16.2.2018

Beethoven-Gymnasium in Berlin, Politikkurs Klasse 11

1. Preis Thema "Politik Brandaktuell"

Selbst in einem so reichen Land wie Deutschland wachsen sehr viele Kinder in Armut auf. Die Schülerinnen und Schüler aus Berlin zeigen in ihrem preisgekrönten Video auf eindrucksvolle Weise, wie der familiäre Hintergrund eines Kindes seine Zukunftsperspektive beeinflusst.

Das Projekt des Politikkurses der Klasse 11 des Beethoven-Gymnasiums in Berlin zum Thema "Politik Brandaktuell"Das Projekt des Politikkurses der Klasse 11 des Beethoven-Gymnasiums in Berlin zum Thema "Politik Brandaktuell" (© AK Photographie)
Gerade in Großstädten wie Berlin ist die Kinderarmut in Deutschland erschreckend hoch. Der Politikkurs der 11. Klasse des Beethoven-Gymnasiums in Berlin Lankwitz macht die Auswirkungen in dem preisgekrönten Video sehr deutlich: Den Schülerinnen und Schülern einer siebten Klasse ihrer Schule werden fiktive Rollen für ein "Rennen um ihre Zukunft" gegeben. Sie stellen sich daraufhin in einer Reihe auf dem Schulhof auf. "Gehe zwei Schritte vor, wenn deine Eltern studiert haben" – dieser und weitere Sätze fallen. Es sind allesamt äußere Umstände, die auf die Zukunftschancen eines Kindes Einfluss nehmen. Am Ende stehen die Kinder weit verstreut auf dem Schulhof: Einige weit vorne, andere ganz hinten. Es ergibt sich für den Zuschauer ein "Abbild der Gesellschaft", das betroffen macht. Nicht nur die Jury des Schülerwettbewerbs ist begeistert, auch im Netz wurde das Video bereits mehrere tausende Male angesehen. Ebenfalls beeindruckt waren die Juroren davon, dass die Schülerinnen und Schüler zusätzlich eine Ausstellung zum Thema, sowie eine Sammelaktion von Pfandflaschen an ihrer Schule organisierten. Der Erlös geht wöchentlich an das Projekt "Laib und Seele" in Berlin Spandau.

Für die Jury hat dieses Projekt den ersten Preis mehr als verdient. Der Politikkurs gewinnt 2000€.

Impressionen von der Preisverleihung: