2Widerstand gegen den Nationalsozialismus – eine Einführung

Zurück zum Artikel
2 von 2
Victory-Zeichen, München, Widerstand, Nationalsozialismus
Von Walter Klingenbeck gemaltes „Victory“-Zeichen, München-Bogenhausen 1941
Der 1924 geborene Münchener Mechanikerlehrling verbreitet 1941 gemeinsam mit Freunden Nachrichten, die sie beim Abhören ausländischer "Feindsender" erfahren haben. Zudem malt Klingenbeck auf Hauswände und Straßenschilder mit schwarzer Ölfarbe das "Victory"-Zeichen, ein Symbol für den Sieg der Alliierten. Er wird im September 1942 vom "Volksgerichtshof" zum Tode verurteilt und am 5. August 1943 in München-Stadelheim enthauptet. (© Barch, R3017/3828)