"Mehr als Bücher": Was Bibliotheken zu besonderen Lernorten macht

Bibliotheken als Lernorte

von: Redaktion werkstatt.bpb.de | Nina Roßmann

In Bibliotheken kann man nicht nur Bücher ausleihen, sondern auch einander begegnen und experimentieren. Im Interview erklärt Katherine McConachie vom MIT Media Lab, warum sie sich dadurch besonders gut für kreatives und inklusives Lernen eignen.

Inhalt

Für einen schnellen Überblick:
00:09 - Was ist der Public Library Innovation Exchange?
01:17 - Was macht Bibliotheken zu besonderen Lernorte?
02:21 - Welche Ausstattung brauchen Bibliotheken, um kreatives Lernen zu ermöglichen?
03:20 - Was ist die Rolle von Bibliotheken im 21. Jahrhundert?
03:54 - Welche Rolle spielen Bibliotheken bei der Förderung digitaler Bildung?
04:54 - Wie fördern Bibliotheken (digitale) Inklusion?

Weitere Informationen

  • Produktion: 2018

  • Spieldauer: 00:06:07

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung

 
Creative Commons License

Dieser Text und Medieninhalt sind unter der Creative Commons Lizenz veröffentlicht. by-sa/4.0 Der Name des Autors/Rechteinhabers soll wie folgt genannt werden: by-sa/4.0
Autor: Redaktion werkstatt.bpb.de | Nina Roßmann für bpb.de