Header Big Data

Big Data Analytics: Materialien für Schule und Jugendarbeit

Was wir ins Netz stellen ist nur die offensichtlichste Quelle, aus der die "Großen" des Internet (Google, Facebook, Apple, Amazon...) ihre Daten beziehen, nutzen oder weiterverkaufen. Medienkritisch müssen wir uns damit auseinandersetzten, dass sich mit der Vernetzung vielfältiger (mobiler) Endgeräte immer genauere Profile individueller Personen und Nutzergruppen anlegen lassen. Aufklärung ist wichtig. Daher entwickelt die bpb mit dem jfc Medienzentrum Köln und dem "SIN - Studio im Netz" München Materialien und Methoden für die Jugendarbeit.

Lernmaterialien zu Big Data und DatenschutzLernmaterialien Big Data (© bpb)

Viel wichtiger sind die Metadaten, die unser Nutzerverhalten sehr genau abbilden. Immer mehr vernetzte Geräte mit denen wir alltäglich umgehen, liefern – ohne dass wir das mitbekommen – Datenfutter für Algorithmen, die intime und individuelle Prognosen und Zuordnungen für jeden Menschen ermöglichen.

Klassischer Jugendmedienschutz muss ergänzt werden. Aufklärung ist wichtig – aber wie? Junge Menschen brauchen Hintergrundinformationen, um diese für ihre Zukunft so wichtige Entwicklung nicht nur aus der individuellen Perspektive: Wie verhalte ich mich richtig? Welche Interessen stecken hinter den Datensammlungen und ihrer Auswertung? Medienkritisch müssen wir uns damit auseinandersetzten, dass sich mit der Vernetzung vielfältiger (mobiler) Endgeräte immer genauere Profile individueller Personen und Nutzergruppen anlegen lassen. Ob zu unserem Nutzen oder Schaden gilt es zu reflektieren und demokratisch zu entscheiden. Eindeutige Antworten sind oft schwer.

Medienpädagogische Reaktionen müssen von der grundsätzlichen Informiertheit über das Thema zu persönlichen, wie gesellschaftlichen / politischen Handlungsmöglichkeiten reichen. Medienpädagogische Methoden, die das aufgreifen, gibt es bisher nur vereinzelt. Daher entwickelt die bpb u.a. mit dem jfc Medienzentrum Köln und dem "SIN - Studio im Netz" München Materialien und Methoden für die Jugendarbeit.

jfc Arbeitshilfe Big Data

Publikation

Arbeitshilfe für die Jugendarbeit

Das jfc Medienzentrum Köln hat eine kostenlose Arbeitshilfe für die Jugendarbeit zum Thema Big Data entwickelt. Sie behandelt grundlegende Fragen zum Thema, stellt praktische Methoden für die Jugendarbeit vor und verschafft einen Überblick über weitere Informationen rund um das Thema. Weiter...

Verschiedene Social Media Apps auf einem Mobiltelefon.

Dokumentarisches Theater

Life Profiler

"Life-Profiler" macht die Teilnehmer*innen-Gruppe zur "Gesellschaft in der Nussschale". Durch Fragen, Antworten und positive wie negative "Orakelsprüche" lernen die Teilnehmer*innen Mechanismen von Big Data Analytics kennen und erfahren mögliche Auswirkungen auf einer gesellschaftlichen Ebene. Wer profitiert von solchen Analysen? Wem entstehen daraus Nachteile? Weiter...

Symbol für Größer-Kleiner

Sortieralgorithmen

Was sind Algorithmen? - Sortieralgorithmen

Wie arbeitet ein Algorithmus? Anhand des Beispiels eines einfachen Sortieralgorithmus wird ihre automatisierte Arbeitsweise illustriert und für die praktische Bildungsarbeit (analog) erlebbar gemacht. Weiter...

Screenshot Roboter-Parcours Clip jfc Köln

Roboter-Parcours

Was sind Algorithmen? - Roboter-Parcours

Was sind Algorithmen und wie funktionieren sie? Diese Fragen sollen mit der Methode "Roboter-Parcours" beantwortet werden. Dabei wird ein spielerischer Einstieg in die Thematik gewählt und anhand eines konkreten Zukunftsszenarios gearbeitet. Weiter...

Einkaufswagen

Simulation mit NFC-Chips

Big-Data-Analytics hautnah

Unscheinbare Fragestellungen, beispielsweise nach Hobbies, Urlaubsplänen oder Lieblingsgerichten, führen zu einem Analyseergebnis, das irritiert. In der Big-Data-Simulation, die die Jugendlichen mit NFC-Chipkarten spielen, werden Fragen aufgeworfen, um mögliche Antworten zu diskutieren. Die Spielmaterialien vom SIN Studio im Netz München stehen zum kostenlosen Download bereit. Weiter...

