Kunst und Gesellschaft in China

Hou Hanru im Interview

Der chinesische Kurator spricht über die Rolle der Kunst und ihre Verbingung zur Politik in China.

Inhalt

Die wirkliche Rolle der Kunst in der heutigen Gesellschaft ist es, den sozialen Wandel Chinas zu illustrieren und individuelle Haltungen auszudrücken, so der chinesische Kurator Hou Hanru. Dennoch, die alte Beziehung der Kunst zur politischen Situation bleibe bestehen, obwohl aus ihr neue Widersprüche entstünden.

Das Interview entstand auf der Konferenz "Kulturelles Gedächtnis. China zwischen Vergangenheit und Zukunft" vom 24. bis 26. März 2006.

Weitere Informationen

  • Kamera: Jens Krisinger

  • Schnitt: Sabine Peschel, Jens Krisinger

  • Redaktion: Sabine Peschel

  • Produktion: 03.2006

  • Spieldauer: 00:04:14

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung

 
Creative Commons License Dieser Text und Medieninhalt sind unter der Creative Commons Lizenz veröffentlicht. by-nc-nd/3.0/