Eindruck vom Hackathon, Entwicklung von Prototypen

Redaktion | Theresa Samuelis

19.12.2016
Theresa Samuelis ist seit Oktober 2016 Redakteurin für werkstatt.bpb.de. Sie studierte Theaterwissenschaft, Französische Philologie und Angewandte Literaturwissenschaft an der Freien Universität Berlin und an der Université Laval Quebec in Kanada. Während des Studiums hospitierte und arbeitete sie unter anderem für die Pressestelle der Schaubühne Berlin sowie die Onlineredaktionen des ZDFtheaterkanals und des Suhrkamp Verlags. Neben ihrer Tätigkeit für die KOOPERATIVE BERLIN ist sie als freie Autorin für Online und Hörfunk tätig.



Blogeinträge:

Grafik: Zwei Personen auf einer Wolke in Form eines Gehirns

Redaktion | Theresa Samuelis am 11.01.2018 [1 Kommentar]

Mit Offenheit aus dem Teufelskreis

Was haben zivilgesellschaftliche Initiativen davon, ihre Projektidee zu teilen? Und inwiefern kann die Arbeit mit offener Software Projektarbeit bereichern? Eine Rückschau auf den Bildungssalon "Sharing is caring" und warum es sich lohnt, in offenen Konzepten und Strukturen zu denken. Weiter...

Ola Al Naameh

Redaktion | Theresa Samuelis am 19.12.2017

Digitale Angebote für Geflüchtete

Sprache, Ausbildung, Berufswahl – in diesen Bereichen brauchen Geflüchtete digitale Angebote am dringendsten. Die syrische Informatikstudentin Ola Al Naameh beschreibt im interview, wie sich ihrer Meinung nach mehr Frauen für neue Technologien und digitale Bildung begeistern können. Weiter...

Leben in Vielfalt – mit allen kulturellen, religiösen, sozialen, sexuellen, geschlechtlichen, sprachlichen, ethnischen, geistigen und körperlichen Unterschieden.

Redaktion | Theresa Samuelis am 15.12.2017

Lernen und Lehren in einer Gesellschaft der Vielfalt

Findet sich die muslimische Schülerin im Geschichtsbuch wieder und sollte ich als Lehrer geschlechtergerechte Sprache benutzen? Dieser Themenschwerpunkt fragt, wie man Vielfalt in Bildungskontexten mit digitalen Medien stärken kann. Weiter...

Intersektionalität beschreibt die Überschneidung mehrerer Differenzen und Diskriminierungsformen, etwa Rassismus und Sexismus.

Redaktion | Theresa Samuelis am 15.12.2017

Intersektionalität und Diversität: Drei Thesen aus der Bildungsforschung

Ist Grundschullehramt ein verweiblichter Beruf? Inwiefern verkörpert die Generation der sogenannten Millennials eine "super-diverse" Gesellschaftsgruppe und kann Diversität zu mehr sozialer Spaltung führen? Gedanken aus der Bildungsforschung. Weiter...

Einblicke in die Fachtagung "One App Fits All? Individuelle Förderung und personalisiertes Lernen im digitalen Wandel"

Redaktion | Theresa Samuelis am 30.11.2017

Fokus aufs Kind, nicht auf die Technik: Fünf Fragen zu individuellem Lernen mit digitalen Medien

Eine Künstliche Intelligenz, die Klassenarbeiten korrigiert, ein Kollegium, das sich gegen die Nutzung von Lernplattformen sträubt und Lernende, die ihren Wissenserwerb selbst in die Hand nehmen – individuelles Lernen mit digitalen Medien hat viele Facetten. Weiter...

werkstatt.bpb.de bei der KMK-Tagung

Redaktion | Theresa Samuelis am 29.11.2017

Vom Lernen mit zum Lernen über digitale Medien

Irgendwie zurecht findet sich mittlerweile jeder in den Sozialen Netzwerken. Aber viele fragen sich: Wer hat Zugriff auf meine Daten und welche Algorithmen filtern die Informationen in meinem Newsfeed? Das Lernen über digitale Medien stand im Zentrum der Fachtagung "Digitale Welt als Thema in Schule und Unterricht". Weiter...

