Header Dossierbild inklusi politisch bilden

Menschen mit Behinderung: Inklusion, Bildung, Teilhabe

In der UN-Behindertenrechtskonvention wird Menschen mit Behinderung das Recht auf Bildung "ohne Diskriminierung und auf der Grundlage der Chancengleichheit" zugesprochen. Als eines der Bildungsziele wird die Befähigung zur „wirklichen Teilhabe an einer freien Gesellschaft“ genannt. Politische Bildung wird in die Pflicht genommen, ihre Angebote für Menschen mit Behinderungen nutzbar zu machen und zum Empowerment von Menschen beizutragen, die bisher an einer gleichberechtigten Teilhabe an politischen Prozessen gehindert wurden.

Zugangsbarrieren sind abzubauen und Unterstützungsangebote zur selbstständigen Nutzung bereitzustellen. Eine besondere didaktische Herausforderung stellt sich, wenn Inhalte und Vermittlungswege selbst zur Barriere werden etwa dann, wenn politische Bildung den Bildungserfordernissen von Menschen mit Lernschwierigkeiten gerecht werden will. Politische Bildung selbst muss inklusiv gedacht und geplant werden. Sie muss deshalb nicht grundlegend neu erfunden werden. Wie aber soll und muss sie verändert werden, damit politische Bildung auch in der Praxis inklusiv werden und etwa Menschen mit Lernschwierigkeiten einbeziehen kann?

Screenshot aus dem Film „Die Giraffe und das Grundgesetz“ (Foto: bpb/downtown)

Menschen mit und ohne Behinderung

Zusammenarbeit

Zusammenarbeit ist in vielen Situationen nötig: Bei einem Fußballspiel, im Beruf oder in einer Band. Die Autorinnen und Autoren der Redaktion Ohrenkuss arbeiten mit vielen anderen Menschen zusammen. Zusammen mit Menschen mit und ohne Behinderung. Sie haben sich Gedanken darüber gemacht, wann das gut klappt, und wann weniger gut. Weiter...

Inklusion - was heißt das für mich?

Menschen mit und ohne Behinderung

Inklusion - was heißt das für mich?

Wir wollen wissen: Welche Erfahrungen haben Sie gemacht? Was müssen wir tun, damit unsere Gesellschaft barrierefrei wird? Sieben Menschen, die sich für das Thema engagieren, machen den Anfang. Diskutieren Sie mit! Weiter...

Kongress "Inklusiv politisch bilden" 2015

Grundfragen inklusiver politischer Bildung

Inklusive politische Bildung - inklusive Gesellschaft

Inklusion von Menschen mit Behinderung, insbesondere wenn sie sich nur auf den Bildungsbereich fokussiert, kann kaum erfolgreich sein, wenn soziale und ökonomische Ausgrenzungsprozesse nicht in den Blick genommen werden. Auch bei der Planung inklusiver Lernprozesse ist zu berücksichtigen, in welchem gesellschaftlichen Umfeld sie geschehen. Weiter...

Kai Ernst Ackermann beim Konress "inkklusiv politisch bilden"

Grundfragen inklusiver politischer Bildung

Politische Bildung für eine inklusive Gesellschaft.

Im März 2014 formulierte Prof. Dr. Karl-Ernst Ackermann, bis 2011 Professor für Geistigenbehindertenpädagogik in Berlin, auf dem Workshop Inklusive politische Bildung in Köln acht Thesen: Sie beschreiben grundlegende Elemente einer Didaktik der politischen Bildung, die sich der Frage annimmt, wie politische Bildung auch mit Menschen mit Lernschwierigkeiten gelingt. Die These reflektieren auch, welche Fehler zu vermeiden sind. Weiter...

Volker Schwier moderiert Denkwerkstatt bei Kongress "inklusiv politisch bilden".

Denkwerkstatt 8

Eine Didaktik für die Schule: Wie kann Politikunterricht für Schülerinnen und Schüler mit unterschiedlichen Lernvoraussetzungen gelingen?

