30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren
US-Soldaten in Afghanistan

bento

Text


»http://www.bento.de/«

19.09.2019

"In den 'Katakomben des Infokrieges': Warum Rechtsextreme gerade zum Messenger Telegram wechseln"

https://www.bento.de/politik/rechtsextreme-auf-telegram-warum-der-messenger-bei-identitaeren-und-neonazis
-beliebt-wird-a-bc1b4560-9a92-4a8b-b718-c1455ae76df1?fbclid=IwAR1MHDYSZ7G1ukDhCd6EY-0fGl_aU0ZvoNL-V2E542T
gIt88Q8lXN4bDZb0#ref=ressortblock

Marc Röhlig macht auf eine neue Kommunikationsstrategie rechtsextremer Gruppen und Akteure aufmerksam. "Die Akteure der Szene vernetzen sich untereinander – und bauen sich so eine Gegenwirklichkeit zum Social-Media-Treiben bei Facebook und YouTube auf."

Mehr lesen


05.10.2018

"Experte über mutmaßliche Rechtsterroristen von Chemnitz: 'Es gibt nicht nur die eine Gruppe'"

https://www.bento.de/today/rechtsterrorismus-wie-sich-die-terrorgruppe-revolution-chemnitz-organisiert-ha
t-a-0d6d259f-d9bf-490e-bc4d-91997f86aeb0#refsponi

Phil Göbel im Gespräch mit dem Rechtsextremismusexperten Hajo Funke über die Gruppe "Revolution Chemnitz" und ein dahinter stehendes, bereits seit mehr als 20 Jahren existierendes neonazistisches gewaltbereites Netzwerk in der Region Chemnitz. "Es gibt schon seit mehr als zwanzig Jahren ein neonazistisches, gewaltbereites Netzwerk in Chemnitz. Die Idee 'Revolution Chemnitz' gibt es in Facebook-Gruppen schon seit mehreren Jahren. Das Neonazi-Milieu ist stabil. Es ist eine Infrastruktur. Man kennt sich – und begrüßt sich mit Hitlergruß. (...) Mal als rechtsextremer Fanclub, mal als Hooligans – aber alle als Neonazis. Das ist die Kernideologie: antisemitisch, gewalttätig und gegen alle religiösen und ethnischen Minderheiten."

Mehr lesen


13.11.2016

"Ein syrischer Banksy kämpft mit Graffiti gegen den Krieg. Wir haben ihn aufgespürt"

http://www.bento.de/art/syrien-wie-abu-malik-al-shami-mit-graffiti-gegen-den-buergerkrieg-kaempft-990809/
#refsponi

Marc Röhlig stellt den syrischen Aktivisten und Streetart-Künstler mit dem Künstlernamen Abu Malik al-Shami vor, der zerstörte Straßen mit seinen Graffitis verschönern und zum Nachdenken motivieren wolle. "'Die Bilder sollen helfen, eine andere Geschichte vom Krieg zu erzählen als die, die die syrischen Medien verbreiten', sagt Abu Malik. Viele syrische Zeitungen und Fernsehsender berichten nur, was das Assad-Regime zulässt. Dann sehen Städte wie Aleppo, die zu Teilen komplett zerstört sind, plötzlich wunderschön aus und der Sommerurlaub an der syrischen Küste wird zum Vergnügen. Fotos seiner Arbeiten streut Abu Malik vor allem auf Facebook."

Mehr lesen


10.05.2016

"Wenn islamische Gelehrte Social Media entdecken"

http://www.bento.de/politik/fatwa-im-netz-wie-islamische-gelehrte-den-koran-und-social-media-verbinden-55
3246/#refsponi

Kann das Internet eine Instrument für eine Modernisierung des Islam sein? Marc Röhlig bringt fünf Beispiele, bei denen das Netz gegen Fatwas gewonnen hat. "Die populärsten Prediger sind mittlerweile auch auf Twitter und Facebook unterwegs. Millionen Muslime folgen ihren Feeds. Der Nachteil solcher Social-Media-Fatwas: Wie gute Memes bleiben auch schlechte Fatwas ewig im Netz. Der Vorteil: Der islamische Diskurs wird wieder lebendiger, absurde oder radikale Prediger erfahren Gegenwind."