Das Projekt "aula" ermöglicht Schülerinnen und Schülern, sich aktiv in die Gestaltung ihres Schulalltags einzubringen.

Redaktion | Theresa Samuelis am 20.11.2017

Kleines 3x3 zum Projekt "aula –Schule gemeinsam gestalten"

An einer Realschule in Freiburg ist das digitale Mitbestimmungsprojekt "aula" nun seit einem Jahr im Test. Eindrücke von der Projektleitung, einem Lehrer und einem Schüler. Weiter...

Wissen teilen und gemeinsam Projekte umsetzen: Sharing is caring.

Redaktion | Theresa Samuelis am 20.11.2017 [2 Kommentare]

Bildungssalon: Sharing is caring

Sie engagieren sich in einem Jugendbildungsprojekt und fragen sich, wie sie das Konzept verbreiten können? Oder möchten Sie Ihr eigenes Netzwerk und Wissen teilen, um andere Initiativen zu unterstützen? Vernetzen und informieren Sie sich bei unserem Bildungssalon zum Thema Projekttransfer und Open Source in der Zivilgesellschaft! Weiter...

Coden mit Scratch zum Thema "Wahlen"

Redaktion | Theresa Samuelis am 21.09.2017

Workshop-Ergebnisse "Du hast die Wahl"

In zwei Workshop-Einheiten haben die Schülerinnen und Schüler des Berliner Werner-von-Siemens-Gymnasiums kleine Coding-Projekte mit Scratch zum Thema "Wahlen" entwickelt. Eine Auswahl. Weiter...

Dr. Jens Nitschke, Fachlehrer für Politik, Geschichte, Latein und ITG

Redaktion | Theresa Samuelis am 13.09.2017

Coding in der Schule mit Scratch

Mit dem spielerischen Coding-Tool Scratch werden Kinder ans Programmieren herangeführt – eine Kompetenz, die in der Berufswelt immer relevanter werden wird. Der Berliner Lehrer Dr. Jens Nitschke erklärt, warum Coding in der Schule wichtig, aber schwer umsetzbar ist. Weiter...

Drei Gründe und Herausforderungen für Coding an der Schule

Redaktion | Theresa Samuelis am 11.09.2017

Coding an der Schule im Zeichen der Bundestagswahl

Was man zum Thema Wahlen wissen sollte – unter dieser Prämisse haben die Politik-Kurse eines Berliner Gymnasiums mit dem spielerischen Coding-Tool Scratch gearbeitet und Quizze, Mini-Lexika und Chatbots programmiert. Weiter...

Video-Nachhilfe-Format musstewissen: Chic aber zu wenig

Redaktion | Theresa Samuelis am 18.08.2017

Video-Nachhilfe-Format musstewissen: Chic, aber zu wenig

Hätte es musstewissen bereits gegeben, als sie in der 8. Klasse war, so hätte sie es auf jeden Fall genutzt. Trotzdem gibt es Verbesserungspotenzial: Unsere Werkstatt-Schülerpraktikantin Lareen hat das öffentlich-rechtliche Video-Nachhilfe-Format musstewissen getestet und benotet. Weiter...

Barrierefreie Lern-Apps

Redaktion | Theresa Samuelis am 14.08.2017

Barrierefreie Lern-Apps

"Je größer der Einstellungsbereich, desto besser!" Susanne Böhmig, Vorstandsmitglied der "Stiftung barrierefrei kommunizieren!", spricht im Interview über die Potenziale digitaler Lernsoftware und Lern-Apps für das inklusive Lernen. Weiter...

Sponsoring in der Schule: Ein Praxisbeispiel

Redaktion | Theresa Samuelis am 27.07.2017

Sponsoring in der Schule: Ein Praxisbeispiel

Sponsoring, Werbung, Wirtschaftskooperationen – in den Schulgesetzen der Länder ist klar geregelt, wie so etwas in den Schulen aussehen darf und wie nicht. Wie kommt es zu einer Zusammenarbeit mit einem Unternehmen, welche Entscheidungsprozesse sind nötig und was kommt in den Klassenzimmern davon an? Ein Interview mit Ulrike Gemein, Grundschullehrerin und Initiatorin einer vom Cornelsen Verlag finanzierten Tablet-Klasse. Weiter...

