Mandate zu entscheiden. Ihre Stimmen abgeben können sie in 930.000 Wahllokalen. Zur Wahl informiert das aktualisierte Indien-Dossier über Hintergründe und aktuelle Entwicklungen.

Mehr lesen