Lernparcours des jfc Köln

BIG DATA: Verstehen, Durchschauen, Handeln

BIG DATA: Verstehen, Durchschauen, Handeln

„Big Data Analytics“- Was ist mit der Auswertung sehr vieler Daten möglich? Fünf Themenbereiche führen in eine spielerische und politische Auseinandersetzung mit den Chancen und Risiken dieser neuen technologischen Möglichkeiten. Mit Infografiken, Videos und Lernspielen können Sie sich aktiv mit dem Thema beschäftigen. Entwickelt wurde der Parcours vom jfc Medienzentrum Köln.

Teaserbild für den Externen Link

Lernpacours: Einführung

Die Spur der Daten

Der Begriff Big Data Analytics klingt gewichtig und riecht nach Mathe und Informatik, doch wirken zielgenaue Werbung, präzise Wettervorhersagen, ermöglichen Navigation, Echtzeitübersetzung oder Gesundheitsprognosen. Große Chancen also für unsere Kommunikation, neue Geschäftsmodelle, staatliche Organisation und Forschung. Doch wirft diese immer dichtere Überwachung und Vermessung des menschlichen Verhaltens und der Welt viele spannende philosophische und ethische Fragen auf. Dieser Lernparcours gibt einen ersten Einblick in diese faszinierende und aufregende Thematik.

Mehr lesen

Darstellung der Senosoren an einem Smartphone

Lernpacours: (1) Datamining

Woher kommen Daten?

Daten haben viele Quellen: überall, wo Sensoren Signale digitalisieren, verarbeiten und im Netz weiterleiten, können Daten gesammelt werden. Töne, Sprache, Bilder, Temperatur, Schwerkraft, Beschleunigung, geografischer Ort und Höhe, Druck können digital erfasst werden.

Mehr lesen

Hand wischt auf Smartphone

Lernpacours: (2) Big Data Analytics

Was kann Datenanalyse leisten?

Möglich wird Datenanalyse durch immer leistungsfähigere, vernetzte Speicher und Rechner. Hier laufen Algorithmen, die riesige Datenmengen durchwühlen. Algorithmen können Daten sortieren und vergleichen und so Muster finden. Die Muster, die Algorithmen finden, können nach bestimmten Kriterien zusammengestellt werden: es entstehen Profile, Dossiers oder Prognosen über Gruppen, Personen und andere Zusammenhänge (z.B. das Wetter, Ähnlichkeiten von Bildern, Kaufverhalten). Auf Basis dieser Auswertungen fallen Entscheidungen, teilweise automatisch, z.B. bei Werbeanzeigen, teilweise stützen sich Menschen auf diese Informationen, z.B. ArbeitgeberInnen, RichterInnen, ÄrztInnen.

Mehr lesen

Technik Icon

Lernpacours: (3) Anwendungsfelder

Wo wird Datenanalyse angewendet?

Ergebnisse von Datenanalysen werden in immer mehr Bereichen bei der Entscheidungsfindung genutzt. Das nennt man Algorithmic Decision Making (ADM-Prozesse). Vielfach sind wir geneigt, statistische Verfahren und ihre scheinbar objektiven Ergebnisse zu akzeptieren. Doch liefern die Algorithmen keine objektive Information, sie arbeiten nicht selbstbestimmt, sondern sind Werkzeuge, die Ziele, Konzepte, Interessen und Vorannahmen der Auftraggeber/ Programmierer umsetzen. Solche Intentionen und Vorannahmen können durchaus zu Diskriminierungen führen, bzw. haben diese zum Ziel.

Mehr lesen

Fragenwolke

Lernpacours: (4) Vor- und Nachteile abwägen

Wie stehen wir dazu?

Ob smarte Navigation, passende Werbung, zielgenaue Datingportale oder das Tracking des Lebensstils: Immer größere Aspekte unseres Lebens sind digitalisiert und werden mittels Datenanalyse kontrolliert und gestaltet. Die Anwendungen sind vielfältig: Vom intelligenten Energiemanagement bis zur Überwachung aller BürgerInnen.

Mehr lesen

Selbstverteidigung Icon

Lernpacours: (5) Handeln

Wie können wir aktiv werden?

Vielfach löst die Auseinandersetzung mit dem Thema Gefühle von Ratlosigkeit und Ohnmacht aus. Das ist verständlich, denn mit der Digitalisierung erleben wir eine tiefgreifende technische und gesellschaftliche Wende. Große kommerzielle und staatliche Interessen treiben diese Entwicklung voran. Sie ist von globaler Verflechtung und hoher technischer Dynamik geprägt. Einzelne Personen und die Zivilgesellschaft sind hier zunächst in einer schwachen Position.

Mehr lesen

Publikation

Arbeitshilfe für die Jugendarbeit

Das jfc Medienzentrum Köln hat eine kostenlose Arbeitshilfe für die Jugendarbeit zum Thema Big Data entwickelt. Sie behandelt grundlegende Fragen zum Thema, stellt praktische Methoden für die Jugendarbeit vor und verschafft einen Überblick über weitere Informationen rund um das Thema.