Fünf Anforderungen an Schulleitungen im digitalen Zeitalter

Redaktion | Theresa Samuelis am 14.07.2017

Fünf Anforderungen an Schulleitungen im digitalen Zeitalter

Design-Thinking-Workshop mit Stipendiatinnen und Stipendiaten des Studienkollegs der Stiftung der Deutschen Wirtschaft und der Robert Bosch Stiftung am 23. Juni 2017

„Beschreibe neue denkbare Formen der Schulleitung im digitalen Zeitalter“ – so lautete die Herausforderung, mit der sich die zehn Teilnehmenden des Werkstatt-Workshops am 23. Juni 2017 in Berlin auseinandergesetzt haben. In einem Design-Thinking-Prozess sind dabei spannende Prototypen entstanden, die fünf Anforderungen an die Schulleitung von morgen formulieren. Weiter...

Digitale Partizipation in der Schule

Redaktion | Theresa Samuelis am 06.07.2017

Digitale Partizipation in der Schule

Das Projekt "aula" ermöglicht Schülerinnen und Schülern, sich aktiv in die Gestaltung ihres Schulalltags einzubringen. Warum es so wichtig ist, bereits in der Schule das demokratische Prinzip der Partizipation zu erlernen und welche Potenziale digitale Medien in dieser Hinsicht mit sich bringen, erklärt Projektleiterin Marina Weisband im Interview auf der re:publica. Weiter...

Was wünschen sich Schülerinnen und Schüler vom Lehrenden der Zukunft?

Redaktion | Theresa Samuelis am 23.05.2017 [2 Kommentare]

Was wünschen sich Schülerinnen und Schüler vom Lehrenden der Zukunft?

Neue Medien, neue Möglichkeiten, neue Methoden – immerfort werden die Potenziale digitaler Hilfsmitteln im Unterricht erweitert. Aber was denken eigentlich die Lernenden darüber und welche Erwartungen haben sie an die Lehrenden der Zukunft? werkstatt.bpb.de hat nachgefragt. Weiter...

Digitale Bildung als Geschäftsmodell – eine Einführung

Redaktion | Theresa Samuelis am 10.05.2017

Digitale Bildung als Geschäftsmodell – eine Einführung

Ob Vokabel-App oder Tabletklasse – digitale Bildung ist ein attraktives Geschäftsfeld für Hard- und Softwareunternehmen. Dieser Artikel gibt einen Überblick über Produkte, Interessen und Grenzen des wirtschaftlichen Engagements der Digitalwirtschaft im Bildungsbereich. Weiter...

Kleines 3x3 der New Educonomy

Redaktion | Theresa Samuelis am 10.05.2017

Kleines 3x3 der New Educonomy

Was sind die Chancen und Risiken des Engagements der Digitalwirtschaft im Bildungsbereich und wie geht dieses mit einem freien und demokratischen Bildungsideal zusammen? werkstatt.bpb.de hat den Bildungsgewerkschafter Dr. Fredrik Dehnerdt, die Geschäftsführerin von SCHULEWIRTSCHAFT Sophia Madeleine Gaebler und den Lehrenden Nico Tobias Wirtz gefragt. Weiter...

New Educonomy: Digitale Bildung als Geschäftsmodell

Redaktion | Theresa Samuelis am 10.05.2017 [1 Kommentar]

New Educonomy: Die Digitalwirtschaft auf dem Bildungsmarkt

Mit der zunehmenden Digitalisierung wird der Bildungssektor auch für die Wirtschaft immer interessanter: So statten IT-Konzerne bereits Schulklassen mit Tablets aus und zahlreiche Bildungs-Startups drängen mit digitalen Produkten in den Markt. Wie sind solche Entwicklungen zu bewerten? In diesem Schwerpunkt beschäftigt sich die Werkstatt der bpb mit digitaler Bildung als Geschäftsmodell. Weiter...

Interview: Neue Berufsfelder in der Schule durch digitale Medien

Redaktion | Theresa Samuelis am 09.05.2017

Neue Berufsfelder in der Schule durch digitale Medien

Kasper Rothaus kommt aus Dänemark und ist eigentlich Lehrer. Inzwischen aber hat er eine Zusatzausbildung absolviert und ist in Berlin als IT-Berater an der Deutsch-Skandinavischen Gemeinschaftsschule angestellt. Wir haben mit ihm über neue Berufsfelder im Zuge der digitalen Schulentwicklung sowie Unterschiede des digitalen Schulalltags in Dänemark und Deutschland gesprochen. Weiter...

