Gemeinsame Flucht einer Schulklasse

von: Czogalla, Alexander; Lang, Jutta; Pohl, Christina; Tietze, Wolfgang

Schüler einer ehemaligen Schulklasse aus der DDR trafen sich in Berlin, um ihre MfS-Akten einzusehen. 1956 waren sie gemeinsam geflohen

Inhalt

1956 beschlossen Oberschüler einer Klasse in Storkow mit "stummem Protest" gegen die Niederschlagung des Ungarn-Aufstands durch sowjetische Truppen ein Zeichen im Unterricht zu setzen. Sie schwiegen für fünf Minuten. Das hatte für alle schwerwiegende Konsequenzen und kurz vor ihrer Abschlussprüfung drohte das Ende ihrer Schullaufbahn. Zu Weihnachten 56 verabredeten sie sich zur gemeinsamen Flucht aus der DDR, zunächst nach West-Berlin, dann weiter nach Bensheim an der Bergstraße, wo sie ihr Abitur nachholten. 1995 trafen sie sich in Berlin wieder zum Studium ihrer Stasi-Akten und zogen vor den Kameras von SPIEGEL-TV eine vielfältige Bilanz.

Weitere Informationen

  • Produktion: 12.11.1995

  • hrsg. von: SPIEGEL-TV

 
© SPIEGEL TV