Menschen feieren am 12. November 1989 am Potsdamer Platz die Öffnung der Berliner Mauer

Der Weg zur Einheit

Die überarbeitete Neuauflage präsentiert einen konzentrierten Rückblick auf die Entwicklung Deutschlands seit 1945. Im Mittelpunkt stehen die Ereignisse ab 1989 und die friedliche Revolution der Menschen in der DDR, ohne die die Vereinigung nicht zustande gekommen wäre.

   
Christine Hesse

Informationen zur politischen Bildung Nr. 250/2015

Editorial

Die Nacht vom 2. zum 3. Oktober 1990 bot für die Menschen in Deutschland Anlass zum Feiern: Am 3. Oktober 1990 trat die DDR dem Geltungsbereich des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland bei. Damit endeten über vier Jahrzehnte deutscher Zweistaatlichkeit mit jeweils eigenständigen Entwicklungswegen. Weiter...

Karikatur, Helmut Kohl

Informationen zur politischen Bildung Nr. 250/2015

Die Deutsche Frage in der internationalen Politik

Zweiter Weltkrieg und Ost-West-Konflikt führten zur Spaltung Deutschlands. Während Adenauer die Westintegration der Bundesrepublik betrieb, wurde die DDR ins Sowjetimperium eingefügt. Zur "Normalisierung" der innerdeutschen Beziehungen trug Brandts Ostpolitik bei. Weiter...

Egon Bahr, Michael Kohl, Grundlagenvertrag, 8. November 1972

Informationen zur politischen Bildung Nr. 250/2015

Veränderungen im Zeichen der Entspannung

Die Reformbewegung, die 1980 in Polen begann, griff rasch auf andere Ostblockstaaten über. In der Sowjetunion leitete Gorbatschow eine "Revolution von oben" ein. Nur das SED-Regime lehnte jegliche Liberalisierung ab. Weiter...

Ungarische Grenzsoldaten, Stacheldrahtzaun, ungarisch-österreichischen Grenze

Informationen zur politischen Bildung Nr. 250/2015

Zusammenbruch des SED-Regimes

Unter dem Eindruck von Massenflucht und Demonstrationen kam es im Oktober 1989 innerhalb des SED-Politbüros zur Revolte gegen Honecker. Die neue Führung versprach Reformen. Doch dafür war es zu spät. Weiter...

Spuren der Mauer, Maueröffnung, Heidelberger Straße, Wiedervereinigung, DDR

Informationen zur politischen Bildung Nr. 250/2015

Beginn der deutschen Einigung

Immer mehr Menschen in der DDR forderten die Wiedervereinigung. Die Bundesregierung legte dazu ein Zehn-Punkte-Programm vor. Der Ausgang der Volkskammerwahl vom 18. März 1990 beschleunigte den Einigungsprozess. Weiter...

Die Staats- und Regierungschefs der EG-Länder treffen sich am 18. November 1989 im Pariser Élysée-Palast, um über die dramatischen politischen Entwicklungen zu diskutieren.

Informationen zur politischen Bildung Nr. 250/2015

Verhandlungen mit den Vier Mächten

Bei der Deutschen Frage hatten die vier Siegermächte ein gewichtiges Wort mitzureden. Die Bundesregierung setzte nicht nur die Wiedervereinigung durch. Das geeinte Deutschland wurde zudem vollständig souverän und Mitglied der NATO. Weiter...

Deutsch-deutscher Staatsvertrag

Informationen zur politischen Bildung Nr. 250/2015

Gestaltung der Wiedervereinigung

Die Gestaltung der Wiedervereinigung stellte die Politik vor große Herausforderungen. Der Zusammenbruch der DDR-Wirtschaft und ungeklärte Eigentumsfragen waren nur zwei der Probleme, die gelöst werden mussten. Weiter...

Folgen des Umbruchs 1989/91

Informationen zur politischen Bildung Nr. 250/2015

Entwicklungen nach der Wiedervereinigung

Deutschland hat seinen Platz im europäischen Mächtesystem gefunden und übernimmt Verantwortung bei der Lösung internationaler Konflikte. Unter parteipolitisch veränderten Bedingungen muss es sich wirtschafts- und sozialpolitischen Herausforderungen stellen. Weiter...

Standardbild Links

Informationen zur politischen Bildung Nr. 250/2015

Literaturhinweise und Internetadressen

Weiter...

Standardbild Links

Informationen zur politischen Bildung Nr. 250/2015

Impressum und Anforderungen

Weiter...

Standardbild Links

Informationen zur politischen Bildung Nr. 250/2015

Der Weg zur Einheit – Chronik

Weiter...

 

Themenseite

25 Jahre Deutsche Einheit

Vor 25 Jahren unterschrieben Bundesinnenminister Schäuble und DDR-Staatssekretär Krause den Vertrag über die Herstellung der Einheit Deutschlands. Damit trat die DDR der Bundesrepublik bei, Deutschland war wiedervereinigt. Diese Themenseite beleuchtet verschiedene Facetten der Deutschen Einheit: Was geschah damals? Wie hat sich das wiedervereinigte Deutschland entwickelt und was denken die Deutschen über die Deutsche Einheit? Weiter... 

Dossier

Zahlen und Fakten zur Deutschen Einheit

Ist Deutschland heute ein geeintes Land? 25 Jahre nach der Wiedervereinigung fällt die Antwort auf diese Frage in Ost und West unterschiedlich aus. Die Lebensverhältnisse zu vereinheitlichen, war das große Ziel der Wiedervereinigung. Von wo aus startete der Einigungsprozess? Wo steht Deutschland heute? Und was erwarten die Menschen morgen? Weiter... 

Mediathek

Lange Wege der Deutschen Einheit

Die deutsche Einigung ist eine Erfolgsgeschichte. Aber auch mehr als 20 Jahre nach dem Einheitsvertrag ist eine schnelle Angleichung der Verhältnisse in Ost- und Westdeutschland nicht zu erwarten. Vor allem in Ostdeutschland hat der Systemumbruch von 1990 zu teilweise schockartigen Umwälzungen in Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und persönlichen Lebensumständen geführt. Weiter...