Skyline von Schanghai

24.8.2006 | Von:
Sonja Ernst

Schanghai

Wettrennen der Wolkenkratzer

Schanghai ist eine Stadt der Superlative. Beinah täglich ändert sie ihr Gesicht. 14,5 Millionen Menschen leben in der Metropole am Jangtse. Hier wird die Zukunft Chinas einstudiert.

Satellitenaufnahme SchanghaiDie Metropole Schanghai mit dem Fluss Huangpu (© NASA/JPL-Caltech)

Überblick

Schanghai ist auf dem Weg zur Weltspitze: In der ostchinesischen Metropole wird die Zukunft Chinas einstudiert. Die Küstenstadt im Mündungsgebiet des Jangtse ist mit ihren rund 14,5 Millionen Menschen die bevölkerungsreichste Stadt Chinas. Danach folgen Peking mit 10,7 und Guangzhou mit 8,4 Millionen Einwohnerinnen und Einwohnern. Weltweit liegt die Megastadt Schanghai zurzeit auf Rang sieben der bevölkerungsreichsten urbanen Agglomerationen.

Seit Anfang der 1990er Jahre – mit der Hinwendung zur Marktwirtschaft – wandelt sich Schanghai atemberaubend schnell. Die Stadt wächst in den Himmel: Innerhalb von fünf Jahren sind mehr als 2.000 Hochhäuser gebaut worden. Weitere folgen. Tagtäglich verändert sich das Gesicht der Stadt. Es herrscht städtisches Wachstum im Zeitraffer. Schanghai hat heute nicht nur einen der größten Containerhafen der Welt. Die Metropole ist auch zu einem wichtigen Industriestandort und nicht zuletzt zu einem internationalen Finanzplatz avanciert. Zum Symbol dieses Aufstiegs wurde die Skyline von Pudong. Sie ziert der größte Fernsehturm Asiens und der Jin Mao Tower mit seinen 421 Metern und 86 Stockwerken.

Doch zugleich kämpft Schanghai mit Umweltproblemen und drohenden Engpässen in der Energieversorgung. Es gibt kaum Grünflächen und trotz einer sehr restriktiven Regulierungspolitik für Kraftfahrzeuge herrscht oft Verkehrschaos. Und nicht zuletzt gründet der rasante Umbau der Stadt darauf, dass es keine langwierigen Diskussionen oder Anhörungen gibt: Das Datum des Abrisses eines Hauses wird einfach auf der Häuserwand markiert. Umsetzwohnungen für die Bewohnerinnen und Bewohner können kilometerweit entfernt am Stadtrand sein, gezahlte Entschädigungssummen sind oft zu niedrig. Und beides kann man nicht mit Sicherheit einklagen.


Zahlen und Fakten: Globalisierung
Zahlen und Fakten

Globalisierung

Kaum ein Thema wird so intensiv und kontrovers diskutiert wie die Globalisierung. "Zahlen und Fakten" liefert Grafiken, Texte und Tabellen zu einem der wichtigsten und vielschichtigsten Prozesse der Gegenwart.

Mehr lesen

Eine Menge von Menschen sind zu Fuß in Fußgängerzone von Shanghai unterwegs. Chinas jährliches patriotisches Fest, die Feier des 52. Jahrestag des National Day startete in China am Montag.
Dossier

China

Zum 60. Jahrestag der Volksrepublik zeigt sich das bevölkerungsreichste Land der Erde im Spannungsfeld zwischen Menschenrechtsverletzungen, Zensur, umstrittener Minderheitenpolitik und einer wirtschaftlichen Erfolgsgeschichte.

Mehr lesen

Afrika
Dossier - Africome

Afrika

Rund 885 Millionen Menschen leben in 54 afrikanischen Staaten. Auf dem Kontinent gibt es über 3.000 Bevölkerungsgruppen und mehr als 2.000 Sprachen. Das Dossier präsentiert Afrika gestern und heute und beleuchtet die Perspektiven zukünftiger Entwicklungen.

Mehr lesen

Das Taj Mahal in Agra ist das Wahrzeichen Indiens.
Dossier

Indien

Bis zum 16. Mai finden in Indien Parlamentswahlen statt. Rund 810 Millionen der insgesamt 1,2 Milliarden Einwohner sind aufgerufen, über die 543 Unterhaus-Mandate zu entscheiden. Ihre Stimmen abgeben können sie in 930.000 Wahllokalen. Zur Wahl informiert das aktualisierte Indien-Dossier über Hintergründe und aktuelle Entwicklungen.

Mehr lesen