Jugendliche sitzen bei einem Rollenspiel hinter Stacheldraht, 08.06.2016.

16.2.2016

M 02.13 Flüchtlingslager

Die kurze Definition des Begriffes „Flüchtlingslager“, dient als Impuls für die selbstständige Auseinandersetzung mit dieser Thematik. Die Schülerinnen und Schüler sollen Bilder und Informationen recherchieren, um zu erkennen, dass Flüchtlingslager - abhängig vom Staat, in dem sie situiert sind - Unterschiede in verschiedenen Dimensionen aufweisen.

Menschen, die in ihren Heimatländern von Machtkämpfen zwischen verfeindeten Gruppen bedroht sind, versuchen oft, in anderen Gegenden ihres Landes zu leben. (Man bezeichnet sie als "Binnen-Flüchtlinge".) Viele Flüchtlinge aber verlassen ihr Land. Sie kommen in Flüchtlingslager, die in anderen Länder die Flüchtlinge aufnehmen. Aber oft sind Flüchtlingslager überfüllt, so dass nicht für alle Menschen dort ausreichend Hilfe bereitgestellt werden kann. So gibt es beispielsweise im Libanon große Lager, in denen Flüchtlinge aus Syrien leben. Andere Flüchtlinge machen sich auf den Weg nach Europa, weil sie dort Hoffnung für sich und ihre Familie sehen.

Aus: Gerd Schneider / Christiane Toyka-Seid: Das junge Politik-Lexikon, www.hanisauland.de, Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2013.

Aufgaben:
  1. Beschreibe, wie du dir das Leben in einem Flüchtlingslager vorstellst. Halte die Ergebnisse stichpunktartig fest. Recherchiere Bilder (z.B. aus der Zeitung oder dem Internet), die deine Vorstellungen veranschaulichen. Alternative: Gestalte ein Bild, das deine Vorstellungen veranschaulicht.

  2. Die Bilder werden nun in der Mitte der Klasse auf einem Tisch ausgebreitet. Suchen dir ein Bild heraus und beschreibe deinen Mitschülerinnen und Mitschülern, welche Gedanken und Vorstellungen dieses Bild bei dir erzeugt. Erkläre auch, warum du dich für dieses Bild entschieden hast. (Milling)
Das Arbeitsmaterial PDF-Icon M 02.13 Flüchtlingslager ist als PDF-Dokument abrufbar.


GrafStat Software
Forschen mit GrafStat

Grafstat Software

GrafStat ist ein wichtiges und vielfach bewährtes Werkzeug für eine teilnehmer-aktive politische Bildungsarbeit in Schule, Jugend- und Erwachsenenbildung. An ausgewählten Themen wird exemplarisch gezeigt, wie GrafStat in der Praxis eingesetzt werden kann. GrafStat ermöglicht den fachspezifischen Einsatz Neuer Medien an praxisnahen, für Jugendliche interessanten Beispielen.

Mehr lesen

Flüchtlinge am 31.08.2015 am Bahnhof in München geführt.
Themenseite

Flucht und Asyl

Täglich flüchten Menschen nach Europa. Die Aufnahmeländer stellt das vor immense Herausforderungen. Die Themenseite vereinigt Angebote der bpb zu Flucht, Asyl und Zuwanderung.

Mehr lesen

Flüchtlinge auf dem Bahnhof in Zagreb / Kroatien, September 2015
Unterrichtsthema

Flucht und Asyl

Die hohe Zahl der Asylsuchenden ändert den Alltag an den Schulen - zumal ein großer Teil der Flüchtlinge minderjährig und schulpflichtig ist. Somit erreicht das Thema Flucht und Asyl ganz unmittelbar auch den Unterricht. Lehrkräfte können sich hier gemeinsam mit ihren Schülerinnen und Schülern über die Hintergründe der Flüchtlingsbewegungen informieren, sich umsichtig mit den vielfältigen Motiven für Flucht auseinandersetzen und an ihrer Schule die Grundlagen für ein friedliches Miteinander legen.

Mehr lesen

Die Geschwister Lial, Hassan und Maradona wachsen in Berlin Neukölln auf, ihre Jugend ist von der Leidenschaft für Breakdance und Musik geprägt, aber auch vom Kampf der Familie für ihr Bleiberecht. Der Dokumentarfilm "Neukölln Unlimited" zeigt den Alltag und die Träume selbstbewußter junger Menschen mit Zuwanderungsgeschichte und kann für wichtige Fragen der politischen Bildung sensibilisieren in den Themenfelder Migration, Asyl, Bildung und Jugendkultur.

Mehr lesen