Kinderparlament

Personentypen

Methodentyp:
Spiel

Spielart:
Gruppeneinteilungsspiel / Paarfindungsspiel, Darstellungsspiel

Kurzbeschreibung:
Die Mitspielerinnen und Mitspieler nehmen heimlich verschiedene Personentypen ein. Nun unterhalten sich Zweifler, Dauerredner, Ja-Sager, Pessimisten, Besserwisser usw. über das Wetter. Wer gehört zur selben Gruppe?

Altersgruppe: 10 - 99 Jahre
Gruppengröße 12 - 40
Gruppeneigenschaften Jugendliche, Erwachsene, Kinder (mit guten sprachlichen, argumentativen Fähigkeiten)
Dauer: ca. 5 Minuten
Ort: drinnen und draußen
Verfahren: sprechen, hören, beobachten
Phasen: am Anfang, zwischendurch
Spielcharakter: Spiel ohne Gewinner
Personal: (Spiel-) Leiterin/(Spiel-) Leiter
Vorbereitungsaufwand: gering
Ziele: Rollen übernehmen/Perspektiven wechseln, Paare und Gruppen bilden, Förderung und Anregung der Kommunikation, Eis brechen und entmuffeln (allgemeines Warming up)
Materialbedarf: gering
Sozialform: in Kleingruppen, in der Gesamtgruppe
Inhaltlich offen: nein


Verlauf / Beschreibung:
1. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ziehen jeweils einen der vorbereiteten Zettel (siehe Kopiervorlage).

2. Darauf sind verschiedene Personentypen zu lesen: Zweifler, Dauerredner, Ja-Sager, Pessimisten, Besserwisser usw.

3. Sie dürfen nicht verraten, was auf ihrem Zettel steht.

4. Die Spielleitung gibt nun die Anweisung, sich über das Wetter zu unterhalten, und zwar in der Art, die dem jeweiligen Personentyp entspricht.

5. Auf diese Weise müssen die Gruppen der Zweifler, Dauerredner, Ja-Sager, Pessimisten, Besserwisser usw. zusammenfinden.

6. Haben die Gruppen zusammen gefunden, präsentieren sie den anderen Gruppen ihre Art und Weise, über das Wetter zu reden. Nun müssen diese erraten, um welchen Personentyp es sich handelt.

Hinweise zur Durchführung:
  • Bei kleineren Gruppen sollte darauf geachtet werden, dass es mindestens vier verschiedene Gruppen gibt, da sonst zu wenig Personentypen zu finden sind.
Pädagogische Hinweise:
keine

Vorbereitungen:
Es müssen Zettel mit Personentypen entsprechend der Teilnehmerzahl und der Zahl der gewünschten Gruppen vorbereitet werden (siehe Kopiervorlage)

Varianten:
keine

Sonstiges:
keine Angaben

Benötigtes Material:
Zettel mit Personentypen entsprechend der Teilnehmerzahl und der Zahl der gewünschten Gruppen (siehe Kopiervorlage)

Quelle:
Quelle

Personelle Erfordernisse:
keine


Zurück zur Suche