Migrationsgeschichte Deutschlands

Workshop Demokratie in Deutschland 2: Migrationsforscher Marcel Berlinghoff

von: Bundeszentrale für politische Bildung

Deutschland ist Einwanderungsland - diese Einsicht wuchs in Politik und Gesellschaft erst langsam. Der Migrationsforscher Marcel Berlinghoff aber zeigt: Migration ist der historische Normalfall und seit jeher Grundlage gesellschaftlicher Veränderung.

Inhalt

Ob Auswanderung im späten 19. Jahrhundert, innerdeutsche Migration während des Kalten Krieges oder Zwangsmigration aufgrund von Kriegen und Verfolgung: In einem kurzen Vortrag führt Berlinghoff durch die Stationen von Deutschlands Migrationsgeschichte.

Weitere Informationen

  • Vortragender: Dr. Marcel Berlinghoff vom Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien (IMIS) in Osnabrück in Kooperation mit: Syrisches Haus e.V. und der Stiftung Haus der Geschichte

  • Produktion: 01.09.2016

  • Spieldauer: 00:46:27

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung

 
© 2016 Bundeszentrale für politische Bildung