Dossierbild Whiteboard

Arbeitsmaterialien

Hier finden Sie auf einen Blick alle zur Unterrichtseinheit "Facebook mit Chancen und Risiken bewusst umgehen" benötigten Arbeitsmaterialien sowie die tabellarische Übersicht über den Unterrichtsverlauf.

Arbeitsblatt 1: Fake-Profil

Dieses Arbeitsblatt können die Lernenden für die Erstellung eines Fake-Profils auf facebook nutzen. Drastischer und eindrücklicher wäre es vermutlich, wenn die Lehrkraft frei zugängliche eigene Facebook-Profile von Schülerinnen und Schülern der Lerngruppe ausdruckt und mitbringt. Jedoch wäre der belehrende Zeigefinger zu offensichtlich, und einige Jugendliche würden sich möglicherweise bloßgestellt fühlen. Und je nach Alter der Lernenden sind - sofern diese Einheit rechtzeitig greift - noch nicht so viele Informationen im Netz zu finden. Weiter...

Arbeitsblatt 2: Mein Ruf im Netz

Mithilfe dieses Arbeitsblatts recherchieren die Schülerinnen und Schüler, welche Informationen über sie selbst im Netz zu finden sind. Zentrale Erkenntnis sollte dabei sein, dass die regelmäßige Selbstsuche in Suchmaschinen heute zur Online-Hygiene selbstverständlich dazugehört, da man nie weiß, was andere über einen ins Netz stellen oder verbreiten. Zudem sollte die Menge, der hier für jeden frei einsehbaren Informationen die Schülerinnen und Schüler zumindest nachdenklich stimmen und dazu motivieren, die Sicherheitseinstellungen in ihren Communities zu hinterfragen oder zu ändern. Weiter...

Arbeitsblatt 3: Einstellungen

Auf der Suche nach den Stolperfallen in den AGB bei Facebook werden die Schülerinnen und Schüler von diesem Arbeitsblatt begleitet. Die Lehrkraft assistiert in dieser Phase bei Problemen. Der Hinweis, dass AGB gut verständlich sein sollten, sollte betont werden. Eine Diskussion, warum entscheidende Informationen dann aber schlecht gefunden werden (sollen?), kann sich anschließen. Weiter...

Placemat- Vorlage

Wenn Sie mit der Placemat-Methode arbeiten möchten, kann diese Vorlage nützlich sein. Die Placemat-Methode bietet dabei einen strukturierten Rahmen für das Think-Paire-Share-Verfahren, bei dem jeder Schüler und jede Schülerin zunächst allein für sich Ideen aufschreibt, bevor diese in der Gruppe verglichen, diskutiert und zu einem Gemeinschaftsergebnis zusammengefügt werden. Weiter...

Vorlage Unterlassungsaufforderung

Die Frage, wie man gegen unerwünschte Bilder, Filme und so weiter vorgeht, werden die Schülerinnen und Schüler eventuell nicht vollumfänglich selbst beantworten können. Daher könnte die Lehrkraft dieses Muster für eine Unterlassungsaufforderung bereitstellen. Weiter...

 
zum Fragebogen >

Ihre Meinung ist uns wichtig


Vielen Dank für Ihren Besuch von bpb.de!

Wir wollen unseren Internetauftritt verbessern - und zwar mit Ihrer Hilfe. Dazu laden wir Sie herzlich zu einer kurzen Befragung ein. Sie dauert etwa 10-12 Minuten. Die Befragung führt das unabhängige Marktforschungsinstitut SKOPOS für uns durch.

Bitte unterstützen Sie uns mit Ihrer Teilnahme. Ihre Meinung ist uns sehr wichtig!

Ihre Bundeszentrale für politische Bildung

Information zum Datenschutz und zur Datensicherheit


Als unabhängiges Marktforschungsinstitut führt SKOPOS Institut für Markt- und Kommunikationsforschung GmbH & Co. KG im Auftrag der Bundeszentrale für politische Bildung diese Befragung durch.

Zur Durchführung der Befragung erhebt SKOPOS Ihre IP-Adresse. Diese wird umgehend anonymisiert und getrennt von den Befragungsdaten verarbeitet, deshalb ist eine Identifizierung von Personen nicht möglich. Weitere personenbeziehbare oder personenbezogene Daten werden nicht erhoben.

Die Befragung entspricht den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und den Richtlinien des Berufsverbandes Deutscher Markt- und Sozialforscher e.V. sowie der Europäischen Gesellschaft für Meinungs- und Marketingforschung. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte.

Weitere Informationen und Kontaktdaten finden Sie hier.