Orientierung im Medienalltag

9.7.2018

Big Data und Datenschutz


„Daten sind nicht das neue Öl, sondern das neue Geld“ (Viktor Mayer-Schönberger).
Wenn ein Service kostenlos ist, bezahlen wir mit unseren Daten. Die neue Datenschutz-Grundverordnung der EU (DSGVO) kann der Auslöser sein, dass die Menschen sich dessen bewusst werden und beginnen, die digitale Welt nach ihren Vorstellungen zu gestalten.


Neue Datenschutz-Grundverordnung der EU seit 25.5.2018


Video 1:43 min.
DSGVO: Mehr Datenschutz für EU-Bürger
http://www.dw.com/de/dsgvo-mehr-datenschutz-f%C3%BCr-eu-b%C3%BCrger/a-43883399
Bisher hatten Verbraucher wenig Kontrolle über Daten, die über sie gespeichert, weitergereicht oder weiterverkauft wurden. Mit der neuen Datenschutzgrundverordnung soll das in der EU besser werden, vor allem die Betroffenenrechte stärkt.
Internetangebot
Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)
https://www.klicksafe.de/themen/datenschutz/datenschutz-grundverordnung/
Im klicksafe Themenschwerpunkt werden die Regelungen der DSGVO vorgestellt. Geschützt werden sollen Menschen, damit personenbezogene Daten wie Name, Wohnort, E-Mail-Adressen oder Social Media-Profile nicht ohne ihr Wissen für kommerzielle oder politische Zwecke (aus)genutzt werden können.
bpb-Dossier
Meine Daten gehören mir!
http://www.bpb.de/gesellschaft/digitales/datenschutz/203238/meine-daten-gehoeren-mir
Warum Datensicherheit wichtig ist und wie man sie erreichen kann. Nicht jeder kann seine Daten so umfangreich schützen wie Edward Snowden, als er Dokumente aus der NSA ans Licht brachte. Doch wie die Dokumente zeigen, ist heute jeder mehr oder weniger von der Überwachung über das Internet betroffen. Wo anfangen, wenn man die eigenen Daten besser schützen will?
Internetangebot
internet-ABC: Datenschutz
http://www.internet-abc.de/eltern/datenschutz-internet.php
Die Eltern-Seite von internet-ABC gibt Informationen zum Schutz der eigenen Daten: Welche Auswirkungen haben die technischen Entwicklungen der letzten Jahre auf das Themenfeld Datenschutz? Schutz persönlicher Daten vor Missbrauch oder das "Recht auf informationelle Selbstbestimmung. Wie können persönliche Daten im Zeitalter des "Mitmachnetzes" bestmöglich geschützt werden? Link zur Kinderseite.
Internetangebot
Data Kids
https://www.data-kids.de
Ein neues Kinder-Angebot der Berliner Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit. Auf der Website wird kindgerecht dargestellt, warum Datenschutz wichtig ist und was man tun kann, um seine Daten besser im Netz zu schützen. Dazu gibt es Online Themenhefte, z.B. Recht am eigenen Bild. Der Teil für Eltern und Fachkräfte hat das Ziel: Datenschutzkompetenz so früh wie möglich. Mit Links zu verwandten Angeboten.
Internetangebot
bsi-fuer-buerger. Ins Internet mit Sicherheit!
https://www.bsi-fuer-buerger.de/BSIFB/DE/DigitaleGesellschaft/digitaleGesellschaft_node.html
Service-Angebot des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Das Internet berührt viele Bereiche der „digitalen Gesellschaft“. Im Serviceteil finden Sie Sicherheitshinweise, das Glossar, Broschüren, Checklisten und Downloads. Auch in Leichter Sprache und Gebärdensprache.
Broschüre, PDF
Gutes Aufwachsen mit Medien: „Digitales Kinderzimmer“ - Praktische Hilfen für Eltern und pädagogische Fachkräfte
https://www.bmfsfj.de/broschuere-digitales-kinderzimmer
Die Broschüre hat den Schwerpunkt Digitales Kinderzimmer. Experten und Eltern geben Tipps für den sicheren Umgang mit Smart-Toys und Online-Risiken. Für Kinder liegen Kreativangebote bei: u.a. Papierhandy, Info-Laptop
Weiterbildungsangebot, Internetangebot
Chaos macht Schule
https://ccc.de/schule
Der Chaos Computer Club bietet im Rahmen des Projekts „Chaos macht Schule“ ein eigenes Weiterbildungsangebot für Schülerinnen und Schüler, Schülerscouts, Lehrkräfte und Eltern an. Das Angebot ist bundesweit und besteht je nach Zielgruppe aus Vorträgen, Workshops oder gezielten Schulungen zu Themenfeldern wie social media, Datenschutz oder Urheberrecht.
Informationsveranstaltung in Schulen
Initiative Datenschutz geht zur Schule
http://dsgzs.de
Dozentinnen und Dozenten des Berufsverbands der Datenschutzbeauftragten Deutschlands (BvD) e.V. sind mit Unterrichtskonzepten für die Sekundarstufen I und II bundesweit an Schulen unterwegs, um Schülerinnen und Schülern klare und einfache Verhaltensregeln für den sensiblen Umgang mit ihren persönlichen Daten im Netz näher zu bringen.


