>>> Alles zur Bundestagswahl 2017 <<<
Türkei Dossierbild
1 | 2 Pfeil rechts

Autor, Impressum und Anforderungen

12.3.2012

Der Autor



Dr. Heinz Kramer war von 1973 bis 2010 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Forschungsinstitut der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP), zunächst in Ebenhausen, ab 2001 in Berlin. Seine wichtigsten Interessen- und Forschungsgebiete waren seit Anfang der 1980er Jahre "EU-Türkei-Beziehungen", "Türkische Außen- und Sicherheitspolitik" und "Politische Dimension der europäischen Integration".

Kontakt:»akramerberlin@t-online.de«

Impressum



Herausgeberin:
Bundeszentrale für politische Bildung / bpb, Adenauerallee 86, 53113 Bonn, Fax-Nr.: 02 28/99 515-309, Internetadresse: www.bpb.de

E-Mail: info@bpb.de

Redaktion:
Christine Hesse (verantwortlich/bpb), Jutta Klaeren, Cornelius Strobel (Volontär)

Redaktionelle Mitarbeit:
Nicole Alexander, Berlin; Till Baur, Sinzig; Christine Hesse, Bonn; Jutta Klaeren, Bonn; Cornelius Strobel, Bonn; Zerrin Kartal, Mannheim

Titelbild:
Momentaufnahme im Istanbuler Stadtteil Sultanahmet 2009 - Bildagentur Hamburg / Yvonne Schoenherr

Kartenteil:
Dr. Hans-Joachim Kämmer, Ingenieur- und Redaktionsbüro für Kartographie, 12109 Berlin

Umschlag-Rückseite:
KonzeptQuartier® GmbH, Melli-Beese-Straße 19, 90768 Fürth

Gesamtgestaltung:
KonzeptQuartier® GmbH, Art Direktion: Linda Spokojny, Melli-Beese-Straße 19, 90768 Fürth

Druck:
STARK Druck GmbH + Co. KG, 75181 Pforzheim

Vertrieb:
IBRo, Verbindungsstraße 1, 18184 Roggentin

Erscheinungsweise:
vierteljährlich.
ISSN 0046-9408, Auflage dieser Ausgabe: 650000.

Redaktionsschluss dieser Ausgabe:
Dezember 2011

Text und Fotos sind urheberrechtlich geschützt. Der Text kann in Schulen zu Unterrichtszwecken vergütungsfrei vervielfältigt werden.

Der Umwelt zuliebe werden die Informationen zur politischen Bildung auf chlorfrei gebleichtem Papier gedruckt.



 

Publikationen zum Thema

Türkei

Türkei

Die Zeit der großen politischen Reformen in der Türkei scheint vorüber. Gleichwohl finden tiefgre...

Die Türkei und Europa

Die Türkei und Europa

Seit Oktober 2005 werden Beitritts-
verhandlungen zwischen der EU und der Türkei geführt. Die T...

Fluter-Türkei

Hallo Nachbar - Das Türkeiheft

Kopftuch-Verbot, EU-Beitritt, Armenierfrage: Die Debatten in der Türkei sind so komplex wie das Lan...

WeiterZurück

Zum Shop

Dossier

Türkei

Die Türkei blickt zurück auf eine über neunzigjährige Phase des Parlamentarismus und in den vergangenen 10 Jahren hat sich das Land zu einer stabilen und prosperierenden Wirtschaft entwickelt. Debatten um Meinungsfreiheit und über den Schutz von Minderheiten gehören jedoch ebenso zur Republik Türkei der Gegenwart. Wo steht die Türkei im Jahr 2014 politisch, wie hat sich die Gesellschaft in den vergangenen Jahren entwickelt und welchen Einfluss hat Staatsgründer Atatürk noch heute auf das Land? Weiter... 

Spezial

50 Jahre Anwerbeabkommen

Am 30. Oktober 1961 schloss die Bundesrepublik ein Anwerbeabkommen mit der Türkei. Heute, 50 Jahre später, gehört deutsch-türkisches Zusammenleben zur Alltagsrealität in Deutschland - von Hamburg bis München, von Köln bis Berlin. Weiter...