Skyline von Schanghai

19.10.2006 | Von:

Peking

Smogfrei für Olympia

Leben

Soziale Situation
Im UN-Habitat Report 2005 finden sich keine Anaben zur sozialen Situation in Peking. Laut Angaben der Pekinger Behörden lag 2005 das Einkommen pro Kopf bei 17.653 Yuan, knapp 1.700 Euro. Laut UN Development Programme lag die Lebenserwartung im Jahr 2003 für Frauen bei knapp 80 und für Männer bei 76 Jahren. Fast 100 Prozent der Kinder und Jugendlichen besuchten 2003 die Grund- sowie Mittelschule, 87 Prozent gingen auf weiterführende Schulen und 68 Prozent besuchten eine Universität oder ein College.

Infrastruktur
Laut UN-Habitat hatten im Jahr 2000 fast 98 Prozent der Menschen in Peking Zugang zu Wasser. 47 Prozent der Haushalte waren an die öffentliche Kanalisation angeschlossen. 92 Prozent der Menschen hatten im Jahr 2000 ausreichend Wohnraum, das heißt, laut UN-Definition, nicht mehr als drei Menschen lebten in einem Raum.

Religion und Sprache
In Peking wird Hochchinesisch gesprochen, jedoch auch eine Vielzahl der verschiedenen Dialekte. Denn fast alle der über 50 ethnischen Gruppen Chinas sind in der Hauptstadt vertreten. Zum Großteil leben in Peking Han-Chinesen. In Peking sind verschiedene Religionen vertreten, so vor allem der Buddhismus, ebenso Taoismus, Islam, Katholizismus und Protestantismus. Die Religionsfreiheit wird durch staatliche Kontrollen teils eingeschränkt.

Verkehr
2005 waren über 20.000 öffentliche Busse und 70.000 Taxen unterwegs. Neben Bussen sind Fahrräder nach wie vor ein wichtiges Verkehrsmittel. In Peking gibt es rund 3 Millionen zugelassene Autos. Die Zahl steigt, denn längst ist auch in China das Auto zum Prestigeobjekt geworden. Außerdem verfügt Peking über eine U-Bahn, die mit bislang zwei Linien jedoch nur einen kleinen Teil des Stadtgebiets abdeckt. Der Beijin International Airport hat sich zu einer wichtigen Drehscheibe des nationalen und internationalen Flugverkehrs entwickelt.


Financing Urban Shelter, Global Report On Human Settlements 2005, hrsg. von: United Nations Human Settlements Programme, 2005.
China Human Development Report 2005, hrsg. von: United Nations Development Programme, 2005.


Links

Beijing Official Website

Beijing Municipal Bureau of Statistics

UNESCO-Weltkulturerbe: Die Verbotene Stadt

Peking: Olympische Spiele 2008

China Daily (englischsprachige Tageszeitung)


Zahlen und Fakten: Globalisierung
Zahlen und Fakten

Globalisierung

Kaum ein Thema wird so intensiv und kontrovers diskutiert wie die Globalisierung. "Zahlen und Fakten" liefert Grafiken, Texte und Tabellen zu einem der wichtigsten und vielschichtigsten Prozesse der Gegenwart.

Mehr lesen

Eine Menge von Menschen sind zu Fuß in Fußgängerzone von Shanghai unterwegs. Chinas jährliches patriotisches Fest, die Feier des 52. Jahrestag des National Day startete in China am Montag.
Dossier

China

Zum 60. Jahrestag der Volksrepublik zeigt sich das bevölkerungsreichste Land der Erde im Spannungsfeld zwischen Menschenrechtsverletzungen, Zensur, umstrittener Minderheitenpolitik und einer wirtschaftlichen Erfolgsgeschichte.

Mehr lesen

Afrika
Dossier - Africome

Afrika

Rund 885 Millionen Menschen leben in 54 afrikanischen Staaten. Auf dem Kontinent gibt es über 3.000 Bevölkerungsgruppen und mehr als 2.000 Sprachen. Das Dossier präsentiert Afrika gestern und heute und beleuchtet die Perspektiven zukünftiger Entwicklungen.

Mehr lesen

Das Taj Mahal in Agra ist das Wahrzeichen Indiens.
Dossier

Indien

Bis zum 16. Mai finden in Indien Parlamentswahlen statt. Rund 810 Millionen der insgesamt 1,2 Milliarden Einwohner sind aufgerufen, über die 543 Unterhaus-Mandate zu entscheiden. Ihre Stimmen abgeben können sie in 930.000 Wahllokalen. Zur Wahl informiert das aktualisierte Indien-Dossier über Hintergründe und aktuelle Entwicklungen.

Mehr lesen