Big Data und digitale Gesellschaft

Große fließende Datenmengen – nicht mit individuellen PCs bearbeitbar – aus unterschiedlichen Quellen werden in Echtzeit zusammengeführt und ergeben neue Korrelationen.


Internetangebot
Big Data und politische Bildung
http://www.bpb.de/lernen/digitale-bildung/medienpaedagogik/bigdata/
Über Big Data wachsen Medienbildung und politische Bildung zusammen. Die Website liefert Material zur Digitalisierung für die Bildungsarbeit für alle Altersklassen und alle Bildungsformen: Mit exemplarischen Thesen, herausragenden Vertreter(inn)en dieser Neuen Disziplinen, Einführungen, Definitionen, Spielen, Materialien, Bild- und Tondokumenten, Methoden und Handreichungen für die Praxis.
Materialien für die Kinder- und Jugendarbeit
Big Data
http://www.bpb.de/lernen/digitale-bildung/medienpaedagogik/bigdata/263379/big-data-fuer-kinder-und-jugendbildung
Hier finden Sie Konzepte, Methoden, Materialien, Spielideen für alle Altersgruppen und Bildungsformen zur Bildung für die digitale Gesellschaft. Alle Materialien sind mit den Zielgruppen getestet, bewährt, selbsterklärend und sofort einsetzbar. Sie stehen kostenlos zum Download zur Verfügung.
Lernplattform
Big Data Analytics – Verstehen, Durchschauen, Handeln
http://www.bigdata.jfc.info/index.html#features12-1
Das jfc Medienzentrum bietet einen wachsenden Fundus als Arbeitshilfe für Fachkräfte im Bildungsbereich: Anleitungen für Methoden, Informationsmaterial, Videos und Links rund um Big Data. Anwendungen und Auswirkungen von Big Data vermittelt ein Lernpacours. Das Medienzentrum bietet auch Vorträge und Workshops.
Studie
Bildung über Big Data – Angebote, Grenzen und Empfehlungen
http://www.abida.de/de/blog-item/gutachten-bildung
Das interdisziplinäre Projekt ABIDA (Assessing Big Data) „lotet gesellschaftliche Chancen und Risiken der Erzeugung, Verknüpfung und Auswertung großer Datenmengen aus und entwirft Handlungsoptionen für Politik, Forschung und Entwicklung”.
Bonner Gespräche 2018 - Veranstaltungsdokumentation
Bildung über Big Data – Angebote, Grenzen und Empfehlungen
http://www.bpb.de/lernen/digitale-bildung/medienpaedagogik/bigdata/265541/materialien-zu-den-workshops
In dieser Veranstaltungsdokumentation werden das ABIDA Projekt und die Ergebnisse aus den durchgeführten Workshops vorgestellt.
Blogpost
Mein Tag in Datenspuren
https://blog.wdr.de/digitalistan/datenspuren-da-kommt-ganz-schoen-was-zusammen/
Ein beispielhaftes Tagesprotokoll zeigt, welche Daten wir preisgeben und wer sie mit welchen Interessen sammelt.
Internetangebot
Anna – das vernetzte Leben
https://www.annasleben.de/
Am Beispiel einer jungen Frau wird für Alltagssituationen verdeutlicht, wie intelligente Systeme das tägliche Leben prägen und dabei Informationen sammeln.
Broschüre, Internetangebot
BIG DATA – Eine Arbeitshilfe für die Jugendarbeit
http://www.jfc.info/news-id499
Hrsg: (2015) jfc Medienzentrum Köln. 44 S.
Die Broschüre des jfc macht Big Data für eine Jugendarbeit, die Handlungsmöglichkeiten öffnen will, handhabbar: Auswirkungen – Reaktionsmöglichkeiten – Arbeits-Methoden – Spiele – Weitere Informationen – Filmliste.
Jugendangebot, Internetangebot
BIG DATA – Das große Datensammeln. watchyourweb-Specials
http://www.watchyourweb.de/p339093668_564.html
"watch your web … clever durchs netz". Das Jugendangebot informiert auf vier Seiten über "Datensammeln ohne Ende" mit großer Infografik "Dein Tag in Daten", einer Übersicht welche Daten wann und wo gesammelt werden – online und offline und Links zum Weiterlesen.
Online-Multimedia-Animation
Panopti.com: Die schöne neue Welt der Überwachung (5-10 min.)
http://panopti.com.onreact.com/swf/index.htm
Die Flash-Präsentation "Panopti.com" thematisiert die heutigen und künftigen Potentiale der Überwachung im Alltag. Man klickt sich durch den Tag von Paul: im Bett, am Schreibtisch, unterwegs, im Supermarkt und im TV-Sessel und Paul sind eigentlich wir. Johannes Widmer erarbeitete das Panopti.com im Sommer 2006 als Bachelor-Abschlussarbeit im Studiengang Digital Media an der Hochschule Ulm. Es ist zeitlos aktuell.
Erklärvideo
Big Data 5 min.
https://www.youtube.com/watch?v=otWN5o1C2Bc
