Schülerwettbewerb

Schülerwettbewerb zur politischen Bildung

Bewegt euch, vor allem im Kopf.
Wagt euch auf interessantes Aufgabengebiet. Engagiert euch. Zeigt Haltung – und belohnt euch mit außergewöhnlichen Reisen und ziemlich viel Geld.

Politik ist, was ihr daraus macht.



Schirmherr des Wettbewerbs ist Bundespräsident Joachim Gauck.



Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Lehrerinnen und Lehrer,


am 1. Dezember 2013 war Einsendeschluss des letzten Jahrgangs. 2.216 Einsendungen haben uns erreicht. 403 Beiträge wurden prämiert. Ganz herzlichen Dank für die vielen tollen Ergebnisse und die Mühe, die ihr euch gemacht habt!

Inzwischen sind alle Bescheinigungen und Urkunden verschickt. Sollte trotz aller Sorgfalt etwas nicht richtig geschrieben sein, bitte ich um einen Hinweis.

Bis Mitte des Jahres mussten die Gewinnerklassen und -kurse von Geldpreisen auf ihre Prämien warten. Bereits bei der Gewinnbenachrichtigung hatten wir darauf hingewiesen, dass wegen der Bundestagswahl im Herbst 2013 der Bundeshaushalt 2014 noch nicht verabschiedet wurde und wir daher nur über einen kleinen Teil unseres Etats verfügen könnten. Die Überweisung werde ausnahmsweise erst Ende Juni erfolgen. Das ist besonders ärgerlich, wenn die Klassen das Schuljahr dann bereits beendet hatten. Wer in früheren Jahren schon einmal gewonnen hat, weiß, dass dies eine absolute Ausnahme ist, die ich sehr bedauere - üblicherweise erfolgen die zahlreichen Überweisungen im April oder Mai. Inzwischen sind die Überweisungen an alle, deren Bankverbindungen uns vorliegen(!), erfolgt.

Allen wünsche ich nach der vielen Arbeit, die hoffentlich auch Spaß gemacht hat, alles Gute für das weitere Schuljahr und eine erholsame Ferienzeit! Wir arbeiten hier schon mit Hochdruck an der Ausschreibung des Wettbewerbs 2014. Voraussichtlich ab Ende Juli stehen die neuen Aufgaben im Netz.

Ulf Marwege
Wettbewerbsleiter


Materialband zum Wettbewerb

Der Schülerwettbewerb zur politischen Bildung hat im Schuljahr 2010/11 seinen 40. Jahrgang abgeschlossen. Das war ein Grund, Bilanz zu ziehen. Der dazu erschienene Reader "40 Jahre Schülerwettbewerb zur politischen Bildung" gibt nicht nur Hinweise zum Vorgehen in einem Wettbewerbsprojekt, sondern erläutert auch die Abläufe beim Schülerwettbewerb "hinter den Kulissen".

Das "Herz" der Publikation bilden 360 Aufgabenstellungen aus den letzten 40 Jahren, denn es stellte sich heraus, dass mit geringfügigen Aktualisierungen fast alle Projektvorschläge auch jetzt noch im Unterricht einsetzbar sind! Diesen Schatz wollen wir allen Interessierten zur Verfügung stellen.

Der Reader ist als Loseblattsammlung so angelegt, dass er sich in einem Ordner für DIN A 4 um die jeweils aktuellen Wettbewerbsausschreibungen und ggf. eigene Materialien ergänzen lässt. Eine Fortschreibung der Verzeichnisse bis 2013 einschließlich steht in Kürze zum Download bereit.

Die Publikation kann hier oder durch Klick auf das Banner in der rechten Spalte angefordert werden. Wir berechnen Ihnen lediglich die Portokosten.

 

Bundeswettbewerbe

Die Arbeitsgemeinschaft bundesweiter Schülerwettbewerbe ist ein Zusammenschluss von staatlich anerkannten und gesamtstaatlich geförderten Schülerwettbewerben in Deutschland. Ihr Ziel ist es, für die Beteiligung an pädagogisch sinnvollen Wettbewerben zu werben und Wettbewerbe als schulergänzende Instrumente zur Begabungsentwicklung und Begabtenförderung im Bildungswesen zu profilieren. Weiter... 

Projektunterricht mit dem Schülerwettbewerb zur politischen Bildung - CoverSchülerwettbewerb

Projektunterricht mit dem Schülerwettbewerb zur politischen Bildung

Der Schülerwettbewerb zur politischen Bildung bietet seit nunmehr 40 Jahren ausgefeilte Vorschläge für Projektunterricht an. Fast alle lassen sich immer noch gewinnbringend im Unterricht nutzen. Der Reader dokumentiert 360 Aufgaben, erläutert, wie die Wettbewerbsteilnahme optimal vorbereitet wird und zeigt, welche Kompetenzen sie vermittelt. Weiter... 

Format

Wettbewerb

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb veranstaltet regelmäßig den Schülerwettbewerb und den Jugenddemokratiepreis. Am Tag des Grundgesetzes werden zudem jährlich die Botschafter für Demokratie und Toleranz geehrt. Darüber hinaus werden in unregelmäßigen Abständen Ideen und Projekte ausgeschrieben. Weiter...