Politische Bildung für und mit Geflüchteten

Politische Bildung für Geflüchtete muss interdisziplinär sein und bereits im Spracherwerb platziert werden, erklärte Thomas Krüger, Präsident der bpb, im Rahmen der Netzwerkveranstaltung „Digitale Bildung & Geflüchtete“. Im Gespräch erzählt er außerdem, dass Austausch elementar ist und Integration im Kontext mit Geflüchteten doppelt gedacht werden muss: Auch der Skepsis und Fremdenfeindlichkeit, die es in der deutschen Bevölkerung gibt, muss die politische Bildung begegnen.

Inhalt

00:17 Inwiefern ist „Politische Bildung und Geflüchtete“ Thema bei der bpb?
03:50 Was bedeuten die vielen Geflüchteten für die Arbeit der bpb?
06:30 Welche Angebote im Hinblick auf Geflüchtete sind bei der bpb in Planung?
10:16 Stichwort Widerstand in der Bevölkerung: Welche Bildungsangebote gibt es hier?
13:30 Über welche Kanäle will die bpb Geflüchtete erreichen?
18:28 Stichwort „Inklusiver Ansatz“: Welche Angebote gibt es da?
20:15 Welchen Ansatz verfolgt die bpb im Hinblick auf Vernetzung?

Weitere Informationen

  • Produktion: 15.04.2016

  • Spieldauer: 00:26:11

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung

 
Creative Commons License

Dieser Text und Medieninhalt sind unter der Creative Commons Lizenz veröffentlicht. by-sa/3.0