Twitter auf dem Smartphone

Redaktion | Theresa Samuelis am 28.04.2017

Twitter in der Bildung

Hashtag, Retweet, Follower – der Kurznachrichtendienst Twitter verfügt nicht nur über ein eigenes Vokabular, sondern ist so schnelllebig, dass sich viele nicht an das Medium herantrauen. Dieser Artikel liefert einen Überblick über die Funktionsweisen des Kurznachrichtendienstes, stellt Einsatzmöglichkeiten von Twitter im Bildungskontext dar und erklärt, warum eine Nutzung vor dem Hintergrund von Datenweitergabe oder Dynamiken des öffentlichen Diskurses kritisch behandelt und gut betreut sein muss. Weiter...

Interview: Lehrende der Zukunft

Redaktion | Theresa Samuelis am 28.04.2017

Vergessene Schülerpasswörter und andere Herausforderungen

Stifte und Papier sind noch immer zentrale Werkzeuge in der Schule, das Tablet aber ist bei Torsten Larbig nie weit entfernt. Im Interview erklärt der Lehrer und Mitbegründer des #EDchatDE, was sich durch den Einsatz digitaler Medien in seinem Alltag bereits verändert hat und mit welchen Herausforderungen sich Lehrende der Zukunft konfrontiert sehen werden. Etwa vergessene Schülerpasswörter. Weiter...

Audio-Umfrage  beim Hackathon

Redaktion | Theresa Samuelis am 27.03.2017

Von Raspberry Pies und Selbstbestimmtheit

Ob als Temperatursensor in der Wohnung oder als Fitnesstracker am Handgelenk – das Internet der Dinge steckt zwar noch in den Kinderschuhen, ist aber dennoch bereits Teil unseres Alltags. In der Audio-Umfrage beim Hackathon im November 2016 in Berlin erzählen die Teilnehmenden nicht nur von ihren Erfahrungen mit dem Internet der Dinge, sondern beschreiben auch ihre eigenen Prototypen und wie diese zu mehr Selbstbestimmtheit in einer vernetzten Gesellschaft beitragen können. Weiter...

Ein Besucher des 33. GMK-Forums Kommunikationskultur

Redaktion | Theresa Samuelis am 03.03.2017

"Beobachten, einordnen und in Ruhe reagieren" – Umfrage zur zeitgenössischen Medienbildung

Welche Medienbildung und Medienpädagogik brauchen Kinder, Jugendliche und Familien heute? Mit dieser Frage hat sich das 33. GMK-Forum Kommunikationskultur auseinandergesetzt, das vom 18. bis 20. November 2016 in Cottbus stattfand. Wir haben uns unter Teilnehmenden der Veranstaltung umgehört, was sie sich von einer zeitgenössischen Medienbildung erhoffen und um welche digitalen Angebote es konkret geht. Weiter...

Kalender als Jahresvorschau für unser 2017.

Redaktion | Theresa Samuelis am 31.01.2017

Das digitale Bildungsjahr 2017

Was sind die wichtigsten Veranstaltungen im Bereich Digitale Bildung im Jahr 2017? Welche bildungspolitischen Fragen werden uns beschäftigen? Und was hat werkstatt.bpb.de in den kommenden Monaten vor? Wir haben es in einer Jahresvorschau für Sie zusammengetragen. Weiter...

Die Medienscouts Maja Iwer und Jonas Fuhrmeister im Interview

Redaktion | Theresa Samuelis am 31.01.2017

Medienscouts: Medienkompetenzvermittlung auf Augenhöhe

Bei dem Projekt Medienscouts werden Jugendliche dazu ausgebildet, ihre Mitschülerinnen und Mitschüler selbstständig zu beraten und ihnen präventiv Medienkompetenz zu vermitteln. Dabei werden sie unter anderem mit Problemen wie Cybermobbing oder Sexting konfrontiert. Im Interview erzählen die beiden Medienscouts Maja Iwer und Jonas Fuhrmeister, wie diese Beratung genau aussieht und was sie selbst schon alles dabei gelernt haben. Weiter...

