Fahnen der EU-Mitgliedsländer wehen am Eingang zum Europaparlament in Strassburg

22.3.2019

Zusatzmaterial: Experteninterview mit Prof. Treib

Im Experteninterview erläutert Professor Treib am Beispiel des Brexit-Referendums die Rolle von Wissen und Information der Bürgerinnen und Bürger durch Politik und Medien im Vorfeld von politischen Entscheidungsprozessen z. B. vor einer Volksabstimmung wie dem Brexit-Referendum.

Im Experteninterview erläutert Professor Treib am Beispiel des Brexit-Referendums die Rolle von Wissen und Information der Bürgerinnen und Bürger durch Politik und Medien im Vorfeld von politischen Entscheidungsprozessen, z.B. vor einer Volksabstimmung wie dem Brexit-Referendum. (© Cornelius Knab)

Prof. Oliver Treib ist Politikwissenschaftler mit Professur an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster.

Das Video hat eine Gesamtlänge von 11:28 Minuten.
Man kann das Video im Unterricht komplett oder aufgeteilt in einzelne Abschnitte ansehen.

Als thematische Blöcke bieten sich an:
  • Die Rolle von Informationen bei Volksentscheiden 0:00 – 01:49
  • Das Brexit-Referendum - Schwierigkeiten komplexer Sachfragen 01:50
  • Ist ein zweites Referendum sinnvoll? 06:35
  • Die Bedeutung von Wissen für Wahlentscheidungen und die Bewertung der EU 08:49
  • Für Lehrkräfte steht ein Transkript des Interviews als PDF-Icon PDF zur Verfügung.