Eindruck vom Hackathon, Entwicklung von Prototypen

werkstatt.bpb.de

Informieren. Diskutieren. Ausprobieren.
Die Werkstatt der bpb ist Ideenwerkstatt, Redaktions- und Diskussionsportal. Im Fokus: „Digitale Bildung in der Praxis“. In der Schule und an außerschulischen Lernorten. In diesem Kontext wollen wir informieren, diskutieren, ausprobieren. Vor allem wollen wir uns diesen Fragen widmen: Wie sehen zeitgemäße digitale Lehr- und Lernsettings aus? Wie können digitale Strukturen und Werkzeuge die Arbeit in heterogenen Lerngruppen bereichern? Was hat sich in der Praxis bewährt? Und welche innovativen Materialien und Methoden werden noch gebraucht?

RSS-Feed

Aktuelle Beiträge

SpeedLab: Lehrende der Zukunft

Veranstaltung

SpeedLab: Lehrende der Zukunft (19. Oktober 2017)

Welche Kompetenzen brauchen Lehrende im Jahr 2027? Welche Lerninhalte und Fähigkeiten werden für Lernende relevant sein? Und welche Rollenverschiebungen zwischen den Akteuren finden statt? Alle Bildungsakteure sind herzlich eingeladen, bei unserem SpeedLab Thesen und Forderungen für die Lehrenden der Zukunft zu formulieren. Weiter...

Refugee Eleven

Ausprobiert

Refugee Eleven

Refugee Eleven ist ein crossmediales Bildungsprojekt zum Thema Flucht, Asyl und Integration. In einer Video-Serie begegnen elf Amateurspieler elf Fußballprofis. Sie verbindet neben der Liebe zum Fußball auch ihre Fluchterfahrung. Ein begleitendes Lehr- und Aktionsheft regt zur Auseinandersetzung mit den Ursachen, Erfahrungen und Folgen von Flucht an. Wie bewährt sich das Material im Unterricht? Wir haben es getestet. Weiter...

2017 - Das Jahr der Open Educational Resources?

Interviews: OER – Lernen und Lehren im digitalen Wandel

2017 – Das Jahr der Open Educational Resources?

Freie Bildungsmaterialien gibt es bereits seit 15 Jahren. In den Klassenzimmern aber sind sie noch immer nicht angekommen. Das soll sich 2017 ändern. Auf der iMedia erklären Expertinnen und Experten, wo wir im Bereich Open Educational Resources stehen und welche Rechtefragen es zu beachten gilt. Weiter...

edutags: Lesezeichen für Unterrichtsmaterial im Internet

Projektvorstellung: Social-Bookmarking-Dienst für Lehr- und Lernmaterialien

edutags: Lesezeichen für Unterrichtsmaterial im Internet

Im Internet finden sich immer mehr Unterrichtsmaterialien, die nur darauf warten, von Lehrkräften benutzt zu werden. Sie liegen jedoch oft auf verschiedenen Portalen oder privaten Webseiten verstreut. Mit dem Social-Bookmarking-Dienst edutags können viele dieser Inhalte gefunden und sinnvoll organisiert werden. Weiter...

Sicher twittern im Bildungsbereich

Sicherheit: Twitter in der Bildungsarbeit

Sicher twittern im Bildungsbereich

Wer twittert, setzt sich einer breiten Netzöffentlichkeit aus. Das ist nicht automatisch schlecht, aber in Bildungskontexten mit Jugendlichen auch nicht unbedenklich. Gastautorin Dr. Iren Schulz macht den Sicherheitscheck. Weiter...

Barrierefreie Lern-Apps

Interview: Digitale Inklusion

Barrierefreie Lern-Apps

"Je größer der Einstellungsbereich, desto besser!" Susanne Böhmig, Vorstandsmitglied der "Stiftung barrierefrei kommunizieren!", spricht im Interview über die Potenziale digitaler Lernsoftware und Lern-Apps für das inklusive Lernen. Weiter...

musstewissen: Nachhilfe auf YouTube

Projektvorstellung: multimediales Nachhilfe-Format

musstewissen: Nachhilfe auf YouTube

Immer mehr Lernende nutzen zur Nachhilfe die Videoplattform YouTube. Kostenlos und jederzeit abrufbar finden Schülerinnen und Schüler hier Angebote für fast alle Schulfächer. Ein Beispiel ist das multimediale Format "musstewissen" von funk, das jede Woche Schulbegleitung mit Fachexperten zu fünf verschiedenen Schulfächern bietet. Weiter...