Die Zukunft unserer Lehrenden wird bunt – ob mit oder ohne Kreide

Zukunftswerkstatt

Zukunftswerkstatt: Digitopia

Die Zukunftswerkstatt Digitopia thematisiert Big Data Analytics und seine gesellschaftlichen Folgen auf einer überindividuellen, politischen Ebene. Ziel der Zukunftswerkstatt Digitopia ist es, einen Rahmen zu schaffen, in dem es möglich ist, Chancen und Risiken dieser Entwicklungen abzuschätzen und sich zugleich in der Vorstellungskraft nicht von den Einschränkungen des Bestehenden behindern zu lassen. Weiter...

Start-Up in Datarryn

Planspiel

"Start-Up in Datarryn"

Durch das interaktive Spiel "Start up in Dataryn" kann spielerisch nachempfunden werden, wie man mit Daten ein Geschäft machen kann. Im Spiel bewerben sich mehrere Teams um einen begehrten Förderpreis für das beste junge Big-Data-Unternehmen. Dem Champion winkt ein Preisgeld von 100.000 € und Zugang zu wertvollen Daten – doch dafür muss zunächst eine wirklich gute Idee gefunden und die Jury überzeugt werden! Weiter...

Logo Data Run, mediale Pfade Berlin

Alternate Reality Game

DATA RUN

Überwachung – ein komplexes und abstraktes Thema. Viele Menschen, egal welchen Alters, verbinden eine große Ohnmacht oder Gleichgültigkeit damit. Das Alternate Reality Game DATA RUN soll einen spielerischen Zugang zur Überwachungsthematik ermöglichen. Jugendliche schlüpfen in die Rolle von Hackern, den "Aufklärern", lernen dabei verschiedene Verschlüsselungs-Tools kennen und müssen so einen kriminellen Auftraggeber entlarven. Weiter...

Tools zur Verschlüsselung

Übersicht

Tools zur Verschlüsselung

Viele Daten, die online verschickt werden, können mitgelesen werden – von Dienst-Anbietern, Hackern oder Geheimdiensten. Digitale Spuren, die bei der Internetnutzung automatisch hinterlassen werden, sind nachvollziehbar und auswertbar. Das "SIN-Studio im Netz" hat in einer Broschüre Tipps und hilfreiche Tools zusammengestellt, die bei der Verschlüsselung von Daten und Absicherung eigener Geräte unterstützen sollen. Weiter...

Das Bild zum Planspiel

Planspiel

Analytica verkündet

"Analytica verkündet" zeigt den Teilnehmenden ein Zukunftsszenario, in dem das Medienunternehmen "Analytica" die Gesetze verkündet. Wie ein derartiges Szanario aussehen kann und ob dieser Zustand für einen selbst positiv oder negativ aufzufassen ist, soll sich nach einer spielerischen Reflexion und Medienanalyse herausstellen. Weiter...

Das Bild zum Planspiel

Planspiel

Filterblase

Die Teilnehmenden erfahren, dass Filterblasen im digitalen als auch im analogen Leben allgegenwärtig sind, sie aber gerade im Hinblick auf das Internet die Möglichkeit haben, unterschiedliche Sichtweisen kennenzulernen und auszuprobieren. Grundsätzlich gilt: Über den Tellerrand schauen. Weiter...

 

Bonner Gespräche zur politischen Bildung 2018

02

MÄR
Bonner Gespräche 2018

Künstliche Intelligenz, Big Data und digitale Gesellschaft – Herausforderungen für die politische Bildung

Aus unserem Onlineverhalten und aus öffentlichen Daten wie Kameras, digitaler Verwaltung, Gesundheitsdaten und Freizeitaktivitäten kann bereits heute das zukünftige Verhalten jedes einzelnen Menschen hochgerechnet werden – das Bildungsverhalten, Einkaufs- und Freizeitverhalten oder Wahlverhalten. Die Entwicklung zur digitalen Gesellschaft ist damit auch eine der größten Herausforderungen für die politische Bildung. Weiter...

Medienpädaogische Angebote

Big Data und Datenschutz - für Kinder erklärt

"Big Data & Datenschutz" speziell für Kinder: Dazu lässt die bpb pädagogische Methoden und Materialien entwickeln. Jedes Kind versteht was ein Geheimnis ist und es kann z.B. auch verstehen, warum Großkonzerne Interesse an den Geheimnissen – Daten – von Menschen haben. Unser Ziel ist es, bereits Kinder für die Hintergründe von Big-Data-Technologien und die Notwendigkeit des Datenschutzes zu sensibilisieren. Weiter... 

Datenbank

Medienkompetenz-Datenbank

Die Medienkompetenz-Datenbank bietet einen Überblick über die Vielfalt an länderübergreifenden, überregionalen und regionalen Angeboten zur Förderung der digitalen Medienkompetenz für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Es ist eine systematische Sammlung von nachhaltigen institutionalisierten nicht kommerziellen Angeboten, deren erklärtes Ziel es ist, Medienkompetenz als Kernkompetenz zu fördern. Weiter...