Volksrepublik China

Autorinnen und Autoren, Impressum

2.3.2006

Die Autorinnen und Autoren



Prof. Dr. Sebastian Heilmann, geb. 1965, sind Heftkonzeption und Autorenauswahl zu verdanken. Er ist Professor für Vergleichende Regierungslehre an der Universität Trier. Seine Forschungsschwerpunkte: Politik und Wirtschaft in China und Ostasien.

Kontakt:heilmann@uni-trier.de

Dr. Ole Döring, geb. 1965, ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Forschungsprojekt Kulturübergreifende Bioethik an der Ruhr-Universität Bochum. Seine Forschungsschwerpunkte: Kultur- und Bildungsfragen zu China, Ethik und kulturübergreifende Verständigung.

Kontakt:ole.doering@rub.de

Dr. Doris Fischer, geb. 1965, arbeitet als Hochschulassistentin im Fachbereich Betriebswirtschaft der Universität Duisburg-Essen und am Institut für Ostasienwissenschaften. Ihr Fachgebiet: Ostasienwirtschaft mit Schwerpunkt China.

Kontakt:hg460fi@uni-duisburg.de

Dr. Stefan Friedrich, geb. 1965, Sinologe und Politikwissenschaftler, ist seit Mai 2005 Direktor der Asienabteilung der Konrad-Adenauer-Stiftung; zuvor leitete er das Büro der Stiftung in Shanghai (2001-2005). Von 1997 bis 2001 war er Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Asienkunde in Hamburg. Sein Beitrag stellt seine persönliche Meinung dar, nicht die offizielle Position der KAS.

Kontakt:stefan.friedrich@kas.de

Prof. Dr. Thomas Heberer, geb. 1947, ist Professor für Politik Ostasiens am Institut für Ostasienwissenschaften und am Institut für Politikwissenschaft an der Universität Duisburg-Essen. Seine Forschungsschwerpunkte: Politischer und sozialer Wandel in China, die politischen Kulturen Chinas, Fragen der Nationalitätenpolitik sowie verschiedene Aspekte der politischen und gesellschaftlichen Entwicklung.

Kontakt:heberer@uni-duisburg.de

Prof. Dr. Hans van Ess, geb. 1962, unterrichtet an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Wissenschaftliche Schwerpunkte: die chinesische Geistes- und Literaturtradition, besonders der Konfuzianismus und die chinesische Geschichtsschreibung.

Kontakt:vanEss@ostasien.fak12.uni-muenchen.de

Impressum



Herausgeberin:

Bundeszentrale für politische Bildung/bpb, Adenauerallee 86, 53113 Bonn, Fax-Nr.: +49 228 99515-309.

Internetadresse: http://www.bpb.de

E-Mail:info@bpb.de

Redaktion

Jürgen Faulenbach, Rüdiger Fleiter, Christine Hesse (verantwortlich/bpb), Jutta Klaeren.

Manuskript und Mitarbeit

Dr. Ole Döring, Lüneburg; Dr. Doris Fischer, Duisburg; Dr. Rüdiger Fleiter, Bonn; Dr. Stefan Friedrich, Berlin; Prof. Dr. Thomas Heberer, Duisburg; Prof. Dr. Sebastian Heilmann, Trier; Christine Hesse, Bonn; Jutta Klaeren, Bonn; Christine Kossel, Bonn; Prof. Dr. Barbara Mittler, Heidelberg; Sabine Muscat, Berlin; Prof.Dr. Hans van Ess, München.

Online-Bearbeitung

Otterbach Medien KG GmbH&Co., 76437 Rastatt.

Printausgabe Januar 2006.

Titelbild

China - Land der Kontraste. Nicht alle Chinesen profitieren vom Wirtschaftsaufschwung. Arbeiter vor der Skyline von Pudong, Shanghai, 2002 - AP.



 

Mediathek

Shanghai - Hauptstadt des 21. Jahrhunderts?

Mit dem aufstrebenden China rückt auch die Weltstadt Shanghai immer mehr in den Mittelpunkt. Vor welchen Herausforderungen steht die bedeutendste Industriestadt der VR China? Weiter... 

Dossier

China

Zum 60. Jahrestag der Volksrepublik zeigt sich das bevölkerungsreichste Land der Erde im Spannungsfeld zwischen Menschenrechtsverletzungen, Zensur, umstrittener Minderheitenpolitik und einer wirtschaftlichen Erfolgsgeschichte. Weiter...