Header Wahl-O-Mat

Praxisberichte

17.4.2010
Was tun gegen Rechtsextremisten? Mit Plakataktionen, Flashmob , Filmnächten oder einem Blaue Hand Projekt können Sie Aktionen gegen Rechtsextremisten durchführen. Die Praxisberichte des Landesjugendring NRW beschreiben Aktionen gegen Rechtsextremisten zum Nachmachen.

Praxisbericht: Plakataktion


(Quelle: Landesjugendring NRW)
Plakate als deutliche Zeichensetzung gegen Rassismus

Vorlage: ICH WILL, (Foto einkleben) dass alle Menschen in Deutschland in Frieden leben können und niemand wegen seiner/ihrer Herkunft, Religion, Hautfarbe, Kultur, Kleidung, Nationalität, Muttersprache, Augenfarbe ... Angst haben muss. Aus dieser Idee lässt sich leicht ein tolles Projekt für Schule, Jugendzentrum usw. machen. Per PC macht ihr einen entsprechenden Entwurf für ein Plakat und vergrößert es per Kopierer auf DIN A3 oder DIN A2 und sucht dann Leute, die sich fotografieren lassen. Die Plakate können fast überall angebracht werden, z.B. im Foyer o.ä.

Autor


101 Projektideen gegen Rechtsextremismus

Kontaktdaten


Gewalt Akademie Villigst
im Amt für Jugendarbeit der EkvW
www.gewaltakademie.de



Praxisbericht: Flashmob


(Quelle: Landesjugendring NRW)
Bei einem Flashmob treffen sich Leute, die sich sonst nicht kennen und tun auf Kommando alle das Gleiche.

Ein Flashmob war ursprünglich ein ideologiefreier Nonsens-Spaß, wird heute aber auch ab und an genutzt für politische Aktionen. Er sorgt für Aufsehen und Irritation, ist also in einem hohen Maße öffentlichkeitswirksam.
Wie funktioniert ein Flashmob? Per mail-Verteiler oder per Eintrag auf einer Flashmobseite im Internet zur Aktion aufrufen (und Mund-zu-Mund-Propaganda). So eine Aktion ist nur ein ganz kurzes Ereignis, deshalb sind Datum, Uhrzeit, Treffpunkt, Aktion und das Kommando (ein bestimmter Ruf oder Trillerpfeife, etc.) wichtig. Z. B. könnten sich alle Flashmobber am Bahnhof treffen, holen um eine bestimmte Zeit auf Kommando ihre Seifenblasen heraus und sorgen für viele, viele Seifenblasen. Vielleicht verteilt noch jemand Visitenkarten mit einer Website, die die Hintergründe erklärt. Bei der Aktion selbst darf es aber geheimnisvoll, spannend, spaßig, irritierend zugehen. Die Neugierde der Menschen wird so in jedem Falle angestachelt.

Autor


www.flash-mob.de

Kontakt


101 Projektideen gegen Rechtsextremismus
www.flash-mob.de
http://flashmob.twoday.net
http://www.flash-mobbers.net



Praxisbericht: Blaue Hand Projekt


(Quelle: Landesjugendring NRW)
Eine blaue Hand als Symbol und Signal für das Akzeptieren von Andersartigkeit, für Zivilcourage, Frieden und Solidarität

Jugendliche (oder Kinder; oder Erwachsene) malen sich für einen Tag lang (mit einer hautfreundlichen Farbe) eine Hand blau an (mit einem Fön o.ä. trocknen). Diese Menschen schlüpfen für 24 Stunden in eine andere Haut, um dabei selbst zu erfahren, was es heißt, anders zu sein. Sie wollen direkte Zusammenhänge zwischen dem eigenen Handeln und Verhalten gegenüber Anderen und deren Reaktionen erkennen und verstehen lernen, insbesondere unter einer globalen Perspektive.

ART at WORK, Janis Somerville und Pip Cozens

Kontakt


Janis Somerville
ART at WORK



Praxisbericht: Lange Filmnacht für Toleranz und gegen Hass


(Quelle: Landesjugendring NRW)
Lange Filmnacht für Toleranz und gegen Hass
Projektdauer 3 – 4

Informationen zum Thema Rechtsextremismus

Jeder ist eingeladen. Angesprochen werden insbesondere auch Jugendliche, die mit "rechtem Gedankengut" sympathisieren, ohne wirklich "rechts" zu sein. Ein Ziel kann also auch sein, diesen Jugendlichen die Augen zu öffnen.
Das Ganze kann in einer Einrichtung wie Jugendzentren, Kirchengemeinden usw., stattfinden. Es können mehrere Filme gezeigt werden, die sich mit dem Nationalsozialismus im Dritten Reich, dem Neonazismus o.ä. auseinandersetzen und unter die Haut gehen. Beispiele können sein: "Das Leben ist schön" (handelt vom Leben einer jüdischen Familie im faschistischen Italien), "Oi!Warning" (deutscher Film über das Skinheadmilieu), "American History X" (Film über Neonazismus, Rassenhass und Gewalt in den USA).
Pausen sind hierbei wichtig, um die allgemeine Stimmung zwischenzeitlich wieder aufzulockern, z.B. durch Spiele oder Live-Musik.

Kontakt


Landesjugendring NRW


Creative Commons License Dieser Text ist unter der Creative Commons Lizenz veröffentlicht. by-nc-sa/3.0
Urheberrechtliche Angaben zu Bildern / Grafiken / Videos finden sich direkt bei den Abbildungen.

 

Interaktives Wahltool

Wahl-O-Mat

Seit 2002 gibt es den Wahl-O-Mat der bpb. Mittlerweile hat er sich zu einer festen Informationsgröße im Vorfeld von Wahlen etabliert. Hier erfahren Sie, wie ein Wahl-O-Mat entsteht und was seine Ziele sind. Im Archiv können Sie außerdem jeden Wahl-O-Mat der vergangenen Jahre noch einmal nachspielen. Weiter... 

Das didaktische Begleitmaterial zum Wahl-O-Mat im PraxistestAusprobiert: Testergebnis

Das didaktische Begleitmaterial zum Wahl-O-Mat im Praxistest

Vor dem Hintergrund der Landtagswahlen 2016 in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt testeten knapp 20 Lehrende im Rahmen einer Ausprobiert-Aktion von werkstatt.bpb.de das Unterrichtsmaterial zum Wahl-O-Mat. Lesen Sie hier, wie ihr Urteil ausfällt. Weiter... 

[0 Kommentare]

HanisauLand.de

HanisauLand-Spezial: Wahlen

In HanisauLand stehen Wahlen vor der Tür. Da muss einiges vorbereitet werden! Wer kann sich wohl am Wahlabend als Gewinner freuen? Findet es selbst heraus! Weiter...