Video-Nachhilfe-Format musstewissen: Chic aber zu wenig

Im Test: musstewissen von funk

Video-Nachhilfe-Format musstewissen: Chic, aber zu wenig

Hätte es musstewissen bereits gegeben, als sie in der 8. Klasse war, so hätte sie es auf jeden Fall genutzt. Trotzdem gibt es Verbesserungspotenzial: Unsere Werkstatt-Schülerpraktikantin Lareen hat das öffentlich-rechtliche Video-Nachhilfe-Format musstewissen getestet und benotet. Weiter...

Bildung ist ein öffentliches Gut und kein Geschäftsmodell

Meinungsbeitrag: New Educonomy

Meinung: Bildung ist ein öffentliches Gut und kein Geschäftsmodell

Wie viel Einfluss darf die (Digital-)Wirtschaft auf den Bildungssektor nehmen? Wann haben die Lernenden etwas davon und wann ist es lediglich Werbung für die Unternehmen? Auf werkstatt.bpb.de stellen wir zwei Meinungsbeiträge zum Thema gegenüber. Martina Schmerr von der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) will dem Einfluss von Konzernen in der Schule einen Riegel vorschieben. Weiter...

Ohne digitale Bildung werden persönliche Karrierechancen verspielt

Meinungsbeitrag: New Educonomy

Meinung: Ohne digitale Bildung werden persönliche Karrierechancen verspielt

Sollen die (Digital-)Wirtschaft und der Bildungssektor in Zukunft enger zusammenarbeiten? Über diese Frage gehen die Meinungen stark auseinander. Auf werkstatt.bpb.de stellen wir zwei Positionen gegenüber – Prof. Dr. Tobias Kollmann ist für mehr wirtschaftliches Engagement im Bildungsbereich. Weiter...

Sponsoring in der Schule: Ein Praxisbeispiel

Interview: New Educonomy

Sponsoring in der Schule: Ein Praxisbeispiel

Sponsoring, Werbung, Wirtschaftskooperationen – in den Schulgesetzen der Länder ist klar geregelt, wie so etwas in den Schulen aussehen darf und wie nicht. Wie kommt es zu einer Zusammenarbeit mit einem Unternehmen, welche Entscheidungsprozesse sind nötig und was kommt in den Klassenzimmern davon an? Ein Interview mit Ulrike Gemein, Grundschullehrerin und Initiatorin einer vom Cornelsen Verlag finanzierten Tablet-Klasse. Weiter...

Referendariat mit Stift und Papier

Gastbeitrag: Digitale Bildung in der Lehrendenausbildung

Referendariat mit Stift und Papier

Der erste Kontakt von angehenden Lehrenden mit dem Smartboard findet häufig erst im Referendariat statt – wenn überhaupt. Denn: Digitale Bildung und Mediennutzung sind bislang kein fester Bestandteil der Lehrerausbildung. Eine Bestandsaufnahme von Elisa Gigling, Claudia Schlaak und Birgit Weske in Berlin. Weiter...

Fünf Anforderungen an Schulleitungen im digitalen Zeitalter

Fünf Anforderungen an Schulleitungen im digitalen Zeitalter

Design-Thinking-Workshop mit Stipendiatinnen und Stipendiaten des Studienkollegs der Stiftung der Deutschen Wirtschaft und der Robert Bosch Stiftung am 23. Juni 2017

„Beschreibe neue denkbare Formen der Schulleitung im digitalen Zeitalter“ – so lautete die Herausforderung, mit der sich die zehn Teilnehmenden des Werkstatt-Workshops am 23. Juni 2017 in Berlin auseinandergesetzt haben. Weiter...

