>>> Alles zur Bundestagswahl 2017 <<<
Info Aktuell Salafismus

Salafismus – Ideologie der Moderne

Islamistisch motivierte Terroranschläge, die politischen Verwerfungen und blutigen Bürgerkriege im Nahen Osten sowie der Vormarsch des „Islamischen Staates“ in Syrien und im Irak haben in Teilen der deutschen Öffentlichkeit erneut die Frage aufgeworfen, ob der Islam als Religion Gewalt befürworte oder gar für sie verantwortlich zu machen sei. Die friedliche Mehrheit der Muslime sieht sich dadurch ein weiteres Mal in Generalverdacht genommen.

Tatsächlich gibt es radikale Gruppen, die den Islam instrumentalisieren, um vor allem junge Menschen an sich zu binden und für ihre Ziele zu gewinnen. Dabei bedienen sie sich zweckdienlich zusammengestellter religiöser Zitate und kombinieren sie mit modernen Werbestrategien. Damit vertreten sie nicht eine Religion, sondern eine Ideologie, die mit dem Begriff Salafismus in Verbindung gebracht wird. Welche Ursachen dieser Ideologie zugrunde liegen, wie sie entstanden ist, welche Erscheinungsformen sie annimmt, welche Ziele sie verfolgt, welcher Strategien sie sich bedient und wie ihr präventiv begegnet werden kann, ist Thema dieses Heftes.

   
Charlie Heddo Terroranschlag Einschussloch

Informationen zur politischen Bildung aktuell Nr. 29/2015

Momentaufnahme

Die Anschläge islamistischer Terroristen Anfang 2015 in Paris lösten in Teilen der westlichen Öffentlichkeit Diskussionen aus, ob der Islam als Religion verantwortlich zu machen sei, ob er in einem unüberbrückbaren Gegensatz zu Christentum und Aufklärung stünde und wie man dem begegnen solle. Weiter...

Der Islam und seine Glaubensrichtungen

Informationen zur politischen Bildung aktuell Nr. 29/2015

Salafismus – Spielart des Islamismus

Salafisten befürworten grundsätzlich die Hinwendung zu den Ursprüngen der islamischen Religion. Anhänger einer islamistischen Ausprägung wollen Gesellschaft, Kultur, Staat und Politik in ihrer Gesamtheit nach den von ihnen als islamisch betrachteten Werten und Normen umgestalten. Weiter...

Wahabismus, Kämpfer

Informationen zur politischen Bildung aktuell Nr. 29/2015

Geschichte einer Radikalisierung

Der heutige Salafismus hat frühe Ursprünge in islamisch-puritanischen Bewegungen des 17. und 18. Jahrhunderts, doch seine aktuelle Erscheinungsform ist vor allem durch islamistische Bewegungen des 20. Jahrhunderts geprägt. Weiter...

Verteilaktion des Korans von Salafisten in Frankfurt a.M. im Januar.

Informationen zur politischen Bildung aktuell Nr. 29/2015

Salafismus in Deutschland

Lose Netzwerke und Kooperationen kennzeichnen den Salafismus in Deutschland. Weniger sein ideologisches als vielmehr sein soziales Angebot sprechen vor allem junge Männer und Frauen an und radikalisieren sie für den Kampf gegen westliche Lebensstile. In den vergangenen Jahren sind verschiedene Präventionsprojekte entstanden. Weiter...

Festliche Eröffnung der Moschee der türkischen Gemeinde im bayrischen Pfaffenhofen im Juni 2015

Informationen zur politischen Bildung aktuell Nr. 29/2015

Religion und Ideologie

Klassische Gelehrte bejahen die Interpretationsmöglichkeiten, die der Koran Gläubigen bietet und sie befähigen, ihre Lebensweise mit der Moderne in Einklang zu bringen. Salafisten, die für sich die einzig gültige religiöse Deutungshoheit reklamieren, stehen dagegen für eine Ideologisierung der Religion und ihren Missbrauch für machtpolitische Zwecke. Weiter...

Standardbild Links

Informationen zur politischen Bildung aktuell Nr. 29/2015

Literaturhinweise und Internetadressen

Weiter...

Standardbild Links

Informationen zur politischen Bildung aktuell Nr. 29/2015

Impressum

Weiter...