5 x Deutschland: Dortmund

von: Thierry Bruehl

Jugendliche aus Dortmund Nordstadt stellen ihre Alltagswelt, ihren Stadtteil und ihre Freunde vor.

Inhalt

"5 x Deutschland" sind Videoclips, in denen die Jugendlichen ihre Alltagswelten, ihre Stadtteile und ihre Freunde vorstellen. Einige verblüffen mit musikalischen und tänzerischen Talenten und Temperamenten, durch die sie ihre Gedanken zum Ausdruck bringen. Sie stellen sich dabei unter anderem den Themen Arbeit, Angst und Hoffnung.

Die Jugendlichen kommen aus den Stadtteilen: Aachen Ost, Bremen Tenever, Dortmund Nordstadt, Magdeburg Neustädter Feld und München Riem, die als soziale Brennpunkte gelten. Die Thematik der Jugendarbeitslosigkeit, der Politikverdrossenheit und der Zukunftsängste von Jugendlichen ist hochaktuell. "Die Angst vor der Nutzlosigkeit wächst. Wer nicht mehr über genügend Bildung, Kompetenz und Kontakte verfügt, bleibt zurück" (Aus dem Buch "Einfach abgehängt. Ein wahrer Bericht über die neue Armut in Deutschland" von Nadja Klinger und Jens König).

Der Theater- und Opernregisseur Thierry Bruehl und sein Filmteam begleiteten die Jugendlichen im August und September 2007 für jeweils 48 Stunden. "Wer sind wir?", "Wie werden wir gesehen" und "Was wird von uns erwartet?" Die Antworten sind ehrlich, unerwartet und überraschend unterschiedlich.

Da die Nutzungsrechte für eines der fünf Videos der bpb nicht eingeräumt werden, stehen nur vier der ursprünglich fünf Videos zur Verfügung.

Mit den Jugendlichen aus Dortmund Nordstadt: Vanessa Ahmetovic, Hamza Berro, Ayla Dilsiz, Edwin Franz, Serkan Kaya, Gökhan Korkmaz, Aleksander Losanovic, Melek Santoro und Gamze Turan.

Weitere Informationen

  • Kamera: Philippe Bruehl

  • Redaktion: Thomas Hupfer

  • Mitarbeit: Teresa Heidegger, Nicolas Marchand

  • Produktion: 08.2007

  • Spieldauer: 00:07:37

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung

Verwandte Inhalte

 
Creative Commons License Dieser Text und Medieninhalt sind unter der Creative Commons Lizenz veröffentlicht. by-nc-nd/3.0/
Der Name des Autors/Rechteinhabers soll wie folgt genannt werden: by-nc-nd/3.0/ Autor: Thierry Bruehl für bpb.de