Tablet zur Unterstützten Kommunikation

Redaktion | Theresa Samuelis am 30.01.2017

Unterstützte Kommunikation in der Praxis

Digitale Hilfsmittel wie Tablets oder Apps können Menschen mit Behinderung bei der Kommunikation helfen. Dieses Prinzip der Unterstützten Kommunikation nutzen auch Ulrike Lange und ihre lernbehinderte Tochter Femke. Im Interview erklären sie am Beispiel der App MetaTalkDE, wie Kommunikation mit einem Tablet funktioniert und welche Möglichkeiten und Schwierigkeiten es bei der Nutzung im schulischen Kontext gibt. Weiter...

Tobias Thiel im Interview

Redaktion | Theresa Samuelis am 19.12.2016

Das Internet der Dinge in der Bildungspraxis

Das Internet der Dinge ist unsichtbar, allgegenwärtig, autonom – und damit schwer zu fassen. Aber es birgt viel Potenzial, auch im Bildungsbereich. Tobias Thiel ist Referent für politische Jugendbildung an der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt e.V. und beschäftigt sich mit der Frage, wie das Internet of Things (IoT) für die politische Bildung nutzbar gemacht werden kann. Im Interview erklärt er, inwiefern vernetzte Strukturen in seinem Arbeitskontext bereits eine Rolle spielen, wie er die Funktionsweise von IoT an Lernende vermittelt und welchen Aspekten er kritisch gegenübersteht. Weiter...



 
Überall können Sensoren eingebaut werden - sogar in einen Jackenknopf.Petra Grimm

Smarte schöne neue Welt? – Das Internet der Dinge

Das "Internet der Dinge" verknüpft Alltagsgegenstände wie Lichtschalter, Kleidung oder Armbanduhren mit Internetdiensten. So werden diese Dinge zu Medien, zu Kommunikationsmitteln und mit ihrer Hilfe entsteht eine Vielzahl an neuen Möglichkeiten, digitale Daten auszuwerten. Weiter... 

Quiz
QUIZ – Internet der Dinge

Testen Sie Ihr Wissen rund um das Thema "Internet der Dinge" in unserem Quiz.

Frage 1 / 6
 
Welche Aussage trifft nicht auf das Internet der Dinge zu?









Newsletter werkstatt.bpb.de

Der Werkstatt-Newsletter informiert regelmäßig über Neuigkeiten und Aktivitäten des Projekts werkstatt.bpb.de. Melden Sie sich gleich an!

*Pflichtfeld
Weiter... 

Quiz: Digitale Zivilgesellschaft

Quiz – Von Klicktivismus bis Fake News

Digitale Partizipation – das kann ein Like unter einem politisch motivierten Facebook-Post sein, die Meldung einer Fake News oder das Unterschreiben einer Online-Petition. Testen Sie Ihr Wissen rund um das Thema "Digitale Zivilgesellschaft" in unserem Quiz. Weiter... 

werkstatt.bpb.de in Social Media

Archiv #PB21

Archiv pb21.de

Was bedeutet Web 2.0 für die politische Bildung? Das Archiv des Weblogs pb21.de bietet Praxisbeispiele, Anleitungen und Tipps um das Web 2.0 als Werkzeug der politischen Bildung. Weiter... 

Werkstatt.bpb.de Archiv

Archiv werkstatt.bpb.de

Im Archiv von werkstatt.bpb.de finden Interessierte viele informative Artikel, Interviews und Videos zum Thema zeitgemäße Vermittlung von Zeitgeschichte und Politik in Schulen und in der außerschulischen Bildung vor dem Hintergrund aktueller Herausforderungen wie Migration und Digitalisierung. Weiter... 

Spezial

OER - Material für alle

Über den Einsatz sogenannter Open Educational Resources (OER) im Unterricht wird schon seit einigen Jahren diskutiert. In den Schulen selbst jedoch führt das Thema noch immer ein Schattendasein. Dieses Spezial soll Abhilfe schaffen: Die Beiträge liefern Grundlagen zum Thema freie Bildungsmaterialien und bieten Hilfestellungen, um OER von der Theorie in die schulische Praxis zu überführen. Weiter...