Eindruck vom Hackathon, Entwicklung von Prototypen

Schlagwort: Computerspiele

suche-links1 2 3 4 5 6 7suche-rechts

1  Debatte

Verbotene Spiele

Seit rund zwei Jahren wird über ein mögliches Verbot von "Killerspielen" gestritten. In der Online-Debatte schildern Experten und Beteiligte ihre Sicht der Dinge, und stellten sich in ...

Mehr lesen


2  Debatte: Verbotene Spiele?

Einführung

Gut fünf Jahre wird nun in Deutschland lebhaft über den Jugendschutz bei Spielen und ein Verbot von "Killerspielen" diskutiert. Andreas Wilkens zeichnet die Debatte nach.

Mehr lesen


3  Debatte: Verbotene Spiele?

Chronik der Negativschlagzeilen

Von Death Race bis Emsdetten: Skandale um Videospiele sind so alt wie das Medium selbst. Eine Chronik der wichtigsten Kontroversen seit 1990.

Mehr lesen


4  Tilo Hartmann

Einstieg: Machen Computerspiele gewalttätig?

Immer wieder werden Computerspiele für Gewalttaten junger Menschen verantwortlich gemacht. Ist diese These wissenschaftlich haltbar? Tilo Hartmann fasst den aktuellen Forschungsstand ...

Mehr lesen


5  Wie gefährlich sind Spiele?

Henne oder Ei?

KUHL heißt die erste deutsche Langzeitstudie zur Frage, was zuerst da war: Aggressives Verhalten oder die Vorliebe für gewalthaltige Videospiele. Projektleiterin Maria von Salisch gibt ...

Mehr lesen


6  Wie gefährlich sind Spiele?

Gewaltspiele prägen die Phantasie

Der Genuss von "Killerspielen" hat negative Auswirkungen auf den Spieler selbst. Die Flut von Gewaltspielen ist allerdings ein Indiz für schwere Defizite im tatsächlichen Leben. Ein ...

Mehr lesen


7  Wie gefährlich sind Spiele?

Jugendpolitik statt Verbotspolitik

Wer Gewalt unter Jugendlichen verhindern will, sollte deren soziale Situation verbessern und keine unsinnige Verbotsdebatte führen. Wichtiger als Gewaltspiele ist die Allgegenwart der ...

Mehr lesen


8  Josef Kraus

"Gewalt wird als normal erlebt"

Der exzessive Konsum gewalthaltiger Spiele kann nachhaltig prägen: Er senkt Hemmschwellen, lässt Empathie und Hilfsbereitschaft verkümmern, so der Präsident des Deutschen ...

Mehr lesen


9  Wie gefährlich sind Spiele?

Feindbild Computerspiel

Problematisch sind Gewaltspiele vor allem bei "High-Risk Players", also jungen Kindern und exzessiven Spielern. Missstände in der Gesellschaft bleiben aber die Hauptursache für Gewalt.

Mehr lesen


10  Ingrid Möller

Mediengewalt erhöht Aggressionspotenzial

Der Konsum von Mediengewalt erhöht unterschwellig und langfristig aggressives Denken, Fühlen und Verhalten, und senkt auch Schulleistungen. Wichtiger als schärfere Gesetze ist aber die ...

Mehr lesen


11  Werner Faulstich

Einstieg: Immer wieder

Ein lauter Verbots-Ruf begleitet stets das Aufkommen neuer Medien. Wiederholt sich in der aktuellen Debatte um Computerspiele also nur ein altbekannter Prozess der Kulturgeschichte?

Mehr lesen


12  Sind Computerspiele anders?

"Auch Spielen hat Konsequenzen"

Neue Medien verändern unser Leben von Grund auf. Ängste vor ihnen mögen häufig überzogen sein, sie zu formulieren ist dagegen notwendig und sinnvoll. Erst die kontroverse Diskussion ...

Mehr lesen


13  Sind Computerspiele anders?

Ein typischer Generationenkonflikt

Die kulturelle und technische Fremdheit der älteren Generation nährt deren Ängste gegenüber dem Computerspiel. Dabei ist Gewalt in Spielen nicht grundlegend anders als in anderen ...

Mehr lesen


14  Mathias Mertens

Die ewig neuen Neuen Medien

Computer und Computerspiele lösen soziale Veränderungen aus, die zu abstrakt sind, um sie leicht darzustellen. Ängste und Kritik richten sich deshalb auf ihre Gewaltinhalte.

Mehr lesen


15  Wolfgang Schulz / Stephan Dreyer

Einstieg: Möglichkeiten und Grenzen gesetzlicher Jugendschutzvorgaben

Wolfgang Schulz und Stephan Dreyer skizzieren den aktuellen Stand des Jugendmedienschutzes bei Computerspielen und erklären, warum diese Gesetze so schwer durchzusetzen sind.

Mehr lesen


suche-links1 2 3 4 5 6 7suche-rechts

Hätten Sie es gewusst?

Quiz: Von Kinderbuch-Apps bis Medienkompetenz

Was bedeutet Pädagogik der Vielfalt und welche Funktionen kann eine Kindersuchmaschine haben? Testen Sie Ihr Wissen zum Thema Smart Kids mit unserem Quiz!

Jetzt spielen

werkstatt.bpb.de in Social Media

Was bedeutet Web 2.0 für die politische Bildung? Das Archiv des Weblogs pb21.de bietet Praxisbeispiele, Anleitungen und Tipps um das Web 2.0 als Werkzeug der politischen Bildung.

Mehr lesen auf pb21.de

Im Archiv von werkstatt.bpb.de finden Interessierte viele informative Artikel, Interviews und Videos zum Thema zeitgemäße Vermittlung von Zeitgeschichte und Politik in Schulen und in der außerschulischen Bildung vor dem Hintergrund aktueller Herausforderungen wie Migration und Digitalisierung.

Mehr lesen auf werkstatt.kooperative-berlin.de

Spezial

OER - Material für alle

Über den Einsatz sogenannter Open Educational Resources (OER) im Unterricht wird schon seit einigen Jahren diskutiert. In den Schulen selbst jedoch führt das Thema noch immer ein Schattendasein. Dieses Spezial soll Abhilfe schaffen: Die Beiträge liefern Grundlagen zum Thema freie Bildungsmaterialien und bieten Hilfestellungen, um OER von der Theorie in die schulische Praxis zu überführen.

Mehr lesen