Das Erklärvideo der lfm-NRW von 2013 gibt einen Überblick darüber wie "Big Data" Gesellschaft und Wirtschaft verändert, wie aus vielen kleinen Daten (Small Data) ein riesiger Ozean an Daten (Big Data) wird. Wie lassen sich daraus Informationen und Bedeutung destillieren? Welche Herausforderungen bringt der Wandel für jeden Einzelnen? Weiter lesen: LFM Digitalkompakt.
Erklärvideos
Youtube Kanal von Prof. Dr. Jens Dittrich, Informatiker im Bereich Datenbanken und Big Data
https://www.youtube.com/user/jensdit
Erklärvideos wie datenbasierte Systeme wie Datenbanken funktionieren, Vorträge, Literatur: z.B. Big Data: Heilsversprechen oder Schreckgespenst?
Schriftenreihe (Bd. 10209)
Angriff der Algorithmen -
Wie sie Wahlen manipulieren, Berufschancen zerstören und unsere Gesundheit gefährden
Bestellbar im bpb-Shop
Algorithmen, so die Digitalwirtschaft, vereinfachen Prozesse und stellen Objektivität her. Aber ist das wirklich so? Cathy O'Neil zeigt, wo die Digitalisierung neue Ungerechtigkeit schafft.
Überblicks-Broschüre und PDF
App in die Zukunft – Themenheft 2018 – Den digitalen Wandel gestalten
https://www.kwa-ekd.de/wp-content/uploads/2018/04/KDA-Themenheft_2018_digitalisierung_180314-web.pdf
Themenheft 2018 von Axel Braßler, Geschäftsführer des Ev. Verband Kirche-Wirtschaft-Arbeitswelt: Die Beiträge setzen sich mit den Herausforderungen der Digitalisierung in vielen Gesellschaftsbereichen auseinander. Dabei stehen nicht die technischen Möglichkeiten im Vordergrund, sondern die denkbaren Auswirkungen auf den Menschen in seiner Lebens- und Arbeitswelt. Auch als Broschüre für 1,60 € erhältlich.
Internetangebot
Big Data Info-Spezial
https://www.politische-bildung.nrw.de/themen/bigdata/index.html
Big Data-Algorithmen sind die neuen Entscheider, verändern die Gesellschaft. Das Info-Special der Landeszentrale für politische Bildung NRW präsentiert Infos zu: Risiken – Chancen – Medien – Materialien
TV-Doku-Reihe, Internetangebot
Do not track
https://donottrack-doc.com/de/intro/
Do Not Track ist eine Web-Serie kurzer Trickfilme von Medien-Schaffenden (arte, BR 2015), die über die kommerzielle Nutzung von Daten informiert. Die interaktive Dokumentation zeigt den Usern, welche Daten zu welchen Zeitpunkten im Netz gesammelt und zur Überwachung genutzt werden können. Die Autoren erklären darin, wie das Internet zu dem geworden ist, was es heute zunehmend ist: Ein Instrument der Überwachung, das aufzeichnet, was wir klicken, was wir schreiben, worüber wir uns unterhalten. Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch
Broschüre PDF
LFM Digitalkompakt: Kleine Daten, große Wirkung – Big Data
http://www.lfm-nrw.de/fileadmin/lfm-nrw/nrw_digital/Publikationen/DK_Big_Data.pdf
Broschüre als PDF Download oder zum Bestellen der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen mit Erklärungen, Hintergründen und Perspektiven zu Big Data. (Kapitelüberschriften sind zum Beispiel: "Wir alle speisen den Ozean der Daten!"; "Das Einmaleins der Daten" und "Gefahren und Nachteile für den Nutzer, oder: Die Ethik der Daten")
Broschüre, PDF
Big Data (2015)
http://www.bpb.de/shop/zeitschriften/apuz/202251/big-data
in: Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 11–12/2015), Hrsg. Bundeszentrale für politische Bildung. Bonn. Broschüre als PDF Download oder zum Bestellen (kostenlos) Wissenschaftliche Essaysammlung zu dem Überthema Big Data mit Aufsätzen prominenter Experten.
Broschüre, PDF
Viktor Mayer-Schönberger (2015): Was ist Big Data? Zur Beschleunigung des menschlichen Erkenntnisprozesses
http://www.bpb.de/apuz/202242/zur-beschleunigung-menschlicher-erkenntnis
in: Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 11–12/2015), Hrsg. Bundeszentrale für politische Bildung. Bonn. Broschüre als PDF Download oder zum Bestellen (kostenlos) Aus der wissenschaftlichen Essaysammlung zu dem Überthema Big Data mit Aufsätzen prominenter Experten.
Internet PDF, Broschüre
Selbstdatenschutz! Tipps, Tricks und Klicks
https://www.blm.de/files/pdf1/blm-selbstschutz.pdf
Die Broschüre „Selbstdatenschutz! Tipps, Tricks und Klicks“ gibt zeitgemäß aufbereitet Informationen in vier Kapiteln:
  • Tipps zur Optimierung der Datenschutzeinstellungen bei der Verwendung technischer Geräte
  • Kommunikation mit mobilen Geräten
  • Schutz der Privatsphäre beim Surfen, in Sozialen Netzwerken und in der Cloud
  • Anleitungen zur Reduzierung eigener Datenangaben beim Online-Einkauf und Bezahlen im Internet