Digitale Partizipation in der Schule

Interview: Mitbestimmen mit aula

Digitale Partizipation in der Schule

Das Projekt "aula" ermöglicht Schülerinnen und Schülern, sich aktiv in die Gestaltung ihres Schulalltags einzubringen. Warum es so wichtig ist, bereits in der Schule das demokratische Prinzip der Partizipation zu erlernen und welche Potenziale digitale Medien in dieser Hinsicht mit sich bringen, erklärt Projektleiterin Marina Weisband im Interview auf der re:publica. Weiter...

Themen

New Educonomy: Digitale Bildung als Geschäftsmodell

New Educonomy

Digitale Bildung wird von der Wirtschaft zunehmend als Geschäftsfeld entdeckt. Schulklassen werden von IT-Konzernen ausgestattet und Bildungs-Startups sprießen aus dem Boden. Wie sind solche Entwicklungen zu bewerten? Der Themenschwerpunkt gibt einen Überblick über einflussreiche Entwicklungen, Produkte und Strategien und soll für die Ökonomisierung des Bildungssektors sensibilisieren. Weiter...

Die Zukunft unserer Lehrenden wird bunt – ob mit oder ohne Kreide

Lehrende der Zukunft

Mit ihren Digitalstrategien haben BMBF und KMK Ende 2016 zwei Papiere vorgelegt, die die Digitalisierung der deutschen Bildungslandschaft vorantreiben sollen. Dieser Prozess wird auch das Berufsbild der Lehrenden und ihre Kompetenzen grundlegend verändern. Wie sehen unsere Lehrenden der Zukunft aus? Weiter...

Martin Cathrae/flickr/bearbeitet

Spielend lernen

Spielend lernt es sich viel leichter, oder? In unserem Themenschwerpunkt "Spielend lernen" beschäftigen wir uns mit digitalen Spielen in der Bildung, beleuchten Potenziale, betrachten Risiken und fragen: Welche Spiele eignen sich wo und welche Voraussetzungen braucht es, damit Lernen im Spiel gelingt? Weiter...

Geflüchtetes Kind beschäftigt sich in einer Erstaufnahmestelle mit einem Smartphone.

Digitale Bildung und Geflüchtete

Wie erhalten die vielen Geflüchteten, die in Deutschland angekommen sind, Zugang zu Bildung? Können hier digitale Angebote helfen? Dieser Frage geht die Werkstatt der Bundeszentrale für politische Bildung im Themenschwerpunkt "Digitale Bildung & Geflüchtete" nach. Weiter...

Open.

Open Educational Resources - OER

In diesem Schwerpunkt beschäftigt sich die Werkstatt mit der Frage, welche Chancen die frei zugänglichen Open Educational Resources, kurz OER, bieten und warum sich "Freie Bildungsmaterialien" in der Bildungspraxis noch nicht durchgesetzt haben. Weiter...

Lernende mit Computern

Digitale Inklusion

Über Inklusion reden Viele. Aber was ist Digitale Inklusion? Wir machen uns auf die Suche nach digitalen Werkzeugen und Settings, die Inklusion fördern. Zugleich nehmen wir Digitale Exklusion kritisch in den Blick. Weiter...

Geschichte(n) erzählen

Vernetztes Erinnern

Zur jüngeren deutschen Geschichte sind unterschiedliche Erinnerungskulturen auszumachen: Dazu gehören Erinnerungsorte, -techniken, -formate, -formen und -gemeinschaften, in die jede Form historischen Denkens und Lernens eingebettet ist. Wie verändert sich unsere Erinnerungskultur mit und durch Digitalisierung? Sind wir auf dem Weg zum vernetzten Erinnern? Welche Rolle spielt dabei digitales Historytelling? Weiter...

MOOCs: E-Learning für alle?!

MOOCs und E-Learning 2.0

MOOC – eine Zauberformel für zu kleine Hörsäle? Ein "Tsunami" in der Bildungslandschaft, wie John L. Hennessy, Präsident der Stanford University, bereits im Jahr 2012 verheißungsvoll ankündigte? Oder einfach nur E-Learning 2.0? Wir haben uns das Phänomen der MOOCS, der Massive Open Online Courses, näher angesehen. Weiter...