Sind heterogene Lerngruppen und ein anspruchsvoller Politikunterricht überhaupt miteinander vereinbar? Jeder Unterricht, der adressatenorientiert sein will, muss auch die Verschiedenheit der lernenden Menschen berücksichtigen. Doch oftmals fehlen Partizipationsmöglichkeiten an Schulen – das wurde in einer Denkwerkstatt kritisch beleuchtet. Weiter...

Dr. Werner Schlummer  hält einen Vortrag

Schule und inklusive Bildung

Förderung der Politik- und Demokratiekompetenz bei Schülerinnen und Schülern mit kognitiven Beeinträchtigungen

Politik- und Demokratiekompetenz sind Begriffe, die mit der Schülergruppe mit kognitiven Beeinträchtigungen oftmals nicht in Verbindung gebracht werden. Damit scheint diese Schülergruppe erst recht vom Fach „Politische Bildung“ ausgeschlossen zu sein. Der Beitrag skizziert unterrichtliche Lern- und Erlebnischancen in der politischen Bildung in inklusiven Klassen. Weiter...

Denkwerkstatt 2: Teilhabe durch selber Gestalten von Medien: Print, Online, Clips.

Denkwerkstatt 2

Interessen selbst vertreten, in Städten und Gemeinden aktiv werden: Von der "Kommunalen Teilhabeplanung" zur kommunalen Teilhabe?

Von der kommunalen Teilhabeplanung bis zur tatsächlichen Teilhabe in einer Stadt ist es häufig ein weiter Weg. In einer Denkwerkstatt diskutierten Teilnehmende, was getan wurde, getan wird und noch getan werden muss, um die Teilhabe aller Menschen in Städten und Gemeinden zu ermöglichen. Weiter...

Dr. Werner Schlummer im Plenum des Kongresses.

Denkwerkstatt 3

Werkstatt-Beiräte, Bewohner-Beiräte für politische Bildung nutzen? Wie kann politische Beteiligung gelingen?

In vielen Behindertenwerkstätten oder Wohneinrichtungen für Menschen mit Behinderung beteiligen sich Mitarbeiter oder Bewohner in Gremien wie dem Werkstatt-Rat, um ihre eigenen Interessen zu vertreten. Humanwissenschaftler Dr. Werner Schlummer von der Universität zu Köln diskutierte mit den Teilnehmern einer Denkwerkstatt. Weiter...

Coverbild Didaktik der inklusiven politischen Bildung

Schriftenreihe (Bd. 1617)

Didaktik der inklusiven politischen Bildung

Die Publikation geht der Frage nach, wie durch politische Bildung, inklusiv geplant und gestaltet, die politische Teilhabe aller ermöglicht werden kann. Denn Inklusion ist ein Menschenrecht, eine Aufgabe für alle. Der Fokus liegt auf der Förderung der Politikkompetenz von Menschen mit Lernschwierigkeiten. Weiter...

4,50
 

Nachrichten in einfacher Sprache

Nachrichten sollen für alle Menschen verständlich sein. Jeden Freitag veröffentlicht der Radio-Sender Deutschlandfunk die wichtigsten Nachrichten der Woche. Diese Neuigkeiten sind in Nachrichten, Kultur, Vermischtes und Sport eingeteilt. Sie können nachrichtenleicht auch hören. Mit einem Podcast-Programm werden die neuen Meldungen automatisch auf Ihren Computer oder auf Ihr Smart-Phone geladen. Sie können die Meldungen dann anhören, wann Sie es möchten. Weiter... 

Mediathek

Die Giraffe und das Grundgesetz

Am Beispiel eines Workshops der politischen Bildung wird gezeigt, wie Kommunikation funktionieren kann, die eine Zusammenarbeit von Menschen mit und ohne Lernbehinderung möglich macht. Weiter...