Broschüre, Internetangebot
"Privatsphäre und Big Data" Baustein 1 von "Ethik macht klick – Werte Navi fürs digitale Leben
http://www.klicksafe.de/themen/medienethik/privatsphaere-und-big-data/
Klicksafe PDF und Broschüre (2015) Zusatzmodul 10 zum Lehrerhandbuch. Materialangebot für Lehrkräfte zum Einsatz im Unterricht mit dem Themenschwerpunkt Big Data und Unterkapiteln wie "Medienethische Roadmap", Sachinformationen, Links und Praxisprojekten. Dazu gibt es auch ein Erklärvideo in einfacher Sprache auf der Website.
Broschüre, PDF
Im Blickpunkt: Big Data
http://www.grimme-institut.de/imblickpunkt/pdf/IB-Big-Data.pdf
Broschüre des Grimme-Instituts (2014) 6 Seiten. Themen: Was ist Big Data? Die Unternehmenssicht. Die gesellschaftliche Perspektive. Das "vermessene Ich". Datenschutz.
Big Data Werkzeuge für Journalisten
newsstream
http://newsstreamproject.org/demos-2/zitator/
ist ein entstehendes Projekt das auf Big Data basierende Anwendungen für Journalisten entwickelt: Recherchetechniken, Datenbanken, Zitatefinder, deklarierte Gerüchte , Dashboards, indem riesige Datenströme zur Suche nach Begriffen oder Auffälligkeiten zur Auswertung gebracht werden.
Internetangebot
Big Data aus Sicht des bitkom – Digitalverband Deutschland
https://www.bitkom.org/Themen/Hard-und-Software-Services-L%C3%B6sungen/Big-Data/index.jsp
Der Bitkom, der Digitalverband Deutschlands, sieht die digitale Revolution als die wirtschaftlich sinnvolle Gewinnung und Nutzung entscheidungsrelevanter Erkenntnisse aus qualitativ vielfältigen, unterschiedlich strukturierten Informationen. Hier erfahren Sie, welchen Geschäftsnutzen Big-Data-Technologien bieten können, wie Unternehmen Big-Data-Roadmaps entwickeln, Data-Science-Kompetenzen aufbauen und Pilotprojekte umsetzen.
Internetangebot
Big Data Europe – Empowering Communities with Data Technologies
http://www.big-data-europe.eu/
Nutzung neuer Datentechnologien in den verschiedenen Bereichen der EU, u.a. von Gesundheit, Energie, Klima bis zur Ernährung.
Siehe auch: Forschung


einfach Internet: Online-Leitfäden in einfacher Sprache

Teilhabe mit Medien für alle. Die "Internet-Leitfäden in einfacher Sprache" sind für alle Menschen, die noch wenig Erfahrung mit dem Internet gemacht haben: Die ersten Schritte ins Netz, Facebook, YouTube, WhatsApp selbständig nutzen. Einfache Sprache soll dabei helfen, Informationen besser zu verstehen.

Mehr lesen

Handreichung: Publikationen in einfacher Sprache entwickeln

"Werkstatt einfache Sprache"

Ziel der "Werkstatt einfache Sprache" ist es, die Erstellung von Medien in einfacher Sprache als Modell vorzustellen und zu fördern. Die Werkstatt ist eine multimediale Online-Dokumentation aus Erfahrungsberichten, Filmen, Tondokumenten, Bildserien, Handreichungen und Checklisten zur Entwicklung von Publikationen in einfacher Sprache.

Mehr lesen

Orientierung im Medienalltag

Eltern/Pädagogen-LAN

Mehr lesen