Kultur des Teilens – Snapshot

Kultur des Teilens

Die Frage, was und wie Menschen teilen, ist uralt. Aber im "digitalen Zeitalter" entstehen neue Strukturen und Werkzeuge zur gemeinsamen Nutzung von materiellen und immateriellen Gütern. Die Werkstatt der bpb widmet sich der "Kultur des Teilens". Weiter...

Digitale Didaktik

Digitale Didaktik

Digitale Technologien und Medien allein führen nicht automatisch zu besseren Bildungsszenarien. Kann ihr Potenzial nur mit einer neuen "digitalen Didaktik" ausgeschöpft werden? Eine eindeutige Antwort fällt schwer. Die Werkstatt zeigt die verschiedenen Stimmen zur Diskussion. Weiter...

Hard Drive.

Digitale Tools und Technik im Bildungsalltag

Im Themenschwerpunkt "Digitale Tools & Techniken im Bildungsalltag" beschäftigen wir uns mit digitalen Werkzeugen, die sich im Bildungsbereich sinnvoll einsetzen lassen, stellen Ihnen konkrete Tools vor, untersuchen Alternativen, identifizieren Chancen und betrachten Risiken. Weiter...

Weitere Angebote

Werkstatt.bpb.de-Schild am Didacta-Stand der bpb

Ausprobiert

Film-DVDs, Apps, Lernsoftware – die Palette der multimedialen Bildungsmaterialien der bpb ist breit. Wie werden die Angebote entwickelt? Und wie kommen Sie in der Praxis an? Im Bereich "Ausprobiert" wollen wir es genauer wissen. Mit Produkttests, Interviews und Workshops. Und gern gemeinsam mit Ihnen! Weiter...

Teilnehmende und -gebende bei einer Veranstaltung von werkstatt.bpb.de

Veranstaltungen

Vorträge müssen nicht frontal sein. Gute Bildungsmaterialien können auch im Sprint entstehen. Konferenzen und Speed-Dating passen hervorragend zusammen. Glauben Sie nicht? Wollen Sie genauer wissen? Dann laden wir Sie herzlich zu unseren Veranstaltungen ein. Weiter...

 

Newsletter werkstatt.bpb.de

Der Werkstatt-Newsletter informiert regelmäßig über Neuigkeiten und Aktivitäten des Projekts werkstatt.bpb.de. Melden Sie sich gleich an!

*Pflichtfeld
Weiter... 

Quiz: Internet der Dinge

QUIZ – Internet der Dinge

Was sind Beispiele für das Internet der Dinge? Was ist ein Hackathon? Und wie viele Geräte könnten im Jahr 2020 bereits weltweit miteinander vernetzt sein? Testen Sie Ihr Wissen rund um das Thema "Internet der Dinge" in unserem Quiz. Weiter... 

werkstatt.bpb.de in Social Media

Archiv #PB21

Archiv pb21.de

Was bedeutet Web 2.0 für die politische Bildung? Das Archiv des Weblogs pb21.de bietet Praxisbeispiele, Anleitungen und Tipps um das Web 2.0 als Werkzeug der politischen Bildung. Weiter... 

Werkstatt.bpb.de Archiv

Archiv werkstatt.bpb.de

Im Archiv von werkstatt.bpb.de finden Interessierte viele informative Artikel, Interviews und Videos zum Thema zeitgemäße Vermittlung von Zeitgeschichte und Politik in Schulen und in der außerschulischen Bildung vor dem Hintergrund aktueller Herausforderungen wie Migration und Digitalisierung. Weiter... 

Spezial

OER - Material für alle

Über den Einsatz sogenannter Open Educational Resources (OER) im Unterricht wird schon seit einigen Jahren diskutiert. In den Schulen selbst jedoch führt das Thema noch immer ein Schattendasein. Dieses Spezial soll Abhilfe schaffen: Die Beiträge liefern Grundlagen zum Thema freie Bildungsmaterialien und bieten Hilfestellungen, um OER von der Theorie in die schulische Praxis zu überführen. Weiter...