Scharf oder unscharf? - Die Interviewreihe WAS TUN? nimmt die Probleme der Menschheit in den Fokus.

15.6.2017

Dennis Meadows

Über das Erhalten von humanistischen Werten in Krisenzeiten

Über das Erhalten von humanistischen Werten in Krisenzeiten

Dauer: 10:56 Minuten


Dennis Meadows ist emeritierter Professor für System-Management. Sein Bericht an den Club of Rome "Die Grenzen des Wachstums" löste 1972 eine heftige internationale Debatte aus. Mit ersten Computersimulationen wies er schon damals darauf hin, dass auf einer endlichen Welt kein unendliches Wachstum möglich ist. Die Menschheit müsse, um eine Katastrophe zu verhindern, radikal ihren Kurs ändern und lernen, die Gesetze der Nachhaltigkeit zu respektieren. Dennis Meadows wird allgemein als einer der ersten und wichtigsten Kämpfer für globale Nachhaltigkeit angesehen.