Scharf oder unscharf? - Die Interviewreihe WAS TUN? nimmt die Probleme der Menschheit in den Fokus.

Gro Harlem Brundtland

Über individuelles politisches Engagement

15.6.2017
Über individuelles politisches Engagement

Dauer: 10:28 Minuten


Gro Harlem Brundtland ist eine norwegische Politikerin, Diplomatin und Ärztin, und eine internationale Figur in Sachen nachhaltiger Entwicklung und Gesundheitswesen. Sie war Umweltministerin, dreimal norwegische Ministerpräsidentin und von 1981 bis 1992 die erste Frau Vorsitzende der sozialdemokratischen Arbeiderpartiet (Ap). Sie wurde 1998 General-Direktorin der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und ist heute Sonderbeauftragte für Klimafragen bei der UNO. Als Vorsitzende der World Commission on Environment and Development (dt. auch kurz: Brundtland-Kommission) der Vereinten Nationen, entwickelte sie dort das allererste weit gefasste, politische Konzept für nachhaltige Entwicklung. Der als Brundtland-Bericht bekannte Abschlussbericht mit dem Titel „Our Common Future“ (Unsere gemeinsame Zukunft) wurde im April 1987 veröffentlicht. Die Brundtland-Kommission gab den Impuls für den Erdgipfel Rio 1992 so wie für den entwicklungs- und umweltpolitisches Aktionsprogramm Agenda 21.