Reichstag, Sitz des Deutschen Bundestages

Aktuelles Zusatzmaterial

Seit Beginn der 1980er Jahre haben die großen Parteien in Deutschland einen kontinuierlichen Mitgliederrückgang zu verzeichnen. - Plakate der Parteien zur Bundestagswahl 2009.

Aktuelle Wahlprogramme (Z1)

Für welche Themen stehen die Parteien? Was möchten sie verändern und wie positionieren sie sich zu bestimmten Themen? Um diese Fragen zu beantworten, liefern die Wahlprogramme der Parteien wichtige Informationen. In diesem Zusatzmodul ist eine Zusammenfassung der Wahlprogramm durch das Kinderhilfswerk zu finden, die die zentralen Aussagen der Parteien zu ausgewählten Themen wie Bildung, Familie und Wirtschaft herausstellt. Weiter...

Zwei Mädchen am Laptop

Analyse der Internetauftritte (Z2)

In diesem Zusatzmodul werden die Internetauftritte der Parteien unter die Lupe genommen. Dazu werden unterschiedliche Kriterien angeboten, die zu einer Bewertung einer Internetseite hinzuzogen werden können. Des Weiteren wird eine Unterstützung zur Durchführung eines Feedbacktest gegebeben, um zu testen, wie schnell und in welcher Form sich die Parteien auf Fragen von Schülerinnen und Schülern, die via Internet gestellt wurden, antworten. Weiter...

Annika Scheunert (19), Inka Vergeld (16), Annika Vergeld (17) und Loredana Pirillo (16,l-r) geben am 30.06.2013 in Singen (Baden-Württemberg) ihre Stimmen zur Oberbürgermeisterwahl ab. Erstmals in Baden-Württemberg dürfen Jungwähler ab 16 wählen. Der baden-württembergische Landtag hatte erst vor wenigen Monaten ein Gesetz zur Senkung des Wahlalters bei Kommunalwahlen um zwei Jahre verabschiedet. Zu den aktuell 34 995 Wahlberechtigten kommen nach Angaben der Stadt damit noch einmal etwa 908 Wähler hinzu. Foto: Patrick Seeger/dpa

Bildrechte
 Verwendung weltweit
Besondere Hinweise
-
Rechtevermerk
picture alliance / dpa
Notiz zur Verwendung
(c) dpa
pixel

Jugendpolitikbarometer (Z3)

Das 1. Jugendpolitbarometer soll die Stimmung von Jugendlichen im Vorfeld der Bundestagswahl 2013 einfangen und zeigen, wie interessiert oder desinteressiert Jugendliche an Politik sind. Weiter...

Berlin, 12. Mai 1912. Demonstration für das Frauen-Wahlrecht. - Eine Gruppe von Demonstrantinnen auf dem Weg zum Versammlungsort.

Wahlquiz (Z4)

In diesem Quiz können die Schülerinnen und Schüler auf spielerische Weise ihr Wissen testen, das sie aus den Materialien zu Wahlen allgemein gewinnen konnten. Weiter...

ARCHIV - 
Ein Wahlplakat steht am 04.06.2012 an einer Straße in Halle (Saale). Die Hallenser wählen am 1. Juli 2012 einen neuen Oberbürgermeister. 
Foto: Jan Woitas/ lah (zu lah vom 26.06.2012) 
Verwendung weltweit
Besondere Hinweise
-
Rechtevermerk
picture alliance / ZB
Notiz zur Verwendung
(c) dpa

Wahlplakateanalyse (Z5)

Die vielen Wahlplakate in den Städten zeigen, dass der Wahlkampf im vollen Gange ist. Die Plakate versuchen auf unterschiedliche Weise Aufmerksamkeit zu erregen. In diesem Zusatzmodul werden Materialien zur Analyse von Wahlplakaten und eine Beispielanalyse eines Wahlplakats angeboten. Außerdem gibt es hier Anregungen für Schülerinnen und Schüler ein eigenes Wahlplakat ihrer eigenen fiktiven Partei zu entwerfen. Weiter...

Bundeskanzlerin Angela Merkel und der SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück (SPD) begrüßen sich am 01.09.2013 im Fernsehstudio in Berlin-Adlershof. Hier findet das einzigen TV-Duell von Merkel und Steinbrück vor der Wahl statt.

Wahlwerbespots (Z6)

Wahlwerbespots gehören zum Standardrepertoire der Wahlkampfmittel und werden kurz vor der Bundestagswahl im Internet, im Fernsehen und im Radio ausgestrahlt. In diesem Zusatzmodul werden Materialien zur Analyse von Wahlwerbespots und eine Beispielanalyse eines Wahlwerbespots angeboten. Außerdem gibt es hier Anregungen für Schülerinnen und Schüler einen eigenen Wahlwerbespot ihrer eigenen fiktiven Partei mithilfe eines eigenen Drehbuches zu erstellen. Weiter...

Karikatur: Angela und Merkel (CDU) und Horst Seehofer (CSU) haben die Spendierhosen an und werfen mit Geld um sich.

Karikaturen (Z7)

In diesem Zusatzmodul sind witzige und lustige Dinge, wie Karikaturen, Satireberichte und kuriose Geschichten zum aktuellen Wahlkampf zu finden. Weiter...

Lego-Figuren von Kanzlerin Angela Merkel (l, CDU) und Kanzlerkandidat Peer Steinbrück (SPD) stehen am 28.08.2013 in einem aus Legosteinen nachgebauten Fernsehstudio in Oberhausen (Nordrhein-Westfalen).

Wahlkampfauftritte (Z8)

Die Bundeskanzlerin Angela Merkel und der SPD-Spitzenkandidat Peer Steinbrück besuchen im Wahlkampf viele verschiedene Städte um dort die Wählerinnen und Wähler davon zu überzeugen ihre Partei zu wählen. Beide haben dabei unterschiedliche Konzepte. Wie genau aber sind die Wahlkampfauftritte inszeniert und wie wirkt das auf das Publikum. Analysewerkzeuge und Videos helfen, die Wahlkampfauftritte der Kanzlerkandidaten zu analysieren. Weiter...