Was geht?

Schau mal!

Etwa 75 Prozent des Mülls in den Ozeanen besteht aus Kunststoffen. Wie sie dahin kommen, was für Folgen das für die Lebewesen in den Meeren und für unsere Gesundheit hat? Antworten auf diese und andere Fragen erfährst
Du hier:
http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=39640
http://youtu.be/o9dHmcspGvsWie kommen Hormone ins Trinkwasser, das in Plastikflaschen abgefüllt wurde? Neugierig auf die Antwort geworden? Dann sieh Dir mal auf YouTube eine Reportage dazu an. Abrufen kannst Du den TV-Beitrag mit den Stichworten "Hormone in Wasser Plastik Flaschen PET". http://youtu.be/jP-W0mPjzYgWas hat Strom mit Politik zu tun? Antworten auf diese und weitere Fragen bekommst Du in nur vier Minuten, wenn Du auf YouTube das Stichwort "Energiewende Explainity" eingibst: http://youtu.be/rhz5uLuN5zUBlauer Engel? Ecolabel? Willst Du erfahren, was es mit diesen und anderen Siegeln auf sich hat, dann schau mal hier nach: www.checked4you.de/label_und_siegel_auf_produktenWas ist der ökologische Fußabdruck? Noch nie was davon gehört? Keine Ahnung, was das ist? Kein Problem! Wenn Du Dir drei Minuten Zeit nimmst, erfährst Du es – und zwar auf YouTube: http://youtu.be/3y4Y04lCXAo. Du findest das Video mit dem Stichwort "Ökologischer Fußabdruck Plietsch". Du kannst mit einem Test herausfinden, wie groß Dein ökologischer Fußabdruck ist: www.footprint-deutschland.deMit kleinen Schritten Großes bewirken: Zum Umweltschutz beitragen kannst auch Du – etwa, in dem Du Batterien und Akkus richtig entsorgst. Sie enthalten nämlich Schadstoffe und dürfen nicht in den normalen Müll. Das ist übrigens seit 1998 gesetzlich so vorgeschrieben. Batterien und Akkus können überall dort abgegeben werden, wo sie gekauft wurden. Die Geschäfte sind zur Rücknahme verpflichtet. Sammelstellen gibt es auch für Energiesparlampen, denn auch sie gehören nicht in den normalen Hausmüll. Infos über Annahmestellen in Deiner Nähe erfährst Du hier: www.lightcycle.deHast Du Lust, Erfahrungen als Umweltschützer zu machen und Berufe in ökologischen Arbeitsfeldern
kennenzulernen? Dann könnte das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ) was für Dich sein. Bewerben kann sich, wer älter als 16 Jahre ist. Wenn Du interessiert bist, dann geh auf http://www.foej.de/ und
stöbere auf den dort verlinkten Seiten.



Publikationen zum Thema

Was geht? Prima Klima?

Was geht? "Prima Klima?!" Das Heft zum Umweltschutz

Umweltschutz? - Was geht mich das überhaupt an? Jede Menge, wie Dir diese Ausgabe von Was geht? Pri...

Was geht? Prima Klima? Lehrerheft

Was geht? Ein Begleitheft für Pädagogen zum Thema Umwelt

Die Handreichung zur Was geht!?-Ausgabe "Prima Klima?!" zum Thema Umweltschutz liefert ...

Zum Shop