Das zerstörte Nürnberg

19.4.2005

Literatur - eine Auswahl

Unterrichtsmaterialien

Grillmeyer, Siegfried / Zeno Ackermann: Erinnern für die Zukunft. Die nationalsozialistische Vergangenheit als Lernfeld der politischen Jugendbildung. Reihe: Veröffentlichungen der CPH-Jugendakademie, Wochenschau Verlag, Schwalbach/Ts.2002.

Hufer, Klaus-Peter: Argumentationstraining gegen Stammtischparolen. Materialien und Anleitungen für Bildungsarbeit und Selbstlernen, Schwalbach/Ts., 4. Aufl. 2001.

Nationalsozialismus, Reihe: Wochenschau, Sek. II, Schwalbach 1998

Tiemann, Dieter (Hrsg.): Die Nationalsozialistische "Machtergreifung", in: Geschichte betrifft uns, Heft 4/2000.

Tiemann, Dieter (Hrsg.): Das Nationalsozialistische Herrschaftssystem, in: Geschichte betrifft uns, Heft 1/2001.

Tiemann, Dieter (Hrsg.): Hitler, in: Geschichte betrifft uns, Heft 4/1998.

Tiemann, Dieter (Hrsg.): Hitlers Außenpolitik, in: Geschichte betrifft uns, Heft 5/2001.

Tiemann, Dieter (Hrsg.): Zweiter Weltkrieg, in: Geschichte betrifft uns, Heft 2/2003.

Weimarer Republik und nationalsozialistische Herrschaft. Deutschland zwischen Demokratie und Diktatur, Reihe: Geschichtskurse, Paderborn 1999, überarbeitete Neuauflage.

Sachliteratur

Aly, Götz: Hitlers Volksstaat. Raub, Rassenkrieg und nationaler Sozialismus, S. Fischer Verlag, Frankfurt 2005.

Hermann Arnhold (Hrsg.): 1945 im Blick der Fotografie. Kriegsende und Neuanfang, Ausstellungkatalog Westfälisches Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Münster, Münster 2005

Degen, Michael: Nicht alle waren Mörder. Eine Kindheit in Berlin. Ullstein Verlag. München 2003.

Frei, Norbert: 1945 und Wir - Das Dritte Reich im Bewusstsein der Deutschen, München 2005.

Keegan, John: Der Zweite Weltkrieg, Berlin 2004.

Scherbakowa, Irina (Hrsg.): Russlands Gedächtnis. Jugendliche entdecken vergessene Lebensgeschichten. Edition Körber-Stiftung. Hamburg 2003.

Schörken, Rolf: Die Niederlage als Generationserfahrung. Juventa. Weinheim und München 2004.

Schörken, Rolf: Jugend 1945. Politisches Denken und Lebensgeschichte. Fischer Taschenbuch. Frankfurt 1994.

Schörken, Rolf: Luftwaffenhelfer und Drittes Reich. Die Entstehung eines politischen Bewußtseins. Klett-Cotta. Stuttgart 1984.

Wehler, Hans-Ulrich: Deutsche Gesellschaftsgeschichte, Vierter Band. Vom Beginn des Ersten Weltkriegs, München 2004.

Welzer, Harald / Sabine Moller / Karoline Tschuggnall: Opa war kein Nazi. Nationalsozialismus und Holocaust im Familiengedächtnis, Fischer Taschenbuchverlag, Frankfurt am Main 2002.


Dossier

Nationalsozialismus und Zweiter Weltkrieg

Mit dem deutschen Überfall auf Polen begann am 1. September 1939 der Zweite Weltkrieg. Als er 1945 endete, lag Europa in Trümmern. Über 60 Millionen Menschen waren tot. Wie konnte es soweit kommen? Und wie sollte es weitergehen mit einem Land, das den größten Zivilisationsbruch der Geschichte begangen hatte?

Mehr lesen

Vor 70 Jahren endete mit der bedingungslosen Kapitulation der Wehrmacht der Zweite Weltkrieg in Europa. Als nationalsozialistischer, rasseideologischer Vernichtungskrieg hatte er Millionen Menschen das Leben gekostet.

Mehr lesen

Grafstat Logo Service
Wenn's Fragen gibt...

Grafstat Service

Für alle Fragen, die bei der Durchführung Ihres Projektes auftauchen, versucht das Team der Universität Münster eine Antwort zu finden - ganz gleich, ob Sie Fragen zur Software, zur Methodik oder zur Organisation Ihres Projektes haben.

Mehr lesen

Grafstat Logo Methoden
Meinungsforschung im Unterricht

Grafstat Methoden

Die Attraktivität des Unterrichtsfaches Politik/Sozialkunde kann in erheblichem Maße dadurch gesteigert werden, dass den Jugendlichen motivierende Aufgaben gestellt und Raum für Eigenaktivitäten geschaffen wird. Die unterrichtsmethodischen Vorschläge haben das Ziel, die methodischen Handlungsmöglichkeiten der Lehrperson deutlich zu erhöhen.

Mehr lesen