Mehr lesen

Übersicht

Tools zur Verschlüsselung

Viele Daten, die online verschickt werden, können mitgelesen werden – von Dienst-Anbietern, Hackern oder Geheimdiensten. Digitale Spuren, die bei der Internetnutzung automatisch hinterlassen werden, sind nachvollziehbar und auswertbar. Das "SIN-Studio im Netz" hat in einer Broschüre Tipps und hilfreiche Tools zusammengestellt, die bei der Verschlüsselung von Daten und Absicherung eigener Geräte unterstützen sollen.

Mehr lesen

Datenbank

Medienkompetenz-Datenbank

Die Medienkompetenz-Datenbank bietet einen Überblick über die Vielfalt an länderübergreifenden, überregionalen und regionalen Angeboten zur Förderung der digitalen Medienkompetenz für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Es ist eine systematische Sammlung von nachhaltigen institutionalisierten nicht kommerziellen Angeboten, deren erklärtes Ziel es ist, Medienkompetenz als Kernkompetenz zu fördern.

Mehr lesen

Schwerpunktthema "Die Netzdebatte"

Überwachung, Tracking, Datenschutz

Alarmismus, antiamerikanische Reflexe, Paranoia oder berechtigte Angst vor der Aushöhlung des Rechtsstaats und der Übermacht technisch hochgerüsteter Geheimdienste? Die Debatte zum Thema Überwachung und Datenschutz ist kompliziert. Netzdebatte vergleicht Positionen, erörtert Hintergründe und diskutiert Perspektiven.

Mehr lesen

Viktor Mayer-Schönberger bei den Bonner Gesprächen 2016

Viktor Mayer-Schönberger, der weltbekannte Wissenschaftler und Autor mehrerer Grundsatzwerke zu "Big Data" führte bei den Bonner Gesprächen mit seiner faszinierenden Vortragsweise in das herausfordernde Thema ein.

Jetzt ansehen

einfach Internet

einfach Internet: Online-Leitfäden in einfacher Sprache

Teilhabe mit Medien für alle. Die "Internet-Leitfäden in einfacher Sprache" sind für alle Menschen, die noch wenig Erfahrung mit dem Internet gemacht haben: Die ersten Schritte ins Netz, Facebook, YouTube, WhatsApp selbständig nutzen. Einfache Sprache soll dabei helfen, Informationen besser zu verstehen.

Mehr lesen

Dossier

Die Politik des Suchens

Beherrschen Suchmaschinen nicht nur Märkte, sondern auch unser Denken? Am Beispiel von Google untersucht das Dossier deren Bedeutung und innere Systematik. Es diskutiert angemessene Reaktionen in Gesellschaft, Gesetzgebung und Politik sowie von Verbraucherseite.

Mehr lesen

Schwerpunktthema "Die Netzdebatte"

Internet der Dinge

In ziemlich naher Zukunft werden die Dinge unseres Alltags miteinander kommunizieren und uns das Denken abnehmen. Unser Haus regelt dann selbstständig Wärme und Strom, unser Auto erkennt seinen Fahrer und lenkt uns autonom zur Arbeit. Wie das unser Leben gravierend verändern wird, zeigt der Schwerpunkt „Internet der Dinge“ auf Netzdebatte.

Mehr lesen

Mediathek

Evgeny Morozov: Big Data and You

Vortrag und Diskussion in englischer Sprache mit Evgeny Morozov in der neuen Staffel der Reihe Die Neue Weltbühne der Bundeszentrale für politische Bildung am 07.10.2013 in Berlin.

Jetzt ansehen

Schwerpunktthema "Die Netzdebatte"

Wer regiert das Netz?

Seit den Anfängen des Internets wird viel und gerne darüber diskutiert, wer im Netz das Sagen hat. Wer regelt den Zugang zum Netz? Wer bestimmt die Spielregeln? Im Schwerpunkt "Wer regiert das Netz" blickt Netzdebatte auf die aktuellen Entwicklungen und Debatten um die Netzinfrastruktur und Netzneutralität.

Mehr lesen

Schwerpunktthema "Die Netzdebatte"

Open & Big Data

Open und Big Data - zwei Begriffe, deren Bedeutung für die Gesellschaft momentan sehr unterschiedlich verhandelt wird. Während Open Data in der öffentlichen Wahrnehmung zumeist für Offenheit und Transparenz steht, verbindet man mit Big Data riesige, undurchsichtige Datenmengen, die von Geheimdiensten wie Unternehmen unter Ausschluss der Öffentlichkeit verarbeitet werden. Was steckt tatsächlich dahinter?

Mehr lesen

Schwerpunktthema "Die Netzdebatte"

Brauchen wir die Vorratsdatenspeicherung?

Die Vorratsdatenspeicherung steht in Deutschland wieder zur Debatte. Auch ein Alleingang, ohne Abstimmung mit Brüssel, scheint nicht undenkbar. Zeit, sich ernsthaft mit dem Thema auseinanderzusetzen. Diskutieren sie mit, hier bei uns auf netzdebatte.bpb.de!

Mehr lesen