Mehr lesen


07.03.2016

"Wie ein arabischer Comic-Künstler gegen Islamismus anzeichnet"

http://www.bento.de/politik/comics-vs-islamismus-der-jordanier-suleiman-bakhit-zeichnet-geschichten-gegen
-extremismus-395760/#refsponi

Florian Guckelsberger stellt den jordanischen Zeichner Suleiman Bakhit vor, der Geschichten über arabische Superhelden erzählt, die sich dem Kampf gegen den Extremismus verschrieben haben. "Suleiman guckt nachdenklich, während er Löffel um Löffel eine gewaltige Portion Zucker in seinen Tee rührt. 'Kinder brauchen Vorbilder, die für das Gute kämpfen und wenn wir nicht wollen, dass sie in irgendeinen Krieg ziehen, müssen wir ihnen solche Helden anbieten.'"

Mehr lesen


14.01.2016

"Tunesische Bloggerin: 'Uns ist die Sache entglitten'"

http://www.bento.de/politik/fuenf-jahre-arabischer-fruehling-tunesiche-bloggerin-erklaert-was-sich-veraen
dert-hat-255186/#refsponi

Auf bento.de berichtet die tunesische Bloggerin Lina Ben Mhenni über ihre Erfahrungen während und nach dem Ausbruch des Arabischen Frühlings, der in ihrem Heimatland seinen Anfang genommen hatte. "Mit der Entmachtung des Diktators Zine el-Abidine Ben Ali im Januar 2011 war ein Traum für mich wahr geworden. Die fünf Jahre danach sind wie ein Wimpernschlag vergangen – sie waren voller Emotionen, Ereignisse und Veränderungen. Die tunesische Bürgerbewegung ist für mich heute präsenter den je."

Mehr lesen


14.11.2015

"Sechs Tipps von Edward Snowden für mehr Sicherheit"

http://www.bento.de/gadgets/tipps-fuer-mehr-privatsphaere-im-internet-von-edward-snowden-118889/#refsponi

Okan Bellikli und Ole Reißmann stellen aktuelle Empfehlungen Edward Snowdens zur Sicherheit im Internet zusammen. "Grundsätzlich gilt: Je mächtiger der Gegner, desto schwieriger ist der Schutz. Trotzdem kann jeder viel für seine Sicherheit tun und mindestens einfache Datendiebe abwehren. Aber Vorsicht vor Programmen, die totale Sicherheit versprechen – das ist meist Quatsch, der sich kaum überprüfen lässt. Als beste Wahl gelten viel genutzte Open-Source-Programme, die von mehreren Experten unabhängig voneinander geprüft werden konnten."

Mehr lesen


Hier finden Sie die Redaktion der Sicherheitspolitischen Presseschau.

Mehr lesen

Internationales

Internationales

Europa, Asien, Afrika, Amerika und weltweite Phänomene und Institutionen. Die bpb bietet ein breites Angebot zu internationalen Themen.

Mehr lesen

Online-Angebot

Informationsportal Krieg und Frieden

Wo gibt es Kriege und Gewaltkonflikte? Und wo herrscht am längsten Frieden? Welches Land gibt am meisten für Rüstung aus? Sicherheitspolitik.bpb.de liefert wichtige Daten und Fakten zu Krieg und Frieden.

Mehr lesen auf sicherheitspolitik.bpb.de

Dossier

Innerstaatliche Konflikte

Vom Kosovo nach Kolumbien, von Somalia nach Süd-Thailand: Weltweit schwelen über 280 politische Konflikte. Und immer wieder droht die Lage gewaltsam zu eskalieren.

Mehr lesen

Zahlen und Fakten

Globalisierung

Kaum ein Thema wird so intensiv und kontrovers diskutiert wie die Globalisierung. "Zahlen und Fakten" liefert Grafiken, Texte und Tabellen zu einem der wichtigsten und vielschichtigsten Prozesse der Gegenwart.

Mehr lesen

Publikationen zum Thema

Coverbild Internationale Sicherheit im 21. Jahrhundert

Internationale Sicherheit im 21. Jahrhundert

Die internationale Sicherheit ist fragil und bedroht. Wie können und müssen demokratische Systeme ...

Internationale Sicherheitspolitik Cover

Internationale Sicherheitspolitik

Seit Ende des Ost-West-Konflikts hat sich die internationale Sicherheitspolitik deutlich verändert....

Das Herz verlässt keinen Ort, an dem es hängt

Das Herz verlässt keinen Ort, an dem es hängt

16 Autor*innen aus Krisengebieten wünschen sich für ihre Zukunft weiterschreiben zu können. In di...

Sicherheitspolitik verstehen

Sicherheitspolitik verstehen

Wie sieht eine zeitgemäße Sicherheitspolitik angesichts einer zunehmend komplexer werdenden und st...

Am Hindukusch – und weiter?

Am Hindukusch – und weiter?

Ende 2014 zogen die letzten deutschen ISAF-Truppen aus Afghanistan ab. Dieser Band zieht Bilanz, fra...

Zum Shop