Header Dossierbild inklusi politisch bilden
Das Holocaust-Mahnmal für die ermordeten Juden in Europa in Berlin

Reise-Gruppen 1

Gedenkorte für alle

Über 30 Teilnehmende machten sich in zwei Reise-Gruppen zum Thema "Gedenkorte für alle" auf den Weg durch Berlin, um das Denkmal für die ermordeten Juden Europas und die Gedenkstätte Berliner Mauer selbst zu entdecken und zu hinterfragen, ob diese Gedenkorte für alle Menschen einen Zugang bieten. Im Anschluss tauschten sie sich in einer Arbeitsgruppe über ihre Eindrücke aus.

Mehr lesen

Reise-Gruppe 2

Reise-Gruppe 2

Wege durch die Geschichte – Hindernisse?

Das Deutsche Historische Museum in Berlin dokumentiert die Geschichte Deutschlands seit dem Mittelalter, das Jüdische Museum widmet sich hingegen speziell der Geschichte jüdischen Lebens in Deutschland. Welche inklusiven Angebote die Museen bereithalten und wie diese noch verbessert werden könnten, durften einige Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Reise-Gruppe "Wege durch die Geschichte – Hindernisse?" selbst austesten.

Mehr lesen

Reise-Gruppe 3: Das politische Berlin – ein inklusiver Stadtspaziergang.

Reise-Gruppe 3

Das politische Berlin – ein inklusiver Stadtspaziergang

Bei zwei Spaziergängen rund um das Brandenburger Tor und den Alexanderplatz konnten die Teilnehmer der Reise-Gruppe 3 "Das politische Berlin – ein inklusiver Stadtspaziergang" hautnah erleben, auf welche Schwierigkeiten Menschen mit Behinderung in einer Großstadt treffen; aber auch, dass Inklusion bereits vorbildlich gelebt wird.

Mehr lesen

Reise-Gruppe 4: Orte der Demokratie-Orte der Macht: Institutionen erklären

Reise-Gruppe 4

Orte der Demokratie - Orte der Macht: Institutionen erklären

Während eine Hälfte der Reise-Gruppe zum Thema "Orte der Demokratie – Orte der Macht" dem Bundesrat einen Besuch abstattete, besuchte die andere Hälfte das Berliner Abgeordnetenhaus. Geprägt waren beide Besuche von spannenden Gesprächen und neuen Erkenntnissen zum Thema Inklusion in der Politik.

Mehr lesen

Teilnehmende konnten sich während der Pausen austauschen

Reise-Gruppe 5

Inklusiver Dialog – inklusive Bildung: Gespräch mit Bundestagsabgeordneten über ihre Arbeit in Berlin

Eine Gruppe aus Multiplikatoren sowie Menschen mit Behinderung hatte während ihrer parallelen Besuche bei drei Bundestagsabgeordneten die Möglichkeit, Fragen über deren Arbeit aber auch zur Inklusion zu stellen. Auch persönliche Anliegen wurden im Gespräch diskutiert.

Mehr lesen

Das Paul-Löbe-Haus in der Nähe des Bundestages

Reise-Gruppe 6

Inklusiver Dialog – inklusive Bildung: Gespräch mit Bundestagsabgeordneten über ihre Arbeit in Berlin

Reise-Gruppe 6 war zu einem inklusiven Dialog mit Butterndestagsabgeordneten ins Paul Löbe Haus geladen, wo sich die eine Hälfte von Saskia Esken (SPD) Einblicke in die Arbeitswelt von Bundestagsabgeordneten geben ließ und auch selbst viele Fragen stellen konnte. Die andere Gruppenhälfte besuchte mit gleichem Programm den Abgeordneten Uwe Schummer (CDU).

Mehr lesen

Arbeitsgruppe 7: Leichte und einfache Sprache und Bilder in Bücher und Medien. Was wir gut finden!

Reise-Gruppe 7

Leichte und einfache Sprache und Bilder in Büchern und Medien. Was wir gut finden!

Die Exkursion zum Thema "Leichte und einfache Sprache und Bilder in Büchern und Medien. Was wir gut finden!" besuchte die Pablo-Neruda-Bibliothek in Berlin. Dort gab es für die Teilnehmenden eine Bibliotheks-Führung, es wurden Materialien der politischen Bildung in Leichter Sprache betrachtet und anschließend ausführlich über deren Qualität gesprochen.

Mehr lesen

Arbeitsgruppe 8: Teilhabe im digitalen Zeitalter: Inklusive Medienpädagogik.

Reise-Gruppe 8

Teilhabe im digitalen Zeitalter: Inklusive Medienpädagogik

Am ersten Tag des Kongresses besuchte Reise-Gruppe 8 das Medienkompetenzzentrum Mitte ("MeKo Mitte"). Als eines von insgesamt zwölf Medienzentren in Berlin hat die Stiftung "barrierefrei kommunizieren" im "MeKo Mitte" das Thema der inklusiven Medienarbeit in den Fokus ihrer Arbeit gerückt.

Mehr lesen

Reise-Gruppe 9: Meine Geschichte(n), Meine Selbstbestimmung.

Reise-Gruppe 9

Meine Geschichte(n), Meine Selbstbestimmung

Die Reise-Gruppen 9 führten Gespräche mit Zeitzeugen der Behindertenbewegung Hans Reiner Bönning, Ottmar Miles-Paul und Christoph Rickels über ihre Lebenswege. Im Anschluss tauschten sich die Teilnehmenden in einer Arbeitsgruppe über das Gehörte und Diskutierte aus. Mut und Haltung wurden von ihnen am Ende zu zentralen Begriffen des Tages erklärt.

Mehr lesen

Applaus für Tag 1 des Kongresses "politisch inklusive bilden".

Reise-Gruppe 10

Sich stark machen, sichtbar werden

Die Teilnehmenden der Reise-Gruppen 10 besuchten zwei Projekte, die Menschen mit Behinderung stärken und fördern möchten. Die Plattform Rollenfang unterstützt behinderte Schauspieler und Schauspielerinnen in ihrer Arbeit. Das Berliner Aktionsbündnis ERW-IN möchte zur nachhaltigen Entwicklung der Erwachsenenbildung für Menschen mit Lernschwierigkeiten beitragen.

Mehr lesen

Nachrichten in einfacher Sprache

Nachrichten sollen für alle Menschen verständlich sein. Jeden Freitag veröffentlicht der Radio-Sender Deutschlandfunk die wichtigsten Nachrichten der Woche. Diese Neuigkeiten sind in Nachrichten, Kultur, Vermischtes und Sport eingeteilt. Sie können nachrichtenleicht auch hören. Mit einem Podcast-Programm werden die neuen Meldungen automatisch auf Ihren Computer oder auf Ihr Smart-Phone geladen. Sie können die Meldungen dann anhören, wann Sie es möchten.

Mehr lesen auf nachrichtenleicht.de