Skyline von Schanghai
1 | 2 | 3 | 4 Pfeil rechts

Mumbai

Aufstieg zur Weltklasse


19.10.2006
Das ehemalige Bombay ist die Wirtschaftsmetropole des boomenden Indiens. Weltbekannt auch durch "Bollywood", seine riesige Filmindustrie. 18 Millionen Menschen leben in Mumbai.

Satellitenaufnahme MumbaiMumbai, Hafenstadt und Wirtschaftszentrum Indiens (© NASA/JPL-Caltech)

Überblick



Mumbai, ehemals Bombay, ist die Wirtschaftsmetropole des boomenden Indiens: Ähnlich wie Schanghai für China ist Mumbai für Indien Sinnbild des wirtschaftlichen Aufschwungs. Mit über 18 Millionen Einwohnerinnen und Einwohnern ist Mumbai zurzeit die fünftgrößte urbane Agglomeration weltweit. Aber schon in 2015 wird die Hafenstadt auf Platz zwei der Rangliste der bevölkerungsreichsten Städte vorgerückt sein – mit voraussichtlich 22 Millionen Einwohnerinnen und Einwohnern. Nur Tokio wird dann noch mehr Menschen zählen.

Über 30 Prozent des indischen Steueraufkommens werden im Großraum Mumbai erwirtschaftet. Doch die Megastadt ist nicht nur Zentrum der Wirtschaft, der Finanzen und des Handels: Hier ist die größte Filmindustrie der Welt zu Hause. "Bollywood" hat mit seinen Musicals und Romanzen nicht nur die asiatischen Märkte erobert. Längst ist es zur Traumfabrik für ein Milliardenpublikum geworden. Zugleich leben in Mumbai über 40 Prozent der Menschen in Slums. Es gibt einen dramatischen Mangel an Wohnungen für einkommensschwache Haushalte. Die städtische Infrastruktur deckt schon lange nicht mehr die Bedürfnisse der Millionen Einwohnerinnen und Einwohner: Das betrifft die Versorgung mit Trinkwasser, das Gesundheitswesen, den öffentlichen Verkehr und anderes mehr.

Nun soll Mumbai zur Weltklasse aufsteigen: Vielen in Politik und Wirtschaft dient Schanghai als glänzendes Vorbild. In den kommenden Jahren sollen 50 Milliarden US Dollar in die Stadtentwicklung Mumbais investiert werden. Viel Geld soll dabei in die Entwicklung der städtischen Wirtschaft fließen. Ob damit zugleich die soziale Integration der Armen gelingt, ist abzuwarten.



 
Zahlen und Fakten: GlobalisierungZahlen und Fakten

Globalisierung

Kaum ein Thema wird so intensiv und kontrovers diskutiert wie die Globalisierung. "Zahlen und Fakten" liefert Grafiken, Texte und Tabellen zu einem der wichtigsten und vielschichtigsten Prozesse der Gegenwart. Weiter... 

Eine Menge von Menschen sind zu Fuß in Fußgängerzone von Shanghai unterwegs. Chinas jährliches patriotisches Fest, die Feier des 52. Jahrestag des National Day startete in China am Montag.Dossier

China

Zum 60. Jahrestag der Volksrepublik zeigt sich das bevölkerungsreichste Land der Erde im Spannungsfeld zwischen Menschenrechtsverletzungen, Zensur, umstrittener Minderheitenpolitik und einer wirtschaftlichen Erfolgsgeschichte. Weiter... 

AfrikaDossier - Africome

Afrika

Rund 885 Millionen Menschen leben in 54 afrikanischen Staaten. Auf dem Kontinent gibt es über 3.000 Bevölkerungsgruppen und mehr als 2.000 Sprachen. Das Dossier präsentiert Afrika gestern und heute und beleuchtet die Perspektiven zukünftiger Entwicklungen. Weiter... 

Das Taj Mahal in Agra ist das Wahrzeichen Indiens.Dossier

Indien

Bis zum 16. Mai finden in Indien Parlamentswahlen statt. Rund 810 Millionen der insgesamt 1,2 Milliarden Einwohner sind aufgerufen, über die 543 Unterhaus-Mandate zu entscheiden. Ihre Stimmen abgeben können sie in 930.000 Wahllokalen. Zur Wahl informiert das aktualisierte Indien-Dossier über Hintergründe und aktuelle Entwicklungen. Weiter...