30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren
Turnschuhe

15.1.2008

M 02.02 Musterfragebogen "Ausgrenzung und Integration im Alltag"

Ein Musterfragebogen für die Befragung der Schülerinnen und Schüler zum Projekt steht hier bereits zur Verfügung. Mit Hilfe der Software GrafStat kann er geöffnet und gegebenenfalls verändert werden.

Ihr habt mittlerweile sicher die Software GrafStat kennen gelernt. Wir haben einen Musterfragebogen in GrafStat für euer Projekt angelegt, den ihr entweder unverändert übernehmen oder nach euren Wünschen ändern könnt, bevor ihr die Befragung an eurer Schule durchführt.

Muster-Fragebogen zum Lesen: PDF-Icon "Jugendbefragung: Ausgrenzung und Integration im Alltag" (PDF)

Fragebogen "Jugendbefragung: Ausgrenzung und Integration im Alltag" als GrafStat-Datei (ZIP-Format)

Um die GrafStat-Datei zu öffnen, geht bitte wie folgt vor:
  • Mit einem Mausklick auf den Link den ZIP-Ordner zum Fragebogen auf dem eigenen PC abspeichern.
  • Den ZIP-Ordner entpacken.
  • Das Fragebogen-Programm GrafStat herunterladen (www.grafstat.de) und installieren.
  • GrafStat starten, dann "Fragebogen/Öffnen" auswählen.
  • Den Ordner mit der Befragung auswählen und die Datei mit dem Namen integra.gdf öffnen.
Jetzt kann der Fragebogen bearbeitet werden (siehe auch M 02.03), d.h. zum Beispiel um Fragen ergänzt werden, die euch noch besonders interessieren, die bei euch vor Ort aktuell sind oder die ihr für die Überprüfung eurer ausgewählten Hypothesen noch benötigt (siehe auch M 02.04 und M 02.05).

Wichtiger Hinweis:
Für die spätere Zusammenführung der getrennt eingegebenen Daten in GrafStat müssen alle am Projekt beteiligten – z.B. eine andere Klasse oder auch eine Kooperationsschule – einen identischen Fragebogen benutzen! Wenn sich in den Fragebögen die Fragen in ihren Inhalten und ihrer Struktur (Antworttypen, Anzahl der Antwortmöglichkeiten, Fragen löschen etc.) unterscheiden, ist eine Zusammenführung der Daten in GrafStat nicht mehr möglich!

